Annemaries Modewoche: Der Dienstag

14 Kommentare

Oversize

anfw-dienstag2Sunny kommentierte kürzlich bei mir, dass ich mit meiner weiten Kleidung eine ungewohnte Silhouette auf meinem Blog präsentiere. Ja, es ist stimmt schon: Ich mochte den „Oversize-Look“ zwar schon immer recht gerne, aber derzeit präferiere ich ihn noch mehr als sonst. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass ich mit meinem Gewicht aktuell eher unzufrieden bin.

Obwohl nein – mein Gewicht ist mir eigentlich völlig wurscht – es ist mehr der (Hüft-)umfang der mich nervt! Aber ich arbeite dran… (mein zweiter Versuch dieses Jahr, vielleicht klappts ja diesmal…). Zwar erzählt mir jeder, der davon Kenntnis nimmt, dass man in unserem Alter ohnehin nicht mehr abnimmt und ich deshalb das Diäten sein lassen soll „Los, iss noch ein Stück Kuchen! Du nimmst eh nicht (mehr) ab!„, aber ich mag mich noch nicht damit abfinden.

Und deshalb verstaue ich meine Hüften derzeit gerne in viel Stoff. Ich fühle mich damit einfach entspannter als in figurbetonter Kleidung. Das Dienstag-Outfit geht dann auch genau in diese Richtung:

Weiterlesen »

Ines‘ „Aktion Buntes“ | Januar: Grün

27 Kommentare

gruenteaser590Die liebe Ines alias „Meyrose“ hat zu Beginn des neuen Jahres eine neue Bloggeraktion ins Leben gerufen. Jeder Monat steht dabei unter einer bestimmten Farbe, zu der alle teilnehmenden Blogger/innen einen Post gestalten. Für den Januar hat sie die Farbe Grün vorgegeben. Ein grünes Outfit – das krieg ich hin. Hier kommt mein Beitrag dazu:

Weiterlesen »

Ahoi Matrose!

19 Kommentare

fiddler-teaserWas ich derzeit ziemlich cool finde, sind solche klassischen Seefahrermützen, allgemein bekannt als „Elbsegler“. Auf den Fotos trage ich das Modell „Fiddler“ der Marke Brixton in der Farbe weinrot. Die klassische Seefahrermütze ist zwar schwarz oder dunkelblau, aber: wenn schon auffallen, dann auch gleich richtig, oder? 🙂 (außerdem besitze ich schon vielzuviel Schwarzes!)

Dazu zeige ich Euch auf den Fotos meinen langen Wintermantel von Esprit. Letztes Jahr konnte man diesen Mantel bei Esprit für über 200 Euro erwerben, das war mir allerdings zu teuer. Vor ein paar Wochen sah ich dann bei Ebay exakt dasselbe Modell, jedoch für den halben Preis. Da habe ich dann doch noch zugeschlagen. Ich trage den schwarzen Wollmantel derzeit fast täglich, da ich noch „steigerungsfähig“ sein möchte. D.h. wenn’s so richtig knackig kalt wird, steige ich auf meine dicke Daunenjacke um.

Weiterlesen »

Smells like…Lady Gaga

8 Kommentare

oder

Phänomen „Promidüfte“

BILD ENTFERNT
Neuesten Meldungen zufolge bringt Lady Gaga kommenden Herbst ihr schon eine ganze Weile angekündigtes erstes eigenes Parfüm namens „Fame“ auf den Markt. Auf den Plakaten, die den neuen Duft bewerben sollen, räkelt sich eine unbekleidete Diva, während Miniaturmänner – wie einst die Lilliputaner auf Gulliver – auf ihr herumkrabbeln. Das Bild ist durchaus ästhetisch, manche kritisieren es allerdings als für Gagas Verhältnisse unkreativ. Aber zumindest ist es nicht unappetitlich – was bei der Dame bekanntermaßen nicht zwingend auszuschließen ist (ich sage nur: Fleischkleid!).

Weiterlesen »

Der neue Hut craze, dass Schlagen Europas aus den USA!

4 Kommentare
Was mir Amazon soeben aufgrund meines bisherigen Kauf- oder Surfverhaltens* empfohlen hat:


Fremde Menschen, die sich für ähnliche Produkte interessieren wie die, nach denen ich gesucht habe, interessieren sich außerdem auch für „Beard-Beanies“. Also solche Mützen mit angehäkeltem Bart. Sind die Teile nicht klasse? 😉 Und absolut trendy. Denn – wer unter Hippstern angesagt sein will, der versteckt sein Kinn aktuell unter einem üppigen Vollbart. Für mich als Frau jetzt nicht wirklich relevant… aber für den einen oder anderen trendbewussten Herrn vielleicht schon. Zum Beispiel dann, wenn das naturgegebene Bartwachstum eher spärlich ausfallen sollte oder das Heranzüchten der eigenen Pracht zu lange dauern würde (Wie ärgerlich wäre das denn? Endlich ist der Bart voll und lang genug, da ist der blöde Trend auch schon wieder vorbei 😉). Da ist so ein Häkelteil doch superpraktisch, wenn man mal eben schnell auf den Trendzug aufspringen möchte.

Am besten gefallen mir übrigens die Übersetzungen der Produktbeschreibungen aus dem Englischen, einfach herrlich, besser hätte ich’s auch nicht hinkriegen können 😉 (zum Lesen einfach auf das Bild klicken)

* = Wer sich fragen sollte, was ich denn merkwürdiges gesucht habe, dass Amazon solche Querverbindungen herstellt, dem sei gesagt: Vor ein paar Monaten habe ich mal nach Skimützen gesucht, ganz normale Skimützen wohlgemerkt. Aktuell forsche ich nach einem schönen, möglichst außergewöhnlichen Taufgeschenk für meinen Neffen (der ist übrigens noch kein Jahr alt, so eine Mütze wäre ihm also viel zu groß). Richtig fündig geworden bin ich diesbzgl. übrigens immer noch nicht, für gute Vorschläge wäre ich dankbar. Wie auch immer – vermutlich hat Amazon die beiden Anfragen miteinander kombiniert und das war dann das Resultat. Also: Skimütze + außergewöhnliches Geschenk = Beard Beanie 😉

Duschen und entspannen…

Hinterlasse einen Kommentar

…das geht nicht zusammen – jedenfalls für mich. Ein entspannendes Bad? Klar, natürlich, so muss das sein. Ein Duschgel jedoch – das soll gefälligst beleben und nicht extra müde machen. Aber genau damit überraschte mich die heutige Glossybox: Mit einer großen Flasche „Relax Showergel“ von adidas. Ein „entspannendes Duschgel“, sowas braucht doch kein Mensch, oder? Aber gut, dann werde ich das Duschgel halt als Badezusatz verwenden. Oder ich verschenk’s weiter. Mal sehen.

Weiterlesen »