Highlights

  • Filmmode: AviatorFilmmode: Aviator
    Ein Outfit im 30er-/40er-Jahre-Stil, inspiriert vom Kinofilm Aviator mit Cate Blanchett in der Rolle der Katherine Hepburn…weiter

  • Stressfaktor Kleidung Teil I
    Lösungsvorschläge für die kleineren Fashionprobleme und Malheure des Alltags…
    weiter

  • thumb-whodunitWhodunit
    Für eine Krimiparty (Rollenspiel von „Krimitotal“), bei der ich einen männlichen Verdächtigen darstellte, versuchte ich mich an einem „Female to Male Makeup“…weiter

  • Mode mag ich nicht!
    wenn man Mode als etwas definiert, das einem von anderen vorgegeben wird und was man gefälligst “zu befolgen hat…weiter
  • Filmmode: Alien (Ellen Ripley)
    Als Cineastin dienen mir Kinofilme immer mal wieder als modische Inspiration. Dies ist der erste Teil einer Serie von Beiträgen zum Thema Filmkostüme…weiter

  • Falten zum Minirock
    Wer definiert eigentlich Moderegeln? Gibt’s so etwas wie eine Modepolizei oder einen offziellen “Kleiderknigge”? Was hat frau eigentlich davon, wenn sie sich daran hält? Und was ist das Schlimmste, das passieren kann, wenn sie’s nicht tut?…weiter

  • Filmmode: Breakfast Club
    Der Teenyfilmklassiker überhaupt verfügt über fünf Hauptdarsteller, wobei jedes Kid optisch und charakterlich einen völlig anderen Typus verkörpert…..weiter

  • Wintaaaaaasch!
    Seit den 90er Jahren hat sich der Begriff “Vintage” rundum eingebürgert. Verwendet wird er manchmal für Second-Hand-Kleidung, manchmal aber auch für neue Kleidung, die auf “alt” getrimmt wurde. Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Vintage und Second-Hand? …weiter

  • Ich wär so gerne eine Vase
    Zwei britische Ladies namens Trinny und Susannah haben die Proportionen verschiedener weiblicher Frauenkörper analysiert und dabei letztendlich 12 “Körpertypen” identifiziert …weiter
  • Steampunk
    Typisch ist eine Mischung aus Elementen des viktorianischen Zeitalters bis frühes 20. Jahrhundert mit modernen bis hin zu (naiv) futuristischen Elementen…weiter

  • Filmmode: Matrix
    Das Genre, in dem ich mich bewege, ist wieder einmal Science Fiction und auch diesesmal war eine Action-Lady mein modisches Vorbild….weiter

  • Mix & Match
    Wieso gibt es Schuhe eigentlich nicht nach dem “Mix & Match” Prinzip zu kaufen? So in der Art wie das schon seit Jahren bei Bikinis möglich ist…weiter

  • Ziggy Makeup
    Vergangenes Karneval habe ich mich als „Ziggy Stardust“ verkleidet. Dazu habe ich ein Makeup-Tutorial von Kandee Johnson nachgeschminkt, welches das Aufmalen des „Blitzes“ mithilfe von Tesastreifen(!) Schritt für Schritt erklärt …weiter

  • Maschendrahtzaun
    Was machen eigentlich Marketingmenschen und Verkaufsprofis, wenn sie uns irgendwelche Lifestyleartikel verkaufen wollen, die wir bereits besitzen? Ganz klar, sie verpassen dem Kind einfach einen neuen Namen…weiter

  • Filmmode: Into the Groove
    Das folgende Outfit ist inspiriert von dem 80er-Jahre Film „Desperately seeking Susan“ (Susan verzweifelt gesucht)…weiter

  • Filmmode: Solitaire
    Meine Interpretation eines “Bond-Girl-Outfits” muss nicht alltagstauglich, sondern vor allem glamourös sein. Zum Einsatz kam eine orientalische Glitzertunika…weiter

  • Meine Hutsammlung
    Ich oute mich hiermit als theoretische(!!!) Hutträgerin, d.h. ich besitze zahlreiche Hüte – und ich kaufe auch ständig neue hinzu – trage sie aber so gut wie nie…weiter

  • Des Kaisers neue Kleider
    Bei so manchen Trends, die die Massen begeistern, frage ich mich, ob den Leuten das beworbene Produkt wohl wirklich gefällt. Oder ob sie nur deshalb danach verlangen, weil es so massiv gehypt wird…weiter

  • Filmmode: Frida
    Die letzten Tage habe ich mich ein wenig vom farbenfrohen Frida-Kahlo-Stil inspirieren lassen. Einfach mal schön satte Farben durcheinander gewürfelt, etwas folkloristisch und mit viel buntem Schmuck…weiter

  • Tangle Teezer Härtetest
    Seit ein paar Tagen besitze ich eine neue Haarbürste, den “Tangle Teezer”. Aufmerksam geworden bin ich darauf durch Berichte …weiter
  • Robert Palmer Girls
    Einfaches Gruppenkostüm für eine 1980er-Jahre Mottoparty…
    weiter
  • Locken über Nacht
    Auf Reisen oder wenn man mal keine Lockenwickler oder ähnliches zur Hand hat, taugt Küchenkrepp wunderbar als Papillotenersatz …weiter

  • Filmmode: Django Unchained
    Bei „Django Unchained“ perfektioniert Tarantino die ikonische Wirkung der Filmkostüme: Die Mode selbst wird zum Motiv…weiter
  • Makeup-Workshop bei Dior
    Wie man Events erfolgreich und für die Teilnehmer erfreulich organisiert, durfte ich letzte Woche bei Dior erleben. Über das „Grazia-Magazin“ hatte ich mich dort zur Teilnahme an einem Kosmetik-Workshop angemeldet…weiter

  • Whattowear.de: Zufallsgenerator oder „Fashionorakel“?
    Wenn frau mal überhaupt keine Idee hat, was sie anziehen soll, liefert der Zufallsgeneratior unter whattowear.de auf Knopfdruck diverse Vorschläge und Stilrichtungen. Präsentiert werden aber nicht etwa Komplettoutfits, die 1:1 nachgestylt werden sollen. Vielmehr handelt es sich um thematisch arrangierte Kollagen, die die eigene Ideenfindung anregen sollen … weiter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s