Schluppenbluse: „Adrett in Violett“

25 Kommentare

Gewinnerinnen und Interview

Violette Schluppenbluse unter Pullunder

Violette Schluppenbluse unter Pullunder

Schluppenblusen sind für mich einer der ganz großen Trends im Herbst/Winter 2015/2016. Deshalb habe ich mir in dieser Saison auch gleich zwei weitere davon zugelegt…

Aber zunächst möchte ich Euch, meinen Mitblogger/innen und Leser/innen ganz herzlich ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 wünschen! Und mich entschuldigen, dass man so lange von mir nichts gesehen hat (die ü30-Bloggerinnen wissen, was in den letzten Wochen bei mir los war).

ü40 Modeblog Outfit Dezember 2015: Violette Schluppenbluse unter Pullunder

Violette Schluppenbluse unter Pullunder


Die violette Bluse stammt aus dem Outlet von Mango. Kombiniert habe ich sie mit einem Pullunder, den ich vor einer Weile bei Oxfam gekauft habe. Dazu noch eine Highwaisthose von Missguided sowie flache Schuhe von Zara. Fertig ist ein „Businessoutfit a lá Annemarie“.

Ich finde ja, Outfits mit Pullunder haben immer etwas „Adrettes“, oder was meint Ihr? Aus meiner Sicht wäre so etwas das perfekte Outfit für einen Geschäftstermin. Konservativ ja – aber immer mit einem Hauch Exzentrik (denn man soll sich ja auch im Berufsleben nicht selbst verleugnen…).


Bestimmt habt Ihr Euch schon gefragt, wer bei meinen Adventsverlosungen im ü30Blogger-Adventskalender 2015 gewonnen hat: Ich gratuliere Marion, Mary, Sunny und Ela und hoffe, Ihr habt viel Spaß mit den Preisen! Auch mir war diesmal ganz überraschend das Gewinnspielglück hold, ich bedanke mich ganz herzlich bei Claudia, Heidi und unserem Konsumkaiser! Mehr darüber lest Ihr beim nächsten Mal, denn die tollen Preise sind meiner Meinung nach einen eigenen Beitrag wert.


Last but not least, hat mich die liebe Jennifer zum Interview geladen. Wie schon zuvor einige meiner Mitbloggerinnen stand auch ich Ihr zu diversen Fragen Rede und Antwort. Wer neugierig ist und mal schauen möchte, findet das Interview hier:
interview-bei-jennifer

noteWie immer ein bisschen Musik:
Jerk it out von den Caesars (2003)
Das Outfit wurde wie immer selbst gekauft und bezahlt.

25 Gedanken zu „Schluppenbluse: „Adrett in Violett“

  1. Ein sehr schönes Outfit! Besonders gut gefällt mir die Farbkombination: schwarz-lila. Der Pullunder paßt perfekt dazu!
    Liebe Grüße von Birgit

  2. Wow, Du hast es einfach drauf mit den Outfits. So kreativ wie Du das immer wieder hinkriegst, muss das mit dem Nähen ja was werden.

    Glückwunsch zu dem kostbaren Gewinn! Ich hatte in dieser Saison mal so NULL Glück beim Gewinnen – naja. Bin ich ja eigentlich gewöhnt. Eine Nähmaschine hätte ICH auch gar nicht haben wollen – stehe mit dem Nähen ja extrem auf Kriegsfuß.😉 Aber Du hast ja scheinbar Lust dazu – dann ist das doch perfekt! Viel Spaß!
    LG
    Gunda

  3. Dein „Businessoutfit a lá Annemarie” ist wie normalerweise originell und ist eine sehr gelungene Zusammenstellung. Liebe das Outfit von oben bis unten -Hose, Bluse, Pullunder und Schuhe!
    Meinen ganz herzlichen Glückwunsch zu deinen Gewinnen. Eine Nähmaschine? KLASSE!!! Ich bin auch sehr gespannt, was du uns neue zeigen wirst.:)
    Gratulation auch an alle anderen Gewinnerinnen!🙂
    LG Claudia

    http://www.claudias-welt.com

  4. Ein richtiges Wow-Outfit! Das Violett hast du gut in Szene gesetzt. Ich liebe Pullunder, habe sie in etlichen Farben. Nur ist mir damit noch nie so ein schickes Outfit wie dir gelungen. Bin jetzt aber inspiriert!

