Fast so gut wie Photoshop

17 Kommentare

dermateaser2Gut, das ist vielleicht doch ein wenig übertrieben. Denn tatsächlich kaschiert nichts kleine Schönheitsmakel und Alterserscheinungen der Haut effektiver als die allseits beliebte digitale Bildbearbeitung 😉 Nichtsdestotrotz war ich Euch noch einen Beitrag über meine Lieblingsprodukte zur „Teintoptimierung“ schuldig, was ich hiermit nachholen möchte…

Weiterlesen »

Faszination Großbritannien

30 Kommentare

englische-flaggeEngland ist schon irgendwie „cool“ oder? Finden die meisten Leute, die ich so kenne. Ich auch. Nur: Was ist es eigentlich, das diese Insel mitsamt seiner Hauptstadt London so faszinierend macht?

Sind es die großartigen Musiker, die dieses Land im letzten Jahrhundert hervorbrachte? Ich sage nur Beatles! Stones! Bowie! Plus unzählige andere! Oder liegt es an seinen unvergleichlich witzigen und innovativen TV-Serien? (Monty Python, Mr. Bean, mit „Schirm, Charme und Melone“, Misfits!!!). Dem berühmten schwarzen, britischen Humor? Dem originellen Gegensatz aus steifer Höflichkeit, Tradition und Rebellentum? Dem Mut zu (modischer) Exzentrik? Dem Punk? Oder ist es seine einfach zu lernende Sprache – die erste Fremdsprache, an die wir üblicherweise in der Schule herangeführt wurden – die uns diese besondere Affinität zu diesem Land und seiner Kultur beschert? Was meint Ihr?

Weiterlesen »

Schadensbegrenzung III

11 Kommentare

Lippen und Extras

LipplumperIn Teil 1 und Teil 2 der Serie habe ich Euch meine favorisierten Kosmetikprodukte für den Teint und die Augen vorgestellt. Den dritten und letzten Teil widme ich den Lippen sowie ein paar zusätzlichen Extras. Die folgenden Produkte gehören nicht wirklich zu meinem täglichen Standardprogramm, kommen aber regelmäßig bei besonderen Gelegenheiten zum Einsatz.

Weiterlesen »

Schadensbegrenzung II

11 Kommentare

Die Augen

WimperntuscheNachdem ich Euch im ersten Teil der Serie meine bevorzugten Produkte zur Optimierung des Teints vorgestellt habe, kommen heute wie versprochen die Augen dran. Ein aufwendiges – gar buntes – Augenmakeup (in der Beautybloggerszene nennt man es glaube ich kurz „AMU“) wird man an mir eher selten finden, jedoch gibt es ein paar Produkte, ohne die ich „nicht kann“. Das geht los mit…

Weiterlesen »

Schadensbegrenzung I.

13 Kommentare

Der Teint

Artdeco Camouflage

Artdeco Camouflage

In jüngeren Jahren schminkte ich mich, um meinen Typ zu verändern. D.h. ich experimentierte mit verschiedenen Looks, wobei ich (laut Meinung einiger meiner Mitmenschen) gelegentlich auch mal über das Ziel hinausschoss 😉

Seither hat sich meine Schminkroutine ziemlich verändert. Heutzutage betreibe ich mithilfe von Makeup eher „Schadensbegrenzung“. Denn wie viele Frauen meines Alters möchte ich nicht unbedingt älter aussehen, als ich bin. Dabei geht es vor allem darum, kleine Makel und Alterserscheinungen zu kaschieren.

In dieser neuen Serie will ich Euch meine Lieblingsprodukte aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik vorstellen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Produkte, die ich regelmäßig benutze und deshalb guten Gewissens weiterempfehlen kann. Ich unterscheide hierbei zwischen meinem täglichen „Pflichtprogramm“ (Must), sowie der „Kür“ (Nice to have) – also solchen, die ich zu besonderen Anlässen verwende oder wenn ich gerade besonders viel Zeit (bzw. einfach Lust dazu) habe. Los geht’s heute mit 4 Produkten für den Teint…

Weiterlesen »

I feel pretty

8 Kommentare

…oh so pretty
i feel pretty and witty and breeeeeeeeeight…

Im aktuellen Newsletter stellt DM eine neue Limited Edition der Marke P2 vor, die den wunderschönen Namen „I feel pretty“ trägt. Als ich das las, kam mir spontan folgende Filmszene in den Sinn:

Auch wenn vermutlich eher diese Version gemeint war. Aber nein, ich ziehe die Interpretation von Jack und Adam bei weitem dem Original vor 🙂 Jacks Lächeln ist zu herzallerliebst und einfach unübertroffen. Komischerweise musste ich auch noch an das hier denken – wobei Lisa in diesem Film das Lied eigentlich nur angedroht hatte zu singen – es meiner Erinnerung nach aber nicht wirklich tat, sie wählte dann letztendlich den „Hula“-Song. Auch schön. Irgendwie ist „I feel pretty“ schon ein selten bescheuertes Lied (das gilt selbst für das Original in der West-Side-Story). Aber lustig!

However – die neuen Produkte von P2 kommen passend zum Song in rosafarbenen zuckersüßen, nostalgisch anmutenden Verpackungen daher. Ich habe mal drei Highlights herausgepickt, die mir gefallen könnten, vielleicht ist ja auch etwas für Euch dabei:

Weiterlesen »

Die pinke Freude!

2 Kommentare

Pink Box Juli 2012

Pink Box Juli 2012

Yippieiyeah! Nach langer, langer Zeit habe ich endlich mal wieder etwas gewonnen und zwar eine „Pink Box“!

Dabei handelt es sich um eine Kosmetikproben-Überraschungsbox, die – ihr ahnt es vielleicht – in direkter Konkurrenz zu den etablierten Abosystemen „Glossybox“, „Douglas Box of Beauty“ usw. steht. Bis zu diesem Gewinnspiel, das von dem Online-Magazin „Fashion Insider“ veranstaltet wurde, war mir die „Pink Box“ noch nicht bekannt und ich war neugierig darauf, sie testen zu dürfen.

Es trifft sich gerade auch ganz wunderbar, da ich ohnehin überlege, mein Glossy-Box-Abo zu kündigen und dafür einem der Konkurrenzangebote eine Chance zu geben. Meine erste Wahl wäre eigentlich die Douglas-Box gewesen, weil mir zugetragen wurde, dass man diese (aus einer Auswahl von Produktproben) mittlerweile selbst bestücken kann. Was einerseits etwas vom Überraschungseffekt nimmt, andererseits aber die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass man mit den zugesandten Produkten auch wirklich etwas anfangen kann. Leider werden für die Douglas-Box jedoch derzeit keine weiteren Abos vergeben (und die Warteliste, auf die man sich angeblich setzen lassen kann habe ich nicht gefunden), so dass sich die „Pink Box“ ggf. als Alternative anbietet. Immerhin habe ich nun die Möglichkeit, mir unverbindlich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Was ist also drin?
Weiterlesen »

Catrice Cosmetics (Produkttest)

3 Kommentare
Ich bin jetzt schon seit einer ganzen Weile auf der Seite Konsumgöttinnen.de registriert. Dort darf man – wenn man Glück hat – Produkte testen und bewerten. Und diese Produkte in der Regel anschließend behalten, was ja nett ist. Wenn man denn Glück hat – und für die entsprechende Aktion ausgelost wird – wohlgemerkt. Glück habe ich eher selten. Und wenn, dann bei Gewinnspielen mit regionaler Beschränkung oder/und solchen, bei denen außer mir kaum einer mitmacht. Das ist bei den „Göttinnen“ normalerweise nicht der Fall – im Gegenteil: Es gibt pro Testaktion Tausende von Mitbewerberinnen. Die Chancen sind also sehr gering.
Ein einziges Mal durfte ich bisher etwas testen: Vor ca. einem Jahr eine kosmetische Behandlung zur Fettreduktion durch Ultraschall. Hört sich cool an, oder? Der Nachteil: Das war ziemlich weit außerhalb von Düsseldorf, so richtig am „Popo“ der Welt – und deshalb wollte da auch keine(r) wirklich hin. Der eigentlichen Gewinnerin war die Anreise nämlich zu umständlich und so kam ich dann vertretungsweise ins Spiel. Die Anreise war übrigens wirklich umständlich – gerade für mich, die ich mit Bussen und Bahnen unterwegs bin. Und deshalb blieb der Ausflug zu diesem Kosmetikinstitut für mich auch ein einmaliges Erlebnis. Weiterlesen »

Beauty-Macken

5 Kommentare
Andrea von „Mein Blog für die Frau ab 40“ hat mich netterweise gebeten, bei einer kleinen Bloggeraktion bzw. Umfrage mitzumachen. Thema sind „Beautymacken“. Da dies für mich die erste Anfrage in der Art ist, freut es mich umso mehr.

Es stellt sich natürlich die Frage, wie sich Macken definieren: Sind es eher die kleinen „Sünden“ oder einfach nur Besonderheiten? Oder vielleicht Geheimnisse? Ich interpretiere es mal als eine Mischung aus allen dreien und leg einfach los.

Weiterlesen »

Glossy Box August

Hinterlasse einen Kommentar

Überraschenderweise ist meine zweite Glossy-Box bereits heute eingetroffen, obwohl ich frühestens Anfang August mit ihr gerechnet habe. Zumal ich auf die Lieferung der ersten Box relativ lange warten musste.

Der Inhalt der August-Box ist aus meiner Sicht ein Volltreffer. Enthalten sind ein kleines Fläschchen roter Nagellack von Alessandro, Mascara von Artdeco (Probegröße), ein Kajalstift von Cosline, Azulen Paste von Dr. Eckstein, Handcreme von LCN sowie eine getönte Tagescreme von Styx.

Zum Inhalt: Weiterlesen »