Bitterkalt – ü 30 Blogger & Friends

27 Kommentare

Bloggeraktion

Bitterkaltl oder Was trägt man bei Minusgraden?
Unsere Gemeinschaft der ü30Bloggerinnen entscheidet stets demokratisch darüber, welche Aktionen wir als nächstes planen. Aus reinem Egoismus habe ich kürzlich für die Aktion „Bitterkalt“ gestimmt. Warum das?

Nicht frieren und trotzdem chic aussehen, das ist etwas, was mich ehrlich gesagt überfordert. Ich hoffe also auf viele schöne Outfitideen meiner Mitbloggerinnen, die ich mir dann bei Ihnen abgucken kann!

Weiterlesen »

Sale-Schnäppchen: Ärmellose Weste im japanischen Stil

24 Kommentare

ü40 Modeblog: Lange Weste im japanischen Stil(Sale 2016)
The same procedure as every year: Natürlich konnte ich mal wieder nicht tatenlos am Winterschlussverkauf vorbeigehen. Was ich gekauft habe? Drei lange Westen! In letzter Zeit habe ich nämlich eine ziemliche Vorliebe für diese Teile entwickelt. Möglicherweise sind die jetzt nicht gerade „Fashion Forward“ – keine Ahnung, ob Westen 2016 modern bleiben! – aber egal… Dieses dunkelblaue Exemplar stammt jedenfalls aus der Premium-Kollektion von Mango. Ich mag daran den puristischen, japanisch anmutenden Stil, der mich dann auch gleich zu ein paar „Actionfotos“ verleitet hat 😉

Weiterlesen »

David Bowie

14 Kommentare

Abschied von einer Legende

Ziggy GürtelAm 10. Januar 2016 starb mit David Bowie eines meiner größten Idole. Vielleicht das Größte überhaupt.

Am Wochenende zuvor las ich noch Werbung für sein neues Album auf Facebook. Ein, zwei Tag später traf mich völlig überraschend die Nachricht seines Todes – was ich fälschlicherweise übrigens zunächst für einen „Death Hoax“ hielt… Leider war es keiner.

Ich bin normalerweise kein besonders sentimentaler Typ, aber das machte sogar mich betroffen. Welch ein Verlust! Vor allem wenn man sein Lebenswerk einmal vergleicht mit all dem, was die heutige Musikindustrie so zu bieten hat. Davids Tod symbolisiert für mich das Ende einer Ära. Und das macht mich traurig.

Neben seiner musikalischen Genialität und seiner unvergleichlich schönen Stimme bewundere ich natürlich auch seine modische Kreativität. Sein Modemut und seine Experimentierfreude waren (und sind) stets ein Quell der Inspiration.

Hier folgen ein paar Outfits, bei deren Zusammenstellung ich mich von seinen inspirieren ließ…

Weiterlesen »

Ringelrolli: Wiedersehen macht Freude!

22 Kommentare

Kombination mit Ringelrolli

Ringelrolli

Ringelrolli

Vor einigen Jahren besaß ich einen engen Rolli mit türkisen und schwarzen Streifen, den ich wohl irgendwann entsorgt haben muss. Vermutlich konnte ich ihn einfach nicht mehr sehen – oder/und brauchte dringend Platz für Neues. Als Sammlerin von Mode werfe (oder gebe) ich wirklich nur selten etwas weg. Aber wenn doch, dann ärgere ich mich im nachhinein manchmal darüber und wünschte, ich würde genau so ein Teil irgendwo wiederfinden…

Weiterlesen »

Culottes im Winter?

16 Kommentare

Aber sischer dat!

Culotte im Winter - geht das? Outfit in Hellblau (Serenity)

Culotte im Winter

Vor ein paar Wochen stellte meine liebe Mitbloggerin Sabina aus Frankfurt in unserem ü30-Blogger-Forum die Frage, ob Culottes – wie Ihr alle wisst: diese „verlängerten Hosenröcke“ Neben Ponchos/Capés der Trend des Jahres 2015! – eigentlich noch im Winter tragbar seien und wenn ja, in welcher Kombination.

Meiner Meinung nach sind sie das absolut!

Wie das zum Beispiel aussehen kann, seht Ihr hier:

Weiterlesen »

Balmain by H&M: Na ja… doch was gekauft…

32 Kommentare

Meine Einkäufe

Balmain bei H&M: Mein  Einkauf

Balmain bei H&M: Mein Einkauf

Ich konnte es natürlich doch nicht sein lassen. Kurz bevor die Kollektion in den Verkauf ging, habe ich mir noch schnell etwas ausgeguckt: Nein, keines dieser Glitzerminikleider, sondern einen schwarz-weiß-gestreiften Pullover (allerdings aus der Herrenkollektion!), der gar nicht mal soooooo teuer sein sollte (ca. 50 Euro)…

Weiterlesen »

Overkneestiefel: Der Pretty-Woman-Effekt

47 Kommentare

Shorts oder Miniröcke zu Overkneestiefeln?

