Großes, buntes Tuch in 2 Variationen

8 Kommentare

Großes Tuch von ZaraYeayyyyiiiiih*, da ist er schon wieder: der Hochsommer! Und damit ist auch sie wieder zurück: Die Herausforderung, was frau anziehen soll bei „über 30 Grad“. Ich finde, das ist gar nicht so einfach, wenn frau sich zwar unbedingt luftig anziehen möchte, aber keineswegs halb-nackelig herumlaufen.

Weiterlesen »

Zweiteilerliebe

24 Kommentare

im Frühling

Co-ord von Zara im grünen Jaquard-Muster

Co-ord von Zara

Was ich derzeit besonders gerne trage, sind sogenannte Co-ords oder auch Coordinates. Dabei handelt es sich um zwei Kleidungsstücke aus identischem Stoff wie zum Beispiel der klassische Hosenanzug oder das Kostüm. Aber auch Zweiteiler bestehend aus Weste und Hose oder Top und Rock fallen darunter.

Keine Ahnung, ob noch modern, oder schon etwas „Last Season“(?): Jedenfalls habe ich mir erst im letzten Wintersale gleich zwei dieser Kombinationen zugelegt und gedenke diese im kommenden Frühling häufig zu tragen. Vor allem im Büro…

Weiterlesen »

Schrankzombies

24 Kommentare

Special für Ela

schrankleiche-teaserDie liebe Ela startete dieser Tage eine neue Aktion auf ihrem Blog, an der ich mich heute gern beteiligen würde. Das Thema lautet „Schrankmonster“ und bezieht sich auf Kleidungsstücke, die man nie bis selten trägt. In meiner Sprachwelt also so etwas „Schrankleichen“. Und davon besitze ich einige. Wobei es sich bei meinen wohl eher um „Schrankzombies“ handelt, denn manchmal (wenn auch ganz selten) werden sie „wiederbelebt“ und dürfen doch mal raus ans Tageslicht….

Weiterlesen »

David Bowie

14 Kommentare

Abschied von einer Legende

Ziggy GürtelAm 10. Januar 2016 starb mit David Bowie eines meiner größten Idole. Vielleicht das Größte überhaupt.

Am Wochenende zuvor las ich noch Werbung für sein neues Album auf Facebook. Ein, zwei Tag später traf mich völlig überraschend die Nachricht seines Todes – was ich fälschlicherweise übrigens zunächst für einen „Death Hoax“ hielt… Leider war es keiner.

Ich bin normalerweise kein besonders sentimentaler Typ, aber das machte sogar mich betroffen. Welch ein Verlust! Vor allem wenn man sein Lebenswerk einmal vergleicht mit all dem, was die heutige Musikindustrie so zu bieten hat. Davids Tod symbolisiert für mich das Ende einer Ära. Und das macht mich traurig.

Neben seiner musikalischen Genialität und seiner unvergleichlich schönen Stimme bewundere ich natürlich auch seine modische Kreativität. Sein Modemut und seine Experimentierfreude waren (und sind) stets ein Quell der Inspiration.

Hier folgen ein paar Outfits, bei deren Zusammenstellung ich mich von seinen inspirieren ließ…

Weiterlesen »

Culottes im Winter?

16 Kommentare

Aber sischer dat!

Culotte im Winter - geht das? Outfit in Hellblau (Serenity)

Culotte im Winter

Vor ein paar Wochen stellte meine liebe Mitbloggerin Sabina aus Frankfurt in unserem ü30-Blogger-Forum die Frage, ob Culottes – wie Ihr alle wisst: diese „verlängerten Hosenröcke“ Neben Ponchos/Capés der Trend des Jahres 2015! – eigentlich noch im Winter tragbar seien und wenn ja, in welcher Kombination.

Meiner Meinung nach sind sie das absolut!

Wie das zum Beispiel aussehen kann, seht Ihr hier:

Weiterlesen »

Dingens

12 Kommentare

Kleid oder Bluse?