    Liebe Grüße❤

  5. Sehr schicker Look, liebe Annemarie! Die Schuppenbluse, der Pollunder und die Highwaist-Hose machen ein perfektes Businessoutfit mit einer gewissen extravaganten Note! Ach, was beneide ich Dich um Deine schlanke Taille!
    Dein Interview bei Jennifer ist großartig! Besonders schmunzeln musste ich bei der Schadenbegrenzung beim Make-Up. Du Tiefstaplerin! Du könntest doch schon fast als Visagistin durchgehen, so toll sieht Dein Make-up immer aus. Wenn Du einmal wirkliche (nicht gelungene) Schadensbegrenzung sehen willst, schau auf meinen Blog😉

    Liebe Grüße aus Wien,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    • Hi Nadine,

      mit „Schadensbegrenzung“ meine ich, dass ich heutzutage eher damit beschäftigt bin, irgendwelche Macken zu korrigieren als wie früher mit Makeup zu experimentieren, mich zu „verwandeln“, mit Looks zu spielen etc., wenn Du verstehst was ich meine. Wenn Ihr schreibt, dass ich Schadensbegrenzung nicht nötig hätte, dann bestätigt das nur, dass ich letzteres ganz gut kann🙂 Tatsächlich habe ich immer gern gemalt und als Jugendliche war mein Berufswunsch Maskenbildnerin.

      Lg, Annemarie

    • Hi Annemarie,

      das habe ich wirklich etwas falsch verstanden. Wie auch immer, entweder hast Du noch keine Macken, die zu korrigieren wären oder Du bist eine Make-Up Artistin, so hübsch, wie Du aussiehst ;-)) Der Ausdruck Schadensbegrenzung gefällt mir ausgesprochen gut, weil er für mich in beiderlei Hinsicht passt: Einerseits, um mich in das Wesen zu verwandeln, das ich gerne sein möchte und um meine Macken zu kaschieren, anderseits sind meine Schminkversuche leider so kümmerlich, dass man hier wirklich nur von Schadensbegrenzung sprechen kann, wenn es halbwegs aussieht ;-))

      LG Nadine

  6. Hallo Annemarie,

    wollte dir auch an dieser Stelle noch einmal für unsere tolle Zusammenarbeit danken – es hat sehr viel Spaß gemacht!

    Stimmt, du hast es schon richtig geschrieben: dein Outfit kann man wirklich als „Business-Kostüm“ bezeichnen – ich mag diesen Style wirklich sehr gerne. Ehrlich gesagt habe ich diesen aber bisher noch nie in dieser Kombi gesehen – interessante Idee von dir.

    Auch die schwarzen Lackschuhe sehen sehr elegant aus. Ich bin ja eigentlich eher der „Absatz-Typ“, aber flach geht natürlich auch immer – auch in deiner Business-Variante.

    Jetzt würde mich nur noch interessieren, welche Jacke du dazu trägst. Ich liebe ja Blazer und finde, daß dieser jedem Business-Outfit sehr gut steht.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    P.S.: habe nun auch deinen Frage aus unserem Interview beantwortet und mein neuestes Video solltest du auch inzwischen in deinem Mail-Postfach finden…;-) Bin ja schon sehr auf dein Feedback gespannt.