Der Pretty-Woman-Effekt

Der Pretty-Woman-Effekt

„Das geht gar nicht!“

…schreiben diverse Frauen- bzw. Modezeitschriften. Und zwar wegen dem „Pretty-Woman-Effekt“, der unbedingt zu vermeiden ist. Übermütig wie ich nun einmal bin, musste ich die Kombination trotzdem am eigenen Leib ausprobieren:

Weiterlesen »

Richtige Overknees

16 Kommentare

Roter Karorock und Overkneestiefel

Roter Karorock und Overkneestiefel

…sind etwas, was ich schon lange haben wollte. Also Over(!)-, keine Middleknees!

Leider sind die meisten Stiefel, die sich offiziell „Overknees“ nennen, bei meiner Beinlänge eher „Middleknees“. Oder/und sie verfügen neben einem hohen Schaft über viiiiiel zu hohe Absätze (jedenfalls für mich). Aber wie es der Zufall will, habe ich im Herbst 2015 endlich meine Traumstiefel gefunden!

Weiterlesen »

3 x Dunkelblau

12 Kommentare

Ton-in-Ton-Looks

3 blaue Herbstoutfits

Bevor die Kälte endgültig über uns hereinbricht, genieße ich noch ein paar Tage die Möglichkeit, nach Belieben Blusen, Blazer und Kleider tragen zu können, bis ich dann (wohl oder übel) für ein paar Monate wieder auf dicke Pullover und warme Cordhosen umsteige. Und damit in meinen alljährlichen „modischen Winterschlaf“ verfalle… Letzte Woche war ich besonders häufig in der Farbe Dunkelblau unterwegs…

Weiterlesen »

Jede Menge chinesische Fransen

27 Kommentare

Fransenpulli

Fransenpulli

Bitte schlagt mich nicht: Ich habe tatsächlich in einem dieser „Chinashops“ Kleidung bestellt. Permanent angefixt (vor allem von der Werbung in Facebook) blieb mir quasi gar nichts anderes übrig, als mich dort einmal umzusehen…

Weiterlesen »

Attraktiv und intelligent

23 Kommentare

schwarzteaser

…möchtet Ihr wirken? Nichts einfacher als das! Glaubt man der neuesten Studie, dann gibts dafür ein ganz leicht umsetzbares Rezept: Tragt Schwarz!!! Am besten von Kopf bis Fuß!

Weiterlesen »

70s-Revival: Disco!

19 Kommentare

Sternenstiefeletten im DiscolookIch bin mal wieder schwer schockverliebt! In Schuhe (genaugenommen Stiefeletten), in was auch sonst? 😉 Sind sie nicht klasse? Sind sie nicht sooooo „Disco“? Überhaupt bin ich gerade wohl (modisch gesehen) auf dem „Disco-Trip“…

Weiterlesen »

Das Tüchlein

11 Kommentare

tuechleinteaserEine großartige Tuchträgerin war ich noch nie. Ich besitze zwar durchaus ein paar davon, vergesse ihre Existenz jedoch immer wieder. Wenn ich dann so alle paar Monate mal wieder einen Blick in die Schublade mit den Tüchern werfe, denke ich jedesmal „könntest eigentlich mal dieses oder jenes tragen, sind ja eigentlich ein paar ganz hübsche dabei„, aber kaum dass ich die Schublade geschlossen habe, ist der Gedanke auch schon fast wieder verflogen.

Weiterlesen »

GSW 2015: Meine Ausbeute

9 Kommentare

gsw15haul-teaserHabt Ihr letzte Woche auch bei der „Glamour Shopping Week“ zugeschlagen? Hier kommen meine Neuerwerbungen:

Weiterlesen »

Lost in Göttingen

18 Kommentare

Erlebnisbericht

pullunder-teaserLetzte Woche wollte ich eigentlich nach Hamburg reisen, stattdessen bin ich unerwartet in Niedersachsen gestrandet. Niklas sei „Dank“.

Der Zug hielt – noch einigermaßen plangemäß – am Göttinger Bahnhof, aber dann ging irgendwie nichts mehr. Dass es in dieser Nacht aufgrund von Sturmschäden überhaupt nicht mehr weiter gehen würde, verriet uns die Bahn jedoch erst nach etwa 2,5 Stunden, während derer wir rumsaßen bzw. rumstanden, um auf Informationen zu warten. D.h. anstelle eines abendlichen Treffens mit Ines in Hamburg gab es letztendlich Abendessen mit Michalis, einem jungen Koch aus Griechenland. Und zwar in Göttingen. War auch nett, aber halt alles andere als der ursprüngliche Plan.

Weiterlesen »

Die Schuhe gehören zum Outfit!