(und eine Ankündigung!)karodings-teaserAn mir gibts im Herbst/Winter 2015 ganz viele Karos zu sehen. Eigentlich jedes Jahr (insbesondere) im Winter, aber dieses Jahr besonders häufig. So zum Beispiel dieses graue „Dingens“:

Weiterlesen »

Balmain by H&M: Na ja… doch was gekauft…

32 Kommentare

Meine Einkäufe

Balmain bei H&M: Mein  Einkauf

Balmain bei H&M: Mein Einkauf

Ich konnte es natürlich doch nicht sein lassen. Kurz bevor die Kollektion in den Verkauf ging, habe ich mir noch schnell etwas ausgeguckt: Nein, keines dieser Glitzerminikleider, sondern einen schwarz-weiß-gestreiften Pullover (allerdings aus der Herrenkollektion!), der gar nicht mal soooooo teuer sein sollte (ca. 50 Euro)…

Weiterlesen »

Balmain by H&M

25 Kommentare

Seid Ihr dabei?

Schluppenbluse und Wildlederjäckchen

Schluppenbluse und Wildlederjäckchen


Anfang November steht mit „Balmain“ bekanntlich die nächste Designer-Kolloboration bei H&M ins Haus. Mittlerweile gibts nicht nur Produktbilder zu sehen, sondern es wurden nun auch die (ca.)-Preise im Web veröffentlicht (so dass frau sich endlich einen Eindruck verschaffen kann):

Weiterlesen »

ü30 Blog Hop – We love Jeans!

25 Kommentare

„Reis!“

oder

wie ich Jeanshosen kombiniere

ü30Blogger Bloggeraktion: We love Jeans

ü30Blogger Bloggeraktion: We love Jeans

Als kürzlich in unserer Community die Idee aufkam, eine Bloggeraktion zum Thema „Jeans“ zu machen, war mein erster Gedanke ehrlich gesagt „Puh! Schwierig!“. Denn ich bin eigentlich überhaupt kein „Jeansgirl“ (darf man das über 40 eigentlich so noch sagen?).

Was keineswegs heißen soll, dass ich niemals Jeans trage. Denn das tue ich sehr wohl. Nur baue ich auf ihnen selten Outfits auf. Vielmehr sind Jeans aus meiner Sicht so etwas wie Kombiteile bzw. Basics, die andere Kleidungsstücke ergänzen.

In meiner Garderobe stellen Jeans so etwas wie eine „Beilage“ dar, vergleichbar mit Reis bei einer Mahlzeit. Der Reis ist relativ neutral und passt zu fast allem, ist aber eher selten selbst das Hauptgericht (Risotto mal ausgenommen). Und genauso würde ich für mich Jeans definieren: Keineswegs als Statement, sondern als eine Art neutrale Basis, auf der andere Kleidungsstücke dann glänzen können. Quasi die etwas legerere Alternative zur schwarzen Stoffhose.

Hier ein aktuelles Beispiel:

Weiterlesen »

3 x Dunkelblau

12 Kommentare

Ton-in-Ton-Looks

3 blaue Herbstoutfits

Bevor die Kälte endgültig über uns hereinbricht, genieße ich noch ein paar Tage die Möglichkeit, nach Belieben Blusen, Blazer und Kleider tragen zu können, bis ich dann (wohl oder übel) für ein paar Monate wieder auf dicke Pullover und warme Cordhosen umsteige. Und damit in meinen alljährlichen „modischen Winterschlaf“ verfalle… Letzte Woche war ich besonders häufig in der Farbe Dunkelblau unterwegs…

Weiterlesen »

Aviator

20 Kommentare

Filmmode

topvintage-hose-teaserErinnert Ihr Euch noch an den Film „Aviator“ mit Leonardo di Caprio und Cate Blanchett über den Flugpionier Howard Hughes? Ich liebe ihn insbesondere aufgrund seiner wunderbaren Ausstattung und der Filmkostüme, die Cate in ihrer Rolle als Katherine Hepburn trug. Seit ich diesen Film gesehen habe, wollte ich unbedingt eine elegant fließende 30er/40er Jahre Hose mit extrem hochgeschnittener Taille besitzen.

