Bildmaterial, Feminismus, Punk und die Briten

16 Kommentare

oder

Sex Pistols T-Shirt "God save the Queen"

Sex Pistols T-Shirt „God save the Queen“

Mit dem (von mir angefertigten) Bildmaterial ist es genau wie mit dem Essen in unserer Kantine: Entweder ist alles für die Tonne oder aber soviel Gutes auf einmal, dass ich mich gar nicht entscheiden kann (und Euch deshalb notgedrungen zig Bilder desselben Motivs um die Augen hauen muss – sorry, geht nicht anders! ;-)). OK – abgesehen von meiner Bildqualität, die immer unprofessionell ist, i know…

Ich hatte eigentlich geplant ein paar Outfits für meinen neuen Blog zu shooten und erstmal zu sammeln, jetzt mag ich aber nicht mehr warten (das Einrichten des Blogs ist doch nicht ganz so schnell erledigt, wie ich dachte…), also hier ein paar neue Bilder – insbesondere für alle Silvias dieser Welt*:

Weiterlesen »

Black & White

29 Kommentare

ü30-Blogparade

Black & White OutfitsDie liebe Moppi aus Berlin hatte die schöne Idee zu einer Bloggeraktion unter dem Motto „Schwarz und Weiß“. Im Laufe dieser Woche konntet Ihr bei meinen Mitbloggerinnen bereits einige tolle Outfits zu diesem Thema bewundern.

Für mich trifft es sich gerade besonders gut, da ich kürzlich ein neues Fanshirt in ausgerechnet dieser Farbkombi erstanden habe…

Weiterlesen »

Rosa raus!

14 Kommentare

Verfärbte Kleidung entfärben

strebershirt-teaser2Ok, es ist wohl offiziell: Ich bin ein Depp! Packe doch – ganz klassisches Fail – dieses wunderbare weiße T-Shirt zusammen mit einer roten(!) neuen (d.h. noch nie gewaschenen!) Bluse in die Waschmaschine!
Natürlich unabsichtlich, das Shirt ist mir halt so mit reingeflutscht… Und was passiert? Ihr könnt es Euch denken: Ich bin jetzt (nicht gerade stolze!) Besitzerin eines schweinchenrosafarbenen T-Shirts 😦
Was tun? Mein „neues rosa T-Shirt“ akzeptieren (und es so tragen, wie es ist), resignieren – d.h. fortwerfen? Oder zumindest einen Versuch starten, die Verfärbung rückgängig zu machen?
Weiterlesen »

70s-Revival: Das Maxikleid

16 Kommentare

Papageienohrringe

Papageienohrringe

In letzter Zeit habe ich eher selten fotografiert, aber hier kommen mal wieder 2 aktuelle Outfits von mir: Ein Spontankauf sowie einer, der einen ziemlich langen Atem erforderte…

Weiterlesen »

Mit der Schlaghose auf dem Fahrrad

15 Kommentare

fahrstulpenteaserIhr versteht das Problem? Schlaghosen und Fahrradspeichen – keine gute Kombination. Das wussten schon die Leute in den 1970ern und fixierten deshalb ihre wehenden Hosenbeine mit metallenen Fahrradklemmen. Natürlich ergab das keinen besonders stylischen Anblick, aber im Zweifel geht Sicherheit nunmal vor. Da ich nichtsdestotrotz auch im Sommer nicht auf das Tragen meiner ausgestellten Hosen verzichten möchte, habe ich genau solche Hosenklemmen im Web gesucht. Leider jedoch nicht ganz das gefunden, was ich mir vorstellte. Dafür allerdings ein paar Alternativen.

Weiterlesen »

Glossybox Juli/August 2012

9 Kommentare

Glossybox Juli 2012

Glossybox Ende Juli 2012

Was Ihr da links auf dem Foto seht, ist der Inhalt der aktuellen Glossybox, die mich letzte Woche erreichte. Das beigefarbene Kunststoffteil dahinter ist übrigens der Ventilator an meinem Schreibtisch im Büro. Mit dem Inhalt der Box bin ich überraschenderweise seit längerem mal wieder recht zufrieden.

Drin waren:

  • Eine Schlafmaske – bis dato besaß ich noch keine – passt also.
  • Dann ein Makeup-Probetübchen in einem sehr hellen Farbton der Marke „Mavalia“, perfekt für meinen blassen Teint. Ich wollte ohnehin längst mal die (Pinsel-)Technik ausprobieren, die ich im Workshop bei Dior gelernt habe. Auf eine passende Makeup-Probe habe ich seither eigentlich nur gewartet.

Weiterlesen »

Mix & Match!