14 Kommentare

gelberpulliteaserErinnert Ihr Euch noch an die Satc-Folge, als Carry gebeten wurde, am Eingang zu einer „Homeparty“ ihre Schuhe auszuziehen? (die ihr dann auch noch prompt gestohlen wurden). Ich muss ja sagen, ich bin da auch ziemlich eigen. Meine Schuhe ziehe ich ungern aus, schon allein, weil – wie Carry es sagte, die Schuhe nun einmal „zum Outfit gehören“. Außerdem rutsche ich nicht gerne auf Socken herum. Verstehen kann ich’s ja, wenn es die Gastgeber nicht mögen, wenn man im tiefsten Winter Schneematsch in ihre Wohnung trägt. Aber davon abgesehen: Wozu gibt es Schuhmatten?

Weiterlesen »

Edgy

10 Kommentare

freitagteaser3War klar, dass es bei mir nicht in der hohen Taktung weitergehen würde, oder? Letzte Woche habe ich z.B. 3 x abends fotografiert und die Bilder einer dieser Fotosessions sind überhaupt nichts geworden (so etwas kommt bei mir leider immer mal wieder vor). Hier kommen nun die Bilder der beiden anderen Outfits:

Weiterlesen »

Annemaries Modewoche: Der Donnerstag

9 Kommentare

Heute mal chic! (ausnahmsweise)

anfw-dondeAm Donnerstag meinte eine Kollegin zu mir „Heute bist Du aber chic!“ und ich daraufhin „Was soll das denn heißen? Sonst etwa nicht?“ OK, man muss ihr zugute halten, dass sie noch neu ist. Sie kennt mich bisher hauptsächlich in irgendetwas praktischem, warmen Wolligen plus (irgendeiner) Hose… Von daher geht das in Ordnung – ausnahmsweise 😉 Hier kommt also mein „chices“ Outfit:

Weiterlesen »

Annemaries Modewoche: Der Dienstag

14 Kommentare

Oversize

anfw-dienstag2Sunny kommentierte kürzlich bei mir, dass ich mit meiner weiten Kleidung eine ungewohnte Silhouette auf meinem Blog präsentiere. Ja, es ist stimmt schon: Ich mochte den „Oversize-Look“ zwar schon immer recht gerne, aber derzeit präferiere ich ihn noch mehr als sonst. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass ich mit meinem Gewicht aktuell eher unzufrieden bin.

Obwohl nein – mein Gewicht ist mir eigentlich völlig wurscht – es ist mehr der (Hüft-)umfang der mich nervt! Aber ich arbeite dran… (mein zweiter Versuch dieses Jahr, vielleicht klappts ja diesmal…). Zwar erzählt mir jeder, der davon Kenntnis nimmt, dass man in unserem Alter ohnehin nicht mehr abnimmt und ich deshalb das Diäten sein lassen soll „Los, iss noch ein Stück Kuchen! Du nimmst eh nicht (mehr) ab!„, aber ich mag mich noch nicht damit abfinden.

Und deshalb verstaue ich meine Hüften derzeit gerne in viel Stoff. Ich fühle mich damit einfach entspannter als in figurbetonter Kleidung. Das Dienstag-Outfit geht dann auch genau in diese Richtung:

Weiterlesen »

(Immer noch) Pulloverwetter

18 Kommentare

kapuzenpullover-teaserSieht aus wie Frühling, fühlt sich aber (noch) nicht so an.

Auch wenn es um die Mittagszeit hier im Südwesten in den letzten Tagen oft schon angenehm warm und sonnig war, so kühlte es spätestens nachmittags, wenn die Sonne unterging, doch wieder stark ab. Obwohl mir derzeit eher nach Frühlingsgarderobe ist, ging ich auf Nummer sicher. D.h. ich trug letzte Woche – mal wieder – mein „Standardoutfit“: warmer Pullover + Hose.

Aber zumindest kommt morgens meine Sonnenbrille schon wieder zum Einsatz 🙂 Und ich habe es trotz schlechter Lichtverhältnisse geschafft, ein paar Fotos zu machen…

Weiterlesen »

Gelbsüchtig!

21 Kommentare

gelbsuchtteaserWenn es eine Farbe gibt, von der ich derzeit nicht genug kriegen kann, dann ist es definitiv GELB! Für mich ganz klar DIE Farbe der Saison (egal, was Pantone dazu sagen mag).

Die Farbe Gelb habe ich relativ spät für mich entdeckt. In meiner Jugend ging ich davon aus, sie würde mir nicht stehen (genau wie grün übrigens) und mich deshalb nicht getraut, diese Farben zu tragen. Was habe ich mir damals nur alles entgehen lassen… Denn es kommt wie zumeist, natürlich auf den genauen Farbton an. Als (angeblicher) Sommertyp steht mir z. B. zitronengelb sehr gut, sonnengelb schon weniger, allein ocker, curry usw. gehen gar nicht.

Im Frühling und Frühsommer 2014 trug ich so häufig Gelb wie noch nie zuvor. Im folgenden seht Ihr zwei Beispieloutfits aus den vergangenen Wochen:

Weiterlesen »

Fusselalarm!