Im Onlineshop von Topvintage entdeckte ich vor ein paar Monaten eine solches Stück. Eigentlich war mir die Hose zu teuer, also kaufte ich sie erstmal nicht, sondern „besuchte“ sie nur ab und zu virtuell. Vor kurzem war sie dann – eigentlich völlig unerwartet – endlich reduziert (yeah!) und da schlug ich dann doch noch zu (jawohl, Geduld zahlt sich manchmal aus).

Weiterlesen »

Kombiwunder

17 Kommentare

Heine-Kleid in 4 Kombinationen

daskarokleidteaserDas karierte, ärmellose Kleid aus dem Lagerverkauf von Heine wirkt „pur“ ein wenig bieder bzw. „madammig“. Allerdings inspirierte mich sein Anblick spontan zu gleich mehreren Kombiideen (und deshalb musste ich es trotzdem unbedingt haben!):

Weiterlesen »

Give Bruchsal a chance!

14 Kommentare

bunte Desigual-Jacke

Tina schrieb kürzlich, sie sei mit ihrer Tochter zum Shoppen in Bruchsal gewesen (zumindest hatte ich das so verstanden). Und ich muss zugeben, mein erster Gedanke, als ich dies las, war: Shoppen in Bruchsal? Jetzt echt?

Weiterlesen »

Attraktiv und intelligent

23 Kommentare

schwarzteaser

…möchtet Ihr wirken? Nichts einfacher als das! Glaubt man der neuesten Studie, dann gibts dafür ein ganz leicht umsetzbares Rezept: Tragt Schwarz!!! Am besten von Kopf bis Fuß!

Weiterlesen »

8,5

13 Kommentare

Oder: Last Day of Summer?

hmkombi6Falls sich jemand fragen sollte, was eigentlich aus meiner Diät geworden ist, die ich im Frühjahr begonnen habe: Nach etwa einem halben Jahr „Low Carb“ trage ich nun insgesamt 8,5 Kilogramm weniger mit mir herum. Ich bin damit zwar noch nicht 100-%-tig glücklich, aber ich bin zufrieden! D.h. wenn es noch mehr wird: super. Wenn nicht wäre es aber auch kein Weltuntergang.

Ich würde schätzen, ich bin runter von Kleidergröße 42/44 auf ca. 40/42. Und es ist toll, endlich (wieder) in Klamotten zu passen, die noch Anfang des Jahres viel zu eng waren (oder zumindest „spack“ saßen).

Nichtsdestotrotz gibts bei mir zum Abschluss des Sommers nochmal ein leichtes, luftiges Sommeroutfit zu sehen:

Weiterlesen »

Lieblos!

26 Kommentare

oder: Verpackungsfiasko

lieblos3Viele Onlinehändler sind in den letzten Jahren dazu übergangen, ihre Waren statt (wie früher) in Päckchen in Tüten zu verschicken. Normalerweise stört mich das nicht sonderlich, allein schon weil dadurch (für mich) weniger Verpackungsmüll anfällt.

Aber ich glaube, ich ändere gerade meine Meinung. Denn – wie meine letzten Onlinebestellungen bei mir eingetroffen sind, verärgert mich nun doch:

Weiterlesen »

Auffallen? Ich setz auf Rot!

18 Kommentare

ganzinroteaserDie liebe Sabina aus Frankfurt startete heute eine Bloggeraktion und hat mich gefragt, ob ich etwas besteuern möchte. Ich bin zwar etwas spät dran – aber nun gut: Hier kommt mein Beitrag. Thema ist: „Turning heads“. Ich interpretiere das mal als „Auffallen“. OK, nichts leichter als das!

