Attraktiv und intelligent

23 Kommentare

schwarzteaser

…möchtet Ihr wirken? Nichts einfacher als das! Glaubt man der neuesten Studie, dann gibts dafür ein ganz leicht umsetzbares Rezept: Tragt Schwarz!!! Am besten von Kopf bis Fuß!

Weiterlesen »

70s-Revival: Disco!

19 Kommentare

Sternenstiefeletten im DiscolookIch bin mal wieder schwer schockverliebt! In Schuhe (genaugenommen Stiefeletten), in was auch sonst? 😉 Sind sie nicht klasse? Sind sie nicht sooooo „Disco“? Überhaupt bin ich gerade wohl (modisch gesehen) auf dem „Disco-Trip“…

Weiterlesen »

Schuhe und Bodylotion

7 Kommentare

zipperbluseteaserkleinZur Zeit nehme ich an einer Fortbildung teil, die mich zeitlich ziemlich in Anspruch nimmt. Letzte Woche hatte ich deshalb leider nicht die Energie, abends zuhause noch Fotos meiner Tagesoutfits zu machen. Und das wird voraussichtlich in der kommenden Woche so bleiben.

Was ich Euch allerdings ersatzweise gerne zeigen möchte, sind meine zwei Neuerwerbungen (beides Online-Bestellungen): ein Paar neue Schuhe sowie eine Bodylotion der Marke „Rituals“.

Neu in meiner Schuhsammlung sind diese Riemchensandalen aus dem britischen Onlineshop Asos:

Weiterlesen »

Trend und Gegentrend

7 Kommentare

Purismus versus Glitzer

BILD ENTFERNT
Kürzlich erwähnte ich die Moderegel, dass auf jeden Trend irgendwann über kurz oder lang der Gegentrend erfolgt. So wie heutzutage die Schlagzahl erhöht ist, in der die Trends aus dem Boden schießen, überrascht es fast nicht, dass mittlerweile schon fast zeitgleich beinahe gegensätzliche Trends miteinander konkurrieren. Zumindest wenn man sich die Bilder und Berichte in Modezeitschriften und auf Blogs so anschaut. Wir streichen also „oder lang„.

Weiterlesen »

Schmuddelmantel

4 Kommentare

Frisch aus Austria eingetroffen: Ein langer, sehr voluminöser Mantel, den eine Dame, welche Theaterkostüme schneidert, für „nen Appel und nen Ei“ bei Ebay versteigert hat. Meiner Meinung nach das perfekte „Darüber“ für mein diesjähriges Glamrock-Karnevalskostüm, zumal es im Laufe der kommenden Woche zwar wärmer werden soll, aber immerhin doch noch um den Gefrierpunkt herum.

Allerdings müffelt das Teil schon ziemlich und davor bin ich irgendwie „fies“. Außerdem sieht der gelbe Plüsch stellenweise angeschmuddelt aus. Jetzt überlege ich gerade: Soll ich es wagen, das Teil (im Schonwaschgang) in die Waschmaschine zu stecken? (das ist nämlich so komischer Steppstoff – der ist innen offen – und die Schulterpolster, ob die das wohl überleben würden?) Oder vielleicht doch lieber in die Reinigung? (allerdings würde das höchstwahrscheinlich mehr kosten als der Mantel selbst gekostet hat – und zwar inklusive Versandkosten!)

Neue Ohrringe

Hinterlasse einen Kommentar

Das sind die Ohrringe, die ich kürzlich im Kaufhof erstanden habe in der Detailansicht. Ich habe an einer Weiterbildung teilgenommen und mir quasi als „Belohnung“ für die bestandene Prüfung den Schmuck gegönnt (das meiste davon war übrigens reduziert). Normalerweise neige ich bei Schmuckanschaffungen eher zu Spontankäufen. Das läuft also so, dass ich zufällig etwas entdecke, mich spontan verliebe, direkt zuschlage – um dann zuhause festzustellen, dass die Teile nicht im entferntesten zu meiner Garderobe passen. Und dann liegen sie hier ungetragen herum…
Genau deswegen habe ich mich diesesmal bewusst für möglichst farbneutrale (d.h. gold- und silberfarbene) Ohrringe entschieden, die gut kombinierbar sind.

Eine gute Freundin von mir hatte letzte Woche Geburtstag und ich brauchte noch ein Geschenk. Also bekam sie ebenfalls ein Paar von diesen herrlich glitzernden Ohrringen aus Swarovski-Kristallen plus einer passenden Halskette, allerdings in rosa, sie trägt nämlich gerne bunten Schmuck.

Falling in love again

3 Kommentare

Eigentlich brauche ich keine Armbanduhr, bin ich doch normalerweise keine „Uhrenträgerin“. Auch Armbänder trage ich eher selten (das klappert immer so nervig beim Arbeiten an der Tastatur). Wenn ich wissen möchte, wie spät es ist, reicht mir in der Regel mein Handy. Und die zwei Armbanduhren, die ich schon länger besitze, liegen meist ungetragen in meiner Schmuckschublade herum…

Und dennoch: Als ich sie letzte Woche in der Mittagspause zufällig sah, war es sofort um mich geschehen! Es war einfach Liebe auf den ersten Blick! Ist diese Uhr nicht wunderschön? Ich musste sie einfach haben! Die Uhr ist übrigens von „Heubel“ (einem Geschäfts das neben Modeschmuck auch Kleidung und Möbel anbietet), laut Verkäuferin handelt es sich um die Reproduktion eines antiken Stücks.

Mein restliches Samstags-Outfit bestand aus dem pinkfarbenen Kleid, das ich mir kürzlich bei Ebay ersteigert habe (es ist tatsächlich etwas kürzer, als ich mir das in der Theorie so vorgestellt habe), nudefarbenen Pumps von Fornarina und einem beigen Burberry-Trenchcoat (natürlich gebraucht gekauft). Die Ohrringe sind von Bijou Brigitte.

Hemdblusenkleid

Hinterlasse einen Kommentar

Mein heutiges Outfit:

Das schwarze Kleid im Hemdblusenstil mit weitschwingendem Rock habe ich vor ein paar Jahren bei Zara gekauft. Die Kette, die ursprünglich als Accessoire zu meinem letzten Karnevalkostüm gedacht war, sowie der rostfarbene Stoffgürtel sind Schnäppchen von Oxfam. Die Schuhe sind von Marc und die klassische Jeansjacke ist von Gap.

Und hier kommt noch der Brüller des Tages:
„Nicht Lustig“ (oder doch?)
OK, ich mag etwas makabren Humor…