13 Kommentare

fuselmantelteaser1Überall bleiben sie hängen, setzen sich ab, wo immer man auch steht, sitzt oder geht und belästigen sogar manchmal auch andere Leute um einen herum (in dem sie sich auch an diese kleben), schlimmstenfalls krabbeln sie einem in die Augen: Fusseln! Genau aus dem Grund habe ich vor geraumer Zeit einen – ansonsten wunderschönen – Angorapulli zu Oxfam gebracht. Die Fusseln waren einfach ZU nervig – für mich und meine Umgebung. Seither heißt es für mich: No more Angora!

Und nun besitze ich seit ein paar Wochen nichtsdestotrotz einen weiteren Fusselkandidaten, der dem Angorapulli durchaus Konkurrenz machen könnte. Der Cardigan von H&M hat es mir – rein optisch – sehr angetan (übrigens finde ich den Begriff Cardigan hier nicht unbedingt passend, aber so bezeichnet ihn halt H&M).

Weiterlesen »

Shoppingdiät

21 Kommentare

© VRD - Fotolia.com

© VRD – Fotolia.com

So, dieses Jahr werde ich ausnahmsweise auch einmal fasten. Zumindest habe ich mir das fest vorgenommen. Dabei gehts mir weniger ums Essen. Nein, ich will versuchen, zwischen Karneval und Ostern keine Kleidung zu shoppen. Hört sich jetzt einfach an, vor allem im Vergleich zu solchen Bloggerinnen, die sich zur Aufgabe setzen z. B. ein ganzes Jahr lang nichts mehr einzukaufen. Und das dann auch noch durchhalten. Aber für mich, glaubt mir, ist dies schon eine ziemliche Herausforderung. Ob ich das wohl schaffe?

Weiterlesen »

Oscars 2014

12 Kommentare

ausnahmsweise mal ohne mich…

Haare ab!

Haare ab!

Eigentlich wollte ich auch dieses Jahr wieder ein Oscarspecial auf meinem Blog präsentieren. Was heißt: ein Outfit zu einem der Gewinnerfilme zusammenstellen. Dabei hatte ich fest damit gerechnet, dass „American Hustle“ einen Oscar gewinnt – zumindest den für das beste Filmkostüm (waren die Outfits und Frisuren der späten 70er in diesem Film doch sagenhaft!). Und hatte mich eigentlich schon auf ein 70er-Outfit eingestellt. Aber nein, trotz 10(!) Nominierungen nicht ein einziger Preis für diesen Film! Mannomann. Der Award für das beste Filmkostüm ging stattdessen an „The great Gatsby“. Am 20er Jahre-Look versuchte ich mich schon 2012 (als „The Artist“ gewann) – also: nö. Das wär ja langweilig. Apropos Gatsby – auch Leo di Caprio ging mal wieder leer aus, was m.M.n. eine absolute Frechheit ist. Angeblich hat er es sich vor Jahren mit irgendeinem dummen Spruch bei der Academy verdorben – und hat deshalb nun „inoffizielles Oscarverbot auf Lebenszeit“. Armer Leo, er wäre – neben Christian Bale natürlich (ich bin ein großer C.B.-Fan!) – mein Oscar-Favorit gewesen.

Weiterlesen »

Leb wohl Argyle!

10 Kommentare

argyleteaserBei Sunnys Aktion „Lieblingsstücke“ geht es diese Woche um „Named and well known pattern“. Darunter fallen z. B. Glencheck, Burberry, Hahnentritt, Paisley, Nadelstreifen u.v.m. Eines der von ihr genannten Muster sagte mir erstmal gar nichts: Argyle. Das musste ich erstmal googlen. Und siehe da, es handelt sich dabei um ein Rautenmuster. Man lernt nie aus 🙂 Tatsächlich besitze ich auch einen Pullover mit einer solchen Musterung. Als ich diesen letzte Woche tragen wollte, stellte ich jedoch fest, dass sich auf der Rückseite ein etwa fingernagelgroßes Loch befindet. Was nun? Nähen? Nö, wegwerfen, jetzt ehrlich.

Denn ich war darüber noch nicht einmal unglücklich. Ich möchte meinen Kleiderbestand ohnehin etwas verschlanken. Und bei Teilen, die wirklich hin sind, tut mir das weniger weh als bei solchen, die eigentlich „noch gut“ sind. Ja, es fällt mir normalerweise sehr schwer, mich zu trennen. Natürlich musste ich outfitmäßig schnell umdisponieren:

Weiterlesen »

Robert Palmer Girls

30 Kommentare

Gruppenkostüm für 80er Jahre Mottopary

rpgteaser3Ende dieser Woche fand in der Firma, in der ich arbeite, eine kleine Party unter dem Motto „achtziger Jahre“ statt. Stilechte Kostümierung war bei diesem Event zwar keine Pflicht, aber gern gesehen.