Weiterlesen »

Zwei Tagesausflüge

9 Kommentare

Heidelberg und Baden Baden

teaser-heidDie zwei „kühleren“ Tage der letzten Woche nutzten meine Mum und ich für zwei Tagesausflüge. Am Mittwoch besuchten wir Heidelberg und am Freitag dann Baden Baden. Beide Städte sind von hier aus per Bahn ganz gut zu erreichen…

Weiterlesen »

Hitzewelle: Meine Outfits der Woche

20 Kommentare

Was anziehen bei über 30 Grad?

hutIch weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich zerfließe gerade regelrecht. Und so ging es mir fast die gesamte vergangene Woche. Mich fotografieren – das war einfach nicht drin. Zumal mir die Hitze ziemlich zu schaffen macht und ich deshalb abends fertig bin (und auch so aussehe).

Auch die Kleiderwahl fällt mir bei solchen Temperaturen sehr schwer. Den Temperaturen angemessen, aber trotzdem bekleidet – ich sehe das als ziemliche Herausforderung. Was dabei herauskam, zeige ich Euch gerne anhand von Outfitcollagen (diesmal ausnahmsweise nur nicht an mir).

Weiterlesen »

Mit der Schlaghose auf dem Fahrrad

15 Kommentare

fahrstulpenteaserIhr versteht das Problem? Schlaghosen und Fahrradspeichen – keine gute Kombination. Das wussten schon die Leute in den 1970ern und fixierten deshalb ihre wehenden Hosenbeine mit metallenen Fahrradklemmen. Natürlich ergab das keinen besonders stylischen Anblick, aber im Zweifel geht Sicherheit nunmal vor. Da ich nichtsdestotrotz auch im Sommer nicht auf das Tragen meiner ausgestellten Hosen verzichten möchte, habe ich genau solche Hosenklemmen im Web gesucht. Leider jedoch nicht ganz das gefunden, was ich mir vorstellte. Dafür allerdings ein paar Alternativen.

Weiterlesen »

GSW 2015: Meine Ausbeute

9 Kommentare

gsw15haul-teaserHabt Ihr letzte Woche auch bei der „Glamour Shopping Week“ zugeschlagen? Hier kommen meine Neuerwerbungen:

Weiterlesen »

Lost in Göttingen

18 Kommentare

Erlebnisbericht

pullunder-teaserLetzte Woche wollte ich eigentlich nach Hamburg reisen, stattdessen bin ich unerwartet in Niedersachsen gestrandet. Niklas sei „Dank“.

Der Zug hielt – noch einigermaßen plangemäß – am Göttinger Bahnhof, aber dann ging irgendwie nichts mehr. Dass es in dieser Nacht aufgrund von Sturmschäden überhaupt nicht mehr weiter gehen würde, verriet uns die Bahn jedoch erst nach etwa 2,5 Stunden, während derer wir rumsaßen bzw. rumstanden, um auf Informationen zu warten. D.h. anstelle eines abendlichen Treffens mit Ines in Hamburg gab es letztendlich Abendessen mit Michalis, einem jungen Koch aus Griechenland. Und zwar in Göttingen. War auch nett, aber halt alles andere als der ursprüngliche Plan.

Weiterlesen »

70s-Revival: Das Hosenkleid

8 Kommentare

tunika-teaser2Noch ein Relikt aus der Vergangenheit, welches gerade (temporär) „Wiederauferstellung feiert“: Das Hosenkleid. Gemeint ist eine lange Tunika in leichter „A-Form“, vorzugsweise getragen über (natürlich!) Schlaghosen.

Weiterlesen »

Edgy

10 Kommentare

freitagteaser3War klar, dass es bei mir nicht in der hohen Taktung weitergehen würde, oder? Letzte Woche habe ich z.B. 3 x abends fotografiert und die Bilder einer dieser Fotosessions sind überhaupt nichts geworden (so etwas kommt bei mir leider immer mal wieder vor). Hier kommen nun die Bilder der beiden anderen Outfits:

Weiterlesen »

Annemaries Modewoche: Der Montag

9 Kommentare

Forever a girl!