    • Hi Jennifer, mir hat es auch Spaß gemacht. Ich finde Du stellst interessante und gut durchdachte Fragen. Ich bin gespannt auf Deine nächsten Interviews. Ob wohl noch Bloggerinnen dabei sein werden, die ich auch kenne?
      Zu den Schuhen: Was Du vielleicht noch nicht weisst, ich bin sehr groß gewachsen. Deshalb trage ich eher flach bis mittelhoch. So ca. 7 cm sind mein Maximum.
      Was die Jacke betrifft: An dem Tag, an dem die Fotos entstanden, benötige ich keine zusätzliche Jacke, sondern trug direkt meinen Mantel drüber, siehe: https://meinekleider.wordpress.com/2014/01/07/schwiiiiiiiing/ (das ist übrigens der Mantel, den ich auch im Interview erwähnt habe). Tatsächlich besitze ich aber auch einen sehr schönen Blazer, habe meinen Blog durchforstet, aber tatsächlich kein wirklich gutes Foto von ihm gefunden (auf dem man ihn auch erkennen könnte). D.h. ich sollte ihn wohl unbedingt mal fotografieren!

      Lg, Annemarie

      P.S.: Danke für die Antwort, Video schau ich mir heute abend noch an!

    • Hallo Annemarie,

      „Ich bin gespannt auf Deine nächsten Interviews. Ob wohl noch Bloggerinnen dabei sein werden, die ich auch kenne?“ – ich bin sicher, daß du das nächste Mädel kennst. Am Samstag ist das neue Interview wieder online.

      „Was Du vielleicht noch nicht weisst, ich bin sehr groß gewachsen.“ – hey, da teilen wir wohl das gleiche Schicksal…;-)

      „An dem Tag, an dem die Fotos entstanden, benötige ich keine zusätzliche Jacke, sondern trug direkt meinen Mantel drüber“ – jap, der Mantel ist sehr schick. Und es ist verständlich, daß du da den Blazer weggelassen hast – zumal es zur Zeit ja auch nicht soooo kalt ist.

      „Tatsächlich besitze ich aber auch einen sehr schönen Blazer, habe meinen Blog durchforstet, aber tatsächlich kein wirklich gutes Foto von ihm gefunden (auf dem man ihn auch erkennen könnte). D.h. ich sollte ihn wohl unbedingt mal fotografieren!“ – das würde mich auf jeden Fall interessieren. Ich liebe ja Blazer und für mich gehören die einfach zum Business-Style dazu. Ich denke, daß sich eines meiner nächsten Videos um meine lieb gewonnenes Business-Kostüm drehen wird – das muß ich euch Mädels unbedingt zeigen.

      Liebe Grüße

      Jennifer

  7. Liebe Annemarie, auch an dieser Stelle nochmals vielen Dank für meinen tollen Gewinn. Eine super schöne Überraschung, als uch am Samstag aus dem skiurlaub kam.
    Danke für Deine Inspiration mit der Lilabluse. Ein ähnliches Stück hab ich auch. Allerdings hab ich meine Pullunder und tailliert kurzen preppy Pullis tatsächlich aufgetragen. Von 2004-2008… Lg sunny

    • Hi Sunny!

      Es freut mich sehr, dass Euch die Häkelteile gefallen. Ich gebe das auch gerne an meine Mum weiter. Das wird sie sicherlich motivieren, noch mehr in der Richtung zu machen (ich finde ja immer, sie sollte ihr Glück mal bei Etsy oder Dawanda probieren, aber sie will irgendwie nicht…)

      Kurze Pullover konnte ich auch mal eine ganze Zeit lang nicht sehen – es gab ja auch mal ein paar Jahre lang nix anderes zu kaufen… Seither aber auch wieder Highwaist-Hosen und -Röcke zu haben sind, mag ich sie wieder ganz gerne.

      Lg, Annemarie

  8. Wow, das Outfit ist genial und very busy. Steht Dir ausgezeichnet. Die lila Bluse ist der Hammer.

    Ich bin gespannt, was Du mit der NäMa machst. Mir hat auf jeden Fall ein Nähkurs viel gebracht.

    • Hi Sabine,

      ich weiss noch nicht so recht, ob ich hier in K. einen Kurs machen werde. Denn man muss hier die Maschine mitschleppen (in Ddorf war das übrigens anders… ich hätte dort einen Kurs machen sollen!!!). Aber es ist ja auch nicht so, dass ich das Nähen noch nie versucht hätte. Ein paar Grundkenntnisse sind also schon vorhanden. Ich