9 Kommentare

Pumps von Zara

3-farbige Pumps von Zara

Zum Thema Schuhe ist mir noch etwas eingefallen, was ich schon länger mal loswerden wollte: Wie ich bereits erwähnte, habe ich das Pech, unterschiedlich große Füße zu besitzen. Heute bei Zara probierte ich zum Beispiel ein Paar Pumps in Größe 39 an. Das Ergebnis war wie so oft: Der rechte Schuh beinahe zu klein – er drückte, es tat schon beim Anprobieren ein wenig weh, so dass ich wusste, es würde erst noch richtig wehtun, wenn ich damit längere Zeit herumliefe. Der linke Schuh dagegen schlappte, war also einen Tacken zu groß. In dem Fall wäre links Größe 38 und rechts 40 für mich perfekt gewesen. Die Differenz beträgt zwar nicht immer gleich zwei Schuhgrößen, wie bei diesen Pumps, aber auf eine Größe Unterschied komme ich in der Regel schon. Ich habe mal nachgemessen: Es sind ca. 2 cm Abweichung. Infolgedessen kaufe ich eher selten offene Pumps, sondern möglichst verstellbare Schuhe in meiner „Kompromissgröße“ 39. Und/oder stopfe den linken Schuh mit Einlagen aus. Ich weiß mir also irgendwie zu helfen.

Was ich mich aber trotzdem frage: Wieso gibt es Schuhe eigentlich nicht nach dem „Mix & Match“ Prinzip zu kaufen? Und zwar so wie das schon seit Jahren bei Bikinis möglich ist.
Weiterlesen »

Glossy-Box Oktober

Hinterlasse einen Kommentar

Hach, ich liebe diese Überraschungspäckchen! Enthalten sind diesmal eine Pflegemaske (eine Tuchmaske, so wie’s aussieht), ein Shampoo, eine Handcreme, ein transparenter Lippenpflegestift sowie ein dunkelblauer Lidschatten. Eine Handcreme war vor ein paar Monaten schon einmal mit dabei – aber gut, eine Zweithandcreme für die Arbeit kann sicherlich nicht schaden. Weiterlesen »

Outfit für die Betriebsfeier

3 Kommentare

Morgen abend findet in unserer Firma das diesjährige Sommerfest statt und ich überlege gerade, was ich dazu wohl am besten anziehen soll.
Angedacht war zunächst das beigefarbene Zara-Kleid mit Blumenmuster (unten links), aber ich bin mir nicht mehr so sicher, ob der schwarze Kimono (ebenfalls von Zara) nicht doch passender wäre (oben rechts)? Zumal es nach der Arbeit sofort losgeht und ich keine Gelegenheit mehr haben werde, mich umzuziehen. Den Kimono könnte ich tagsüber einfach gegen eine Strickjacke austauschen (drunter kommen einfach ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze enge Hose). Oder was haltet Ihr von dem grünen H&M-Overall? (oben links) Zu freizeitmäßig und zuviel Haut, oder?
Der Betrieb, in dem ich tätig bin, ist zwar eigentlich ziemlich konservativ, andererseits herrscht dort eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber Mode. D.h. ich möchte einfach das schönste Outfit für mich auswählen (das möglichst auch tagsüber irgendwie geht).

Das Outfit unten rechts ist übrigens außer Konkurrenz, so lief ich heute auf der Arbeit rum (schwarzes H&M-Kleid und darüber eine Lochmusterstrickjacke von Oxfam).

P.S.: Natürlich werde ich mir morgen bei Frisur und Makeup mehr Mühe geben. So zerrupft werde ich selbstverständlich nicht losziehen.

.

Ring zu verschenken!

1 Kommentar

Dieser Tage habe ich leichtsinnigerweise einen Ring erstanden – siehe Foto – der mir viel zu klein ist. Die angegebene Größe war S – ok, ich bin zwar sehr groß, habe aber eher schlanke Finger, deshalb dachte ich „passt schon“. Außerdem gab es ihn auch nur noch einmal – wie das oft so ist. Und so nahm ich ihn mit (anprobieren ging nicht, da war so’n Plastikgedöns dran). Ich könnte ihn vielleicht umtauschen, habe aber beschlossen, ihn stattdessen über meinen Blog zu verlosen. Also, wer Interesse an dem Ring hat, schreibt mir bitte einen Kommentar inklusive Stichwort „Ring“ (in den Blog), natürlich mit E-Mail-Adresse. Falls sich mehr als eine Interessentin meldet, werde ich den Ring unter allen Kommentatorinnen per Zufallsgenerator auslosen. Hinweis: Es handelt sich nicht um Echt- sondern um Modeschmuck. Und: Es sollte sich nur melden, wer wirklich schmale Finger hat. Weiterlesen »

Blaue Chino-Hose

Hinterlasse einen Kommentar

Die blaue Chino-Hose habe ich mir letztes Jahr bei Esprit gekauft. Ich trage sie eher selten, weil ich nicht so recht weiß, was dazu passt.

Hier kombiniere ich sie einfach mal mutig Ton-in-Ton mit anderen Blautönen. Die nachtblaue Strickjacke ist aus der letzten Winterkollektion von Zara und das T-Shirt (ich liebe dieses wunderschöne Südsee-Meerblau – keine Ahnung, ob das auf den Bildern realistisch rüberkommt) habe ich sehr günstig bei ginatricot erstanden. Die cognacfarbenen Schuhe sind von Tamaris und die Halskette im altägyptischen Stil aus einem Second-Hand-Shop.