Annemaries Fashionweek: Der MontagKeine Ahnung, was über mich kam, aber ich habe die letzten Tage nach der Arbeit alle meine ODT’s fotografiert. Ausnahmslos! Jeden Abend! Und das, wo ich gerade aufs Fotografieren lange Zeit mal so richtig keinen Bock mehr hatte! Vielleicht liegts daran, dass man endlich wieder etwas anderes anziehen kann als die Kombi „Dicker Pullover + dicke Hose“ (jedenfalls zwischendurch mal) oder dass es abends von Tag zu Tag länger hell bleibt. Auch wenn wir von einem richtigem Frühling (so wie er sein sollte – oder wie ich ihn zumindest gerne hätte) nach wie vor noch etwas entfernt sind.

Jetzt habe ich also mehrere Outfitfotos und damit Material für gleich 6 Beiträge, also zumindest Bildmaterial. Deshalb mache ich daraus eine kleine Serie. Los gehts mit dem Montagsoutfit…

Weiterlesen »

Des g’hört so

10 Kommentare

Überlange Hosenbeine

ueberlange-jeans-300Mit meinen fast 1,80 m (ohne Absätze) zähle ich sicherlich nicht zu den kleinsten Frauen. Wenn ich in letzter Zeit jedoch neue Hosen anprobiert habe, kam ich mir vor, als seien meine Beine deutlich zu kurz geraten. Die neuen Hosen sind mir nämlich oftmals viel zu lang! Und ich denk „das kann doch gar nicht sein, soooo kurz sind meine Beine ja nun auch nicht„.

Kann wohl. Tatsache ist – schaut man sich die Models in den Onlineshops an (deren Körpergröße dort gelegentlich aufgeführt wird), stellt man fest, dass deren Hosensäume ebenfalls gerne mal den Boden berühren. Und das sogar trotz „Beinverlängerung“ in Form von Highheels! (auf die ich bekanntlich verzichte). Wenn eine Hose also einem 1,80 m Model zu lang ist, die dazu noch Schuhe mit 10 cm hohen Absätzen trägt, dann ist es eigentlich keine Überraschung, dass das bei mir erst recht der Fall ist.

Weiterlesen »

70s Revival: Der „Statementmantel“

8 Kommentare

jeansmantelteaserKürzlich habe ich in der Spring-Campaign von Zara ein langes Lederkleid im Patchworkstil entdeckt. Ein Traum! Es steht noch nicht zum Verkauf, aber ich schätze jetzt schon, dass es mir zu teuer sein wird. Ich tippe mal auf über 200 Euro… Soviel Geld kann man meiner Meinung nach für hochwertige Basics ausgeben, die man jahrelang trägt, nicht jedoch für so ein „Trendteil“. Eher zufällig bin ich dann bei Ebay auf diesen Jeansmantel gestoßen:

Weiterlesen »

70s-Revival: Die „Preppy-Variante“

7 Kommentare

beigermantelteaserDen 70er-Jahre-Retrostyle kann man wohl schon jetzt als den Trend des Jahres 2015 bezeichnen. Wer modisch etwas auf sich hält, trägt nun nicht mehr „Skinny“, sondern „Schlag“. Egal ob auf Blogs, Streetstylefotos oder in den Onlineshops – zumindest im Web ist das ausgestellte Bein derzeit omnipräsent. Ich für meinen Teil hätte ja schon fast nicht mehr damit gerechnet, dass die „Skinny“ doch noch irgendwann abgelöst wird… Ob sich der 70er-Jahre-Trend auch außerhalb des Webs – also auf unseren Straßen – durchsetzen wird? Man darf gespannt sein.

Weiterlesen »

Aus der Reihe getanzt

30 Kommentare

oder: Annemarie testet Zumba

© svedoliver - Fotolia.com

© svedoliver – Fotolia.com

Da mich ständig das schlechte Gewissen plagt – ich sollte endlich(!) Sport machen – habe ich mich bei der VHS zu einem Zumba-Schnupperkurs angemeldet. Empfohlen wurde mir dieser Kurs von zwei Kolleginnen, die in den höchsten Tönen davon schwärmen.

