Annemaries Horrormovie-Night

13 Kommentare

Meine zweite Radiosendung (am 1.10.2016)

Francesco Sardo und ich vor dem Bus

Kollege Francesco Sardo und ich vor einem supercoolen Oldtimerbus (könnte glatt aus einem schrägen Roadmovie stammen oder? ;-))

Die Zeit vergeht wie im Flug; kaum dass man sich versieht haben wir schon fast Oktober. Und ich denke tatsächlich bereits über den Winter-Sommer-Wechsel nach…. Außerdem heisst das: Zeit für meine zweite Radiosendung bei Radio Stone FM!

Weiterlesen »

Sunny und Annemarie im Radio

8 Kommentare

Ankündigung

Samstag, 21.08.2016, 21:30

Funky Grooves with AnnemarieFrage: Habt Ihr nächsten Samstag schon etwas vor? Wenn nein – oder Ihr erst später losziehen solltet – schaltet doch mal Radio Stone FM ein. Dort wird neben Sunny (ab 20:30) diesmal auch eine Musikauswahl von mir zu hören sein (ab 21:30). Und zwar eine ganze Stunde lang!

Weiterlesen »

Leer :-(

2 Kommentare
Mein Lieblingspflegeserum ist aufgebraucht. Und das ausgerechnet jetzt, wo meine durch die Erkältung – und das daraus resultierende permanente Naseputzen – unschön gerötete und angerauhte Haut eine Portion Extrapflege besonders nötig hätte! Das Produkt ist von Clarins und nennt sich „Sérum Multi-Réparateur Restructurant“ und ist eigentlich für sensible Haut gedacht. Die habe ich eigentlich gar nicht – sondern – ich würde sagen – „ganz normale“ Haut (etwas trocken und pflegebedürftig zwar, aber ich schätze, das ist in meinem Alter normal), trotzdem tut die ölartige Konsistenz des Serums der Haut wahnsinnig gut. Nach der letzen Erkältung habe ich sie damit gepflegt und die rauhen Stellen waren (ungelogen) viel schneller wieder glatt als gewohnt.

Weiterlesen »

Musiktipp: Drive (Soundtrack)

2 Kommentare

Der Film ist ganz gut und Ryan Gosling die coolste Sau im Film seit Steve McQueen, aber der Soundtrack (von Cliff Martinez) ist absolut oscarwürdig! Melodisch, verträumt bis hypnotisch unterlegt die Musikauswahl im Elektro-Stil der 80er perfekt die stimmungsvollen Bilder. „Under your spell“ (von Desire) hat zum Beispiel etwas von Blondie, „Nightcall“ könnte auch von The Human Leaque stammen, ist aber von Kavinsky.

Friska Viljor

Hinterlasse einen Kommentar


Letzte Woche war mir seit langem mal wieder Fortuna hold. Ich gewann beim Prinz Freikarten für ein Friska Viljor-Konzert. Die schwedische Band war mir zuvor nicht unbekannt (andernfalls hätte ich auch nicht unbedingt beim Gewinnspiel mitgemacht). Das erste Mal aufgefallen ist sie mir vor ein paar Jahren, als ich diesen „Wir lieben Kino“-Werbespot mit Matthias Schweighöfer sah. Weiterlesen »