Und so beschlossen meine Kollegin J. und ich, uns als „Robert Palmer Girls“ zu verkleiden.
Wie? Die kennt Ihr nicht? Das waren die coolen, beinahe puppenhaft schönen Models, die in den Videos des Musikers im Hintergrund die Instrumente schwangen. Links zu Beispielvideos findet Ihr am Ende dieses Beitrages.

Für diese Kostümidee spricht, dass frau dazu nicht viel zu kaufen braucht, was sie nicht ohnehin bereits im Kleiderschrank hat…

Weiterlesen »

Wintershorts

11 Kommentare

wintershortsteaserNachdem kürzlich Ines und Sabine auf ihren Blogs ihre Wintershorts präsentierten, beschloss ich, Euch auch einmal meine zu zeigen. Die Shorts aus einem tweedähnlichen Stoff stammen von 3Suisses, passen eigentlich ganz gut, könnten von mir aus aber ruhig einen Tacken länger sein. Es sind zwar keine Hotpants – Gott bewahre – nichtsdestotrotz bin ich unsicher, ob ich so etwas noch tragen kann und vor allem: bei welcher Gelegenheit?

Weiterlesen »

Mode mag ich nicht!

20 Kommentare

aber Kleidung mag ich sehr!

inoderoutMeinte vor einiger Zeit eine Bekannte zu mir, als sie hörte, dass ich einen Modeblog führe. Und gab mir mit dieser Aussage zu denken: Ich nenn mich hier „die Modeoma“, demnach sollte ich die Mode wohl lieben, oder? Das tue ich auch – dachte ich zumindest bisher.

Stellte dann jedoch einigermaßen überrascht fest, dass das überhaupt nicht der Fall ist. Zumindest dann nicht, wenn man Mode als etwas definiert, das einem von anderen vorgegeben wird und was man gefälligst „zu befolgen hat“. Was nämlich die Definition von „Mode“ meiner Bekannten ist. Klar, ich mag es, mir Bilder von Fashionsshows anzuschauen und mich davon inspirieren zu lassen. Aber ich picke mir davon nur das heraus, was zu meinem eigenen Stil passt. Und kombiniere dies (auch) mit Teilen, die – in den Augen der Masse – gerne mal als „altmodisch“ bezeichnet werden.

Hierbei stellt sich ohnehin die Frage: Wann wird etwas überhaupt zur Mode?

  • a. In dem Moment, in dem es von den Designern auf den Fashionshows präsentiert wird?
  • Oder b. ab dem Zeitpunkt, wenn Frauenzeitschriften und die bekannten Bloggerinnen darüber berichten und behaupten das sei „der neueste Trend“?
  • Oder c. erst dann, wenn es von der breiten Masse aufgegriffen und von dieser tatsächlich getragen wird, wenn man den Trend „an jeder Ecke“ sieht?

Dient Mode in erster Linie dazu, seine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gesellschaftsschicht zu demonstrieren oder eher dem kreativen Ausdruck der eigenen Persönlichkeit?

Weiterlesen »

Stino

14 Kommentare

rotercordrockteaserDer rote Cordrock, den ich Euch auf den folgenden Bildern zeige, erweist sich gerade als eines meiner absoluten Lieblingsstücke im Winter 2013/2014. Gekauft bei Oxfam für nen Appel und nen Ei (ca. 7 Euro), stammt er laut Etikett ursprünglich von H&M. Und scheint wie für mich gemacht: Die ideale Länge, die Größe passt perfekt – nicht zu eng und nicht zu weit. Außerdem ist der Cordstoff natürlich schön warm (im Winter gibts für mich Friertpitter kaum etwas besseres als Cordstoff!).

Weiterlesen »

Was guckstu?

19 Kommentare

mich so an?….oder: Dreist nachgekauft!

orsaytascheteaser1Kürzlich besuchte ich eine unserer Grafikerinnen an deren Arbeitsplatz, um etwas mit ihr zu besprechen. Während wir also so redeten, wurde mein Blick unweigerlich von etwas auf dem Regal hinter ihrem Schreibtisch angezogen: ihrer Tasche! Diese Tasche, die guckte mich so an! (ich konnte gar nicht mehr wegschauen!!!) – ich musste die Kollegin unbedingt fragen, wo sie das gute Stück her hatte!

Weiterlesen »

Bermudas

13 Kommentare

stepptascheteaser2Bermudas sollen – zumindest nach einem Artikel in der Zeitschrift „Flair“ – im Frühling/Sommer 2014 wieder total angesagt sein. Mir kommt das sehr entgegen, waren die knappen Hotpants der letzten Jahre doch nicht wirklich mein Fall.

Wichtig dabei: Die neuen Bermudas müssen schön lässig sitzen; die Länge variiert von Mitte Oberschenkel bis unters Knie. Übrigens heißen sie seit dem letztem Jahr offiziell „Culottes“ – also merken: ab sofort nicht mehr „Bermudas“, sondern „Culottes“! 🙂

Weiterlesen »

Graues Sweatshirt

30 Kommentare

greysweaterteaserEigentlich war für heute ein ganz anderer Beitrag geplant. Leider ist das Päckchen, auf das ich warte, jedoch noch nicht angekommen. Deshalb zeige ich Euch stattdessen eines meiner Outfits der letzten Woche.

Klassische Sweatshirts waren eine ganze Zeit lang weg vom Fenster. Außer zum Sport oder zum gemütlichen „Herumlungern“ wurden sie kaum getragen. Spätestens seit dem Riesenerfolg der Kenzo-Tigersweatshirts vor ein oder zwei Jahren hat sich dies jedoch geändert. Mittlerweile sind Sweatshirts auf den Straßen und sogar in den Büros wieder präsent.

Weiterlesen »

Hammer Time!

13 Kommentare

hammertimeteaserDas letzte Wochenende war ich bei einer guten Freundin in Düsseldorf zu Gast. Deshalb war ich ein paar Tage lang mehr oder weniger offline. Erst seit heute abend bin ich wieder zurück in Karlsruhe. Meine Freundin war so lieb, mich in meiner Pailettenhose von Mango zu fotografieren. Diese hat DHL nämlich (trotz Nachsendeauftrag!) vor ein paar Wochen noch in Düsseldorf zugestellt und ich habe sie bei der Gelegenheit bei meinem ehemaligen Nachbarn abgeholt. Ist sie nicht goldig?

Weiterlesen »

Alt & Neu

15 Kommentare

paisleywesteteaserHier ein Outfit, welches ich letzte Woche Freitag zur Arbeit trug. Ich mixe gerne Secondhandstücke mit moderner Kleidung, dieser Layerlook ist ein gutes Beispiel. Die Paisleyhose stammt z. B. aus der Herbst/Winter Kollektion 2013 von Asos, die Schuhe von Chocolate Schubar sind ebenfalls Neuware. Die sind übrigens derzeit meine absoluten Lieblingsschuhe!

Weiterlesen »

Frisur killt Outfit

17 Kommentare

wfpullteaserDiesen wollweißen Oversizepulli von „& Other Stories“ trug ich u.a. auf der diesjährigen Firmenweihnachtsfeier. Im nachhinein gesehen war das keine sehr gute Wahl. Zwar besitzt der Pulli eine schönen hohen Kragen, dieser kann jedoch sehr „stauchend“ wirken. Gerade wenn man, wie ich, ohnehin gerade ein paar Kilos zuviel drauf hat. Ich sags mal so: „Rollkragen frisst Hals“. Ein Eindruck, den ich unwissentlich dadurch verstärkte, dass ich mein Haar an besagtem Abend auch noch offen trug.

Weiterlesen »

Ines‘ „Aktion Buntes“ | Januar: Grün

27 Kommentare

gruenteaser590Die liebe Ines alias „Meyrose“ hat zu Beginn des neuen Jahres eine neue Bloggeraktion ins Leben gerufen. Jeder Monat steht dabei unter einer bestimmten Farbe, zu der alle teilnehmenden Blogger/innen einen Post gestalten. Für den Januar hat sie die Farbe Grün vorgegeben. Ein grünes Outfit – das krieg ich hin. Hier kommt mein Beitrag dazu:

Weiterlesen »

Neujahrswetter

20 Kommentare

neujahrswettertEin frohes neues Jahr wünsche ich Euch!!!
Ist das Wetter heute nicht der Hammer? Eine azurblauer Himmel, der beinahe Frühlingsgefühle aufkommen lässt. Nun ja, beinahe, denn ich bin diesbzgl. ehrlich gesagt nicht so optimistisch, denke ich an letztes Jahr. Vom viel zu langen Winter abgesehen, war 2013 für mich alles in allem ein positives, ereignisreiches Jahr voller Neuanfänge. Neue Stadt, neuer Job, neue Wohnung, der Start von ü30blogger – unserer Community – natürlich nicht zu vergessen. Ich kann mich nicht beklagen. 2013 war definitiv nicht langweilig für mich.

Weiterlesen »

Verlängerung

15 Kommentare

tkrautketteteaserManche Strickteile sind zu lang, um als Pullover durchzugehen, aber zu kurz um als Kleid getragen werden zu können. Jedenfalls dann, wenn man es zum Beispiel auch zur Arbeit tragen möchte und dort nicht unbedingt im Mini auflaufen will. Die beliebte Kombi langes Oberteil + Leggings ist überhaupt nicht mein Fall. Deshalb habe ich dieses graue Strickteil (aus dem Lagerverkauf von Heine) mithilfe eines schwarzen Spitzenrockes (von Adolfo Dominguez) temporär verlängert. Schöner Nebeneffekt: Durch die derbe Boucléwolle des Oberteils wird der feine Rock etwas „downgegradet“. Zu dieser Kombination trage ich besonders gerne meine „Tanniswurzelkette“…

Weiterlesen »

Schuhfrage

9 Kommentare

Welche Schuhe zu dieser Hose?

schuhfrageteaser„Erst schreibt sie wochenlang kaum etwas und dann haut sie plötzlich täglich einen Beitrag raus“, mögt Ihr Euch wundern. OK, das ist auch nur der Fall, weil ich gerade viel Freizeit habe und damit Zeit (und Muße) zum Fotografieren – bei Tageslicht! – und zum Bloggen. Das wird sich voraussichtlich bald wieder ändern, also freut Euch über meinen verstärkten Output, solange es andauert 😉 Was das Fotografieren betrifft: Natürlich hat es heute schon wieder geregnet, d.h. es wurden mal wieder notgedrungen Bilder vor dem Bücherregal. Diesmal geht es um einen Problemfall – möglicherweise auch Fehlkauf, schaut her:

Weiterlesen »

Ugachacka

13 Kommentare

gorillapteaserHeute hat es ausnahmsweise einmal nicht geregnet – zumindest bisher. Also nutzte ich die Gelegenheit, um draußen ein paar Fotos zu machen. Wie Ihr vielleicht wisst, habe ich eine Vorliebe für ausgefallene Kleidungsstücke. Diesen Pullover aus Kunstfell habe ich zum Beispiel vor einigen Wochen im Onlineshop von „Other Stories“ erstanden.

Weiterlesen »

Christkindlmarkt

11 Kommentare

karlsruhechristkindmarkt1Montag waren wir – auf den allerletzten Drücker – auf dem Weihnachtsmarkt in Karlsruhe. Ich fürchtete nämlich schon, das wird nichts mehr in diesem Jahr. Weihnachten ohne zuvor wenigstens einmal auf dem Weihnachtsmarkt gewesen zu sein – das ist irgendwie nichts, oder? Ich muss zugeben, die traditionellen vorweihnachtlichen Weihnachtsmarktbesuche mit Freundinnen und Kollegen (wie ich es aus Düsseldorf gewohnt bin) fehlen mir schon etwas. Denn: Für mich gehört ein Besuch des Weihnachtmarktes unbedingt zu Weihnachten dazu. Allerdings bin ich nach wie vor dabei, mich in Karlsruhe zurechtzufinden. Weiß noch nicht so richtig, wo man was findet. Und so stellte sich erstmal die Frage: Wo befindet sich der Weihnachtsmarkt überhaupt?

Weiterlesen »

1, 2, 3

11 Kommentare

123teaserVor ein paar Monaten habe ich mir über Asos.de einen Pullover von River Island bestellt. „Rosafarben“ sollte er laut der Beschreibung im Onlineshop eigentlich sein, tatsächlich ist er eher korallenfarben. Das ist nicht gerade meine ideale Farbe, denn mir steht eigentlich nichts, was in Richtung „Orange“ tendiert. Dafür liebe ich den Schnitt! Neben Rüschen, die durch ihre Anordnung wie ein kleiner Umhang wirken, sind die Schultern noch durch kleine Schulterpolster verstärkt. Ich trage gerne Oberteile mit viel „Gedöns“ dran (jawohl, auch Schulterpolster!), weil dies optisch Volumen draufpackt und dadurch – hoffentlich – meine breiten Hüften visuell etwas ausgleicht.

Mir gefällt der Pulli so gut, dass ich ihn sogar nachbestellt habe – diesmal direkt im Onlineshop von River Island…

Weiterlesen »

Der neue Fritz

12 Kommentare

fritzboxkabelbwAlso eigentlich die neue Fritz, Fritzbox genaugenommen, aber es passte halt grad so schön…

Jawohl, ich habe endlich wieder (gescheiten) Internetanschluss und zwar seit gestern! Was war das für eine Odyssee die letzten 3 Wochen, seit das Internet für mich (zuhause) schwergängig bis gar nicht erreichbar war. Der Vormieter hatte mir als Anbieter nämlich „Kabel BW“ empfohlen. Die hatten – soweit ich mittlerweile erfahren habe – bis vor ca. 1-2 Jahren tatsächlich einen sehr guten Ruf. Seit sie jedoch aufgekauft wurden und der Kundensupport „outgesourct“ ist wohl „Schluss mit lustig“. Sagt selbst der Mitarbeiter in deren Shop. Denn dort war ich zwischendurch in meiner Not natürlich auch.

Weiterlesen »

Ahoi Matrose!

19 Kommentare

fiddler-teaserWas ich derzeit ziemlich cool finde, sind solche klassischen Seefahrermützen, allgemein bekannt als „Elbsegler“. Auf den Fotos trage ich das Modell „Fiddler“ der Marke Brixton in der Farbe weinrot. Die klassische Seefahrermütze ist zwar schwarz oder dunkelblau, aber: wenn schon auffallen, dann auch gleich richtig, oder? 🙂 (außerdem besitze ich schon vielzuviel Schwarzes!)

Dazu zeige ich Euch auf den Fotos meinen langen Wintermantel von Esprit. Letztes Jahr konnte man diesen Mantel bei Esprit für über 200 Euro erwerben, das war mir allerdings zu teuer. Vor ein paar Wochen sah ich dann bei Ebay exakt dasselbe Modell, jedoch für den halben Preis. Da habe ich dann doch noch zugeschlagen. Ich trage den schwarzen Wollmantel derzeit fast täglich, da ich noch „steigerungsfähig“ sein möchte. D.h. wenn’s so richtig knackig kalt wird, steige ich auf meine dicke Daunenjacke um.

Weiterlesen »

Head to toe

22 Kommentare

balkonfoto-teaserFotografieren innerhalb der neuen Wohnung ist, wie ich letzte Woche bereits erwähnte, gar nicht so einfach. Es gelingt mir nicht so recht, mich komplett aufs Foto zu kriegen – inklusive Schuhen. Deshalb versuchte ich mein Glück morgens auf dem Balkon.

Es heißt ja, dass Profifotografen besonders gerne frühmorgens fotografieren, weil dann das Licht angeblich am besten sei. Nun ja, diese Theorie kann ich nicht unbedingt bestätigen. Aber vielleicht gilt das auch nur für sonnige Sommertage.

Weiterlesen »

It’s gettin hot (in here)

15 Kommentare

Hotpants vs Jugendstil

Vector: Moi Cody (katagaci), Hintergrund: Marc Low, sxc.hu

Vector: Moi Cody (katagaci), Hintergrund: Marc Low, sxc.hu

Sobald die Quecksilbermarke die 28 Grad übersteigt, tauscht die modebewusste Düsseldorferin ihre geliebte Skinny Jeans gegen Hotpants. Das Gesamtbild ändert sich dadurch zwar ein wenig, bleibt jedoch mehr oder weniger einheitlich. Wobei sich die Hotpants-Trägerinnen in zwei Lager aufteilen: Diejenigen, die darunter eine Strumpfhose tragen und diejenigen, die auf letztere verzichten.

Wie Ihr Euch denken könnt, habe ich mich der Hotpantsfraktion bisher nicht angeschlossen. Nicht etwa deswegen, weil ich mich zu alt dazu fühle – es widerstrebt mir grundsätzlich mich an irgendwelche altersbezogenen Moderegeln zu halten. Sondern weil ich der Meinung bin, dass solche knappen Shorts Menschen mit makellosen Beinen vorbehalten sein sollten* – und zu dieser Gruppe zähle ich derzeit nicht. Und was soll die Variante mit der Strumpfhose? Ist das nicht ziemlich paradox? Ich mein, bei den Temperaturen? Ein bisschen kommt mir das vor wie – sorry – gewollt und nicht gekonnt.

Weiterlesen »

Freche Friese

17 Kommentare

zweitfrisurteaserFür unseren Krimiabend Anfang März, in dem ich einen Mann spielen werde (ich freue mich schon auf das Styling, bin gespannt, ob mir die „Verwandlung“ gelingt) habe ich mir über Ebay zwei billige Kurzhaarperücken gekauft. Das, was Ihr hier seht, ist die Perücke, die zuerst geliefert wurde. Leider ist es mir nicht gelungen, meine eigene „Matte“ komplett unter der Perücke zu verbergen. Also wird am Krimiabend vermutlich Perücke Nr. 2 zum Einsatz kommen, auch wenn diese beinahe so aussieht wie ein Bob und damit nicht gerade „maskulin“.

Mein eigener Anblick mit der Kurzhaarperücke bestärkt mich übrigens in der Ansicht, dass kurze Haare (IRL) nichts für mich sind. Denn das, was uns diverse Frauenzeitschriften stetig predigen – und zwar seit ich mich erinnern kann (also seit mehreren Jahrzehnten!), nämlich dass Kurzhaarfrisuren uns angeblich „jünger“ aussehen lassen sollen – und „frecher“ dazu – kann ich absolut nicht bestätigen (kürzlich mal wieder in der „Freundin“ gelesen übrigens). Eher im Gegenteil:

Weiterlesen »

Meine alte 1970er Jacke

13 Kommentare

70sjacketeaserAuch ich habe heute mal eine alte Lederjacke aus dem hintersten Fach meines Kleiderschranks hervorgekramt. Und das obwohl das Wetter eigentlich noch nicht nach „Übergangsjacken“ ist. Somit trug ich was darunter? Na was wohl: Einen dicken Winterpullover und die obligatorische Cordhose. Stilechter dazu wären natürlich ein hautenger Rolli und eine richtige Schlaghose (und ich meine jetzt nicht „Bootleg“, sondern wirklich Schlag – heute nennt man das glaube ich „flared“…) gewesen.

Weiterlesen »