Zumba: Eigentlich habe ich schon vermutet, dass das nichts für mich ist. Kam ich doch schon in den 1980ern beim Aerobic nicht mit. Ehrlich, ich bin zu blöd für so etwas! Weil: Bis ich eine Bewegungsfolge kapiert habe, ist der Rest der Gruppe schon längst bei der nächsten! Aber gut, Versuch macht klug – angeblich soll Zumba ja recht einfach sein. Spaß machen soll es außerdem. Und schließlich kostet dieser Anfängerkurs auch nicht die Welt (15 Euro), demnach ging ich kein hohes Risiko ein…

Weiterlesen »

Gelbsüchtig!

21 Kommentare

gelbsuchtteaserWenn es eine Farbe gibt, von der ich derzeit nicht genug kriegen kann, dann ist es definitiv GELB! Für mich ganz klar DIE Farbe der Saison (egal, was Pantone dazu sagen mag).

Die Farbe Gelb habe ich relativ spät für mich entdeckt. In meiner Jugend ging ich davon aus, sie würde mir nicht stehen (genau wie grün übrigens) und mich deshalb nicht getraut, diese Farben zu tragen. Was habe ich mir damals nur alles entgehen lassen… Denn es kommt wie zumeist, natürlich auf den genauen Farbton an. Als (angeblicher) Sommertyp steht mir z. B. zitronengelb sehr gut, sonnengelb schon weniger, allein ocker, curry usw. gehen gar nicht.

Im Frühling und Frühsommer 2014 trug ich so häufig Gelb wie noch nie zuvor. Im folgenden seht Ihr zwei Beispieloutfits aus den vergangenen Wochen:

Weiterlesen »

30 Grad +

19 Kommentare

Was anziehen?

mangoleinenhoseteaserFür die nächsten Tage hat der Wetterdienst Temperaturen über 30 Grad prophezeit. Das ist eher unproblematisch, wenn man frei hat. Wenn man allerdings bei solchen Temperaturen arbeiten muss, dann ist es manchmal schwierig, die richtige Bekleidung dafür zu finden. D.h. Kleidung, die zwar einerseits luftig ist, aber andererseits all das bedeckt, was man vielleicht bedecken möchte (oder sollte – je nach Arbeitsplatz). Und die bitteschön nicht allzusehr nach Strandkleidung aussieht.

Weiterlesen »

Blusendilemma

30 Kommentare

oliverwickelrockteaserWie ich früher bereits schon einmal erwähnte, mag ich eigentlich keine transparenten Blusen. Auch keine „halbtransparenten“. Immer dieser Stress, das passende Darunter zu finden… (ich finde es nämlich keineswegs „sexy“, wenn man den – möglicherweise andersfarbenen – BH darunter „blitzen“ sieht)

Baumwollblusen sind aber auch nicht wirklich eine Alternative. Denn Bügeln mag ich noch weniger als die Suche nach einem farblich passenden Unterziehtop. Zumal ich beim Bügeln offenbar irgendetwas falsch mache. Da bügelt man und macht und tut, hängt die Bluse hinterher auf einen Kleiderbügel, um anschließend festzustellen „sch…sieht irgendwie immer noch knitterig aus“. Möglicherweise besitze ich auch nur das falsche Bügeleisen (irgendwelche Geheimtipps?).

D.h. Baumwollblusen werden bei mir meist zu Schrankleichen. Dann also doch lieber die dünne (und offenbar unvermeidbare) halbtransparente Version. Denn diese Blusen sind meistens eher bügelfrei.

Weiterlesen »

Leb wohl Argyle!

10 Kommentare

argyleteaserBei Sunnys Aktion „Lieblingsstücke“ geht es diese Woche um „Named and well known pattern“. Darunter fallen z. B. Glencheck, Burberry, Hahnentritt, Paisley, Nadelstreifen u.v.m. Eines der von ihr genannten Muster sagte mir erstmal gar nichts: Argyle. Das musste ich erstmal googlen. Und siehe da, es handelt sich dabei um ein Rautenmuster. Man lernt nie aus 🙂 Tatsächlich besitze ich auch einen Pullover mit einer solchen Musterung. Als ich diesen letzte Woche tragen wollte, stellte ich jedoch fest, dass sich auf der Rückseite ein etwa fingernagelgroßes Loch befindet. Was nun? Nähen? Nö, wegwerfen, jetzt ehrlich.

Denn ich war darüber noch nicht einmal unglücklich. Ich möchte meinen Kleiderbestand ohnehin etwas verschlanken. Und bei Teilen, die wirklich hin sind, tut mir das weniger weh als bei solchen, die eigentlich „noch gut“ sind. Ja, es fällt mir normalerweise sehr schwer, mich zu trennen. Natürlich musste ich outfitmäßig schnell umdisponieren:

Weiterlesen »

Mach hinne!

15 Kommentare
Über Produktbewertungen und Rezensionen

paisleybluseteaserSeit ungefähr zwei Wochen nervt mich Esprit mit der Aufforderung, ich solle doch endlich die bei ihnen im Sale gekaufte Paisleybluse bewerten. Jaja, ist ja schon gut! Ich mach ja schon! Das Problem – mir (als Friertpitter) war es die letzten Wochen einfach zu kühl, um im dünnen Blüschen herum-zulaufen, deshalb konnte ich das Produkt noch gar nicht so richtig testen. Aber ich verstehe den Sinn und Zweck dieser Produktbewertungsfunktionen, finde sie sogar sehr gut und hilfreich! Und deshalb mache ich bei so etwas normalerweise auch gerne aktiv mit.

Weiterlesen »

Mit Schirm, Charme und Melone

19 Kommentare

ukflaggeteaser2Outfit für Sunny’s Bloggeraktion

In ihrer neuen Aktion stellt uns die liebe Sunny diesmal gleich zwei Modethemen zur Auswahl: Länderflaggen oder Tiermuster. In meinem Kleiderschrank befindet sich absolut nichts mit einem Flaggenmotiv, gar nichts, noppes. Noch nicht einmal ein Accessoire. Also hab ich mir für die Fotos ein UK-Fähnchen aus dem Büro ausgeliehen (natürlich anschließend brav wieder zurückgebracht!).

Weiterlesen »

Middleknees

20 Kommentare

zum „New Romantic“ Outfit

piratenlooktsMeine alten schwarzen Stiefel haben mir viele Jahre lang gute Dienste geleistet. Mittlerweile wirken sie jedoch ziemlich abgenutzt, deshalb erwarb ich kürzlich im Onlineshop von Zara Ersatz. Denn der Herbst ist nun einmal die Zeit für chice Stiefel.

Laut Beschreibung im Onlineshop handelt es sich dabei um „Stiefel mit extra hohem Schaft und Keilabsatz„. Tatsächlich war schon auf den Produktfotos vom Keilabsatz nichts zu sehen, das macht aber nichts – ich bin ohnehin kein großer Fan dieser Absatzform. Dass der „hohe Schaft“ bei normalgroßen Frauen vermutlich bis über das Knie reicht, ging aus der Beschreibung ebenfalls nicht wirklich hervor (falsche Produktbeschreibung?). Was ich erwartete waren also kniehohe Stiefel. Dass es sich tatsächlich um „Overknees“ handelt, macht aber auch nichts, denn ich mag diese Stiefelform eigentlich ganz gerne. Auch wenn sie an meinen Beinen eher wie „Middleknees“ wirken! Sind Overkneestiefel eigentlich noch modern?

Weiterlesen »

Goedemiddag!

19 Kommentare

orangebluseteaserIn meiner neuen orangefarbenen Bluse wäre ich vermutlich der Traum eines jeden niederländischen Fußballfans, oder? 😉

Ja, sie ist schon sehr orange, wenn die Farbe auch auf einzelnen Fotos nicht so realistisch rüberkommt. Eigentlich bin ich, was Farben betrifft, ja eher der zurückhaltende Typ. Gerade Orange ist schwierig… Als ich gestern zum Eisessen mit einer Freundin in der Innenstadt verabredet war, kam ich mir ein wenig vor wie ein „bunter Hund“. Sie ließ mein Outfit übrigens unkommentiert. Ich bin gespannt auf Eure Meinung!

Als sogenannter Sommertyp sollte ich eigentlich von Orange die Finger lassen. Ich konnte jedoch dem Schnitt des Oberteils partout nicht widerstehen. Tailliert, dabei aber nicht zu kurz und mit weiten Armen. Genau mein Ding. Die einzige Alternative zu Orange wäre Schwarz gewesen, aber ich hab doch schon soviel in Schwarz!

Weiterlesen »

Was lange währt…

19 Kommentare

asosshoesteaserNachdem ich die letzten Tage hauptsächlich rumcodiert habe (programmieren kann man das nicht nennen – jeder anständige Programmierer wäre darüber beleidigt!), habe ich beschlossen, eine kleine Pause zu machen und zur Abwechslung mal wieder ein aktuelles Outfit zu bloggen.

Vielleicht erinnert Ihr Euch an die Kork-Schuhe, die ich kürzlich im Sale bei Asos erstanden habe? Jawohl: Die mit den merkwürdigen Größenangaben. Nun, ich hab sie endlich in der richtigen Größe!

Bis dahin war es aber eine weiter Weg. Nachdem ich die Schuhe in 39 bestellt hatte und diese viel zu klein waren, hatte ich sie anschließend in dieser ominösen Größe 30 nachbestellt. In der Annahme, man habe sich im Onlineshop bei den Größenangaben vertippt und meine stattdessen 40. Und was kam?

Weiterlesen »

Asymmetrie

13 Kommentare

volanttunikatsund Frisurenpläne

Dieses Oberteil sollte eigentlich ein Minikleid sein. Allerdings finde ich die Länge für mich etwas zu knapp bemessen, deshalb trage ich es vorzugsweise als Tunika über einer Hose. Das Kleid mit dem asymmetrischen Volantsaum stammt aus dem Kaufhof, die schwarze Hose habe ich im Sale bei Mango erstanden und die altrosafarbene Bluse ist von Zara. Frisurenmäßig habe ich das Tutorial von kürzlich wieder aufgegriffen und mich mithilfe des Duttkissens an einer seitlich platzierten Variante versucht.

Nächste Woche plane ich übrigens einen Friseurbesuch. Falls ich denn Anfang der Woche einen Termin beim Friseur meines Vertrauens kriege – darum hätte ich mich vielleicht mal etwas früher kümmern sollen. Hoffentlich schneiden die nicht zuviel ab! Eigentlich finde ich die aktuelle Länge nämlich wunderbar, aber ich hätte gern eine Farbauffrischung. Und evtl. Ponyfransen oder ein paar Stufen. Vielleicht.

Weiterlesen »

Blauer Liebling

14 Kommentare

blauweissebluseteaserMitten im eisigen Spätwinter (also im sogenannten „Frühling“ dieses Jahres) entdeckte ich in der Oxfamfiliale auf der Nordstraße dieses einzigartige blau-weiße Blusenshirt von „La Helmold“. Und es war Liebe auf den ersten Blick! Ist es nicht herrlich raffiniert? Gekostet hat das Shirt mit den starken Kontrasten und den weiten Armen um die 10 Euro. Leider musste ich mehrere Monate warten, bis es endlich warm genug wurde, um es tragen zu können.

Das gab mir allerdings mehr als ausreichend Zeit, mir zu überlegen, was man dazu wohl idealerweise kombinieren könnte. Letztendlich habe ich mich für einen schlichten Stretchrock aus Jeansstoff entschieden (von Asos). Dann mussten natürlich auch noch passende Schuhe her, dunkelblaue – im Idealfall…

Weiterlesen »