Jede Menge chinesische Fransen

27 Kommentare

Fransenpulli

Fransenpulli

Bitte schlagt mich nicht: Ich habe tatsächlich in einem dieser „Chinashops“ Kleidung bestellt. Permanent angefixt (vor allem von der Werbung in Facebook) blieb mir quasi gar nichts anderes übrig, als mich dort einmal umzusehen…

Weiterlesen »

Annemaries Modewoche: Der Freitag

12 Kommentare

Fransen

anfw-fridayIch habe Donnerstag abend relativ lange überlegt, was ich am Freitag anziehen soll. Es sollte ja wieder(!) kälter werden – schönen Dank auch! – und ich hatte das Gefühl, ich habe mein Pulver für diese Woche verschossen. Jedoch kam mir nach Sichtung einiger Streetstylebilder im Web dann doch noch eine Idee: Etwas mit Fransen soll es sein!

Weiterlesen »

Clubblazer

5 Kommentare

clubjacketeaserHätte ich dieser Tage ein Vorstellungsgespräch oder irgendeinen anderen wichtigen Businesstermin, bei dem ich zu beeindrucken hoffte, wäre dieses Outfit wohl meine erste Wahl: Den weichen, anschmiegsamen schwarzen Clubblazer habe ich aus einer kleinen Boutique, die Einzelteile von Modenschauen (sogenannte „Modellteile“) vergünstigt anbietet. Allerdings ausschließlich in Größe 38, was für mich aktuell den Kauf von Hosen, Röcken und Kleidern dort ausschließt. Da ich allerdings einen eher schmächtigen Oberkörper besitze, passe ich gelegentlich in die Oberteile hinein. Die Preise sind trotz Reduzierung übrigens nicht vergleichbar mit Oxfam oder H&M; der Blazer hat z.B. ca. 60 Euro gekostet (reduziert von ca. 180 Euro). Im Laufe der Jahre habe ich in dieser Boutique nichtsdestotrotz das eine oder andere qualitativ hochwertige Einzelstück erworben.

Weiterlesen »

Der graue Schwan

14 Kommentare

Grauer Tutu

Kürzlich kommentierte ich bei Chrissie, so ein Tutu, der sei ja gar nichts für mich. Denn um so etwas tragen zu können, sei ich viel zu groß, zu alt, nicht niedlich genug und sowieso nicht der romantische Typ. Aber hey! Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern? 😉 Als ich diesen grauen Tutu (oder zumindest tutu-ähnlichen Rock) dieser Tage im Sale bei Massimo Dutti erspähte (großzügig reduziert natürlich), änderte ich spontan meine Meinung. Immerhin: Er ist grau und nicht etwa rosa (oder auch nur ansatzweise pastellig) – und damit doch gar nicht mehr ganz so niedlich und romantisch oder? 😉 Eine akzeptable Länge hat er zudem auch noch – also her damit.

Weiterlesen »

Routierende Röcke

Hinterlasse einen Kommentar

Eigentlich wollte ich mir selbst (mindestens) zwei Monate Shoppingverbot erteilen, da ich in letzter Zeit zuviel Geld ausgegeben habe (ich brauchte z.B. eine neue Brille – und die war teuer), aber als ich letzte Woche zufällig an einem neu eröffneten Outletshop für Designermode (Restposten von Toni Gard u.a.) vorbeigekommen bin, konnte ich einfach nicht widerstehen und habe mir diesen lavendelfarbenen Fransenlederrock zugelegt – 15 Euro für echtes Leder – da kann man eigentlich nichts sagen, oder?

Die Verkäuferin zu mir „oh, das den endlich auch mal jemand anprobiert, das hätte ich nicht gedacht“ (irgendwie klang sie dabei fast so, als täte ihr der arme Rock leid, weil er bisher immer ignoriert worden war) und dann „und jetzt noch ein Paar Cowboystiefel dazu!“. Und ich (entsetzt) „Nein, auf keinen Fall würde ich dazu Cowboystiefel tragen! Alles andere, nur das nicht!“ * Woraufhin sie „ja klar, Cowboystiefel gehen dazu natürlich gar nicht. Ist ja auch irgendwie 2much“. Genau. Ziemlich flexibel in ihren Ansichten die Frau 😉 Trotzdem nicht unnett.

Was ich mich schon länger frage: Woran mag das eigentlich liegen, dass Röcke an mir andauerend routieren/wandern? Weiterlesen »

Die Asia-Bluse von Ebay ist schon da…

Hinterlasse einen Kommentar

…und die dazugehörigen Ohrringe auch (siehe links). Ursprünglich sollte das wohl ein Kleid sein (übrigens von H&M), aber ich schätze, dafür bin ich einfach zu lang. Ich werde es demnach als Tunika tragen. Gekostet hat mich das Teil jetzt ca. 15 Euro. Ein bisschen kitschig ist der rote Tiger schon, oder?

Rechts mein heutiges Outfit: Ebenfalls ein wenig asiatisch angehaucht. Schwarze, transparente „Kimono“-Tunika von Zara mit weiten Ärmeln und seidigem Bindegürtel, darunter ein einfaches rotes Top und darüber eine beige Häkeljacke von Asos.com (bei der Strickjacke weiß ich jetzt schon: Die wird diesen Sommer mein absolutes Lieblingsteil!), dazu eine schlichte schwarze Hose und schwarze Ballerinas sowie eine rote Fransentasche aus Veloursleder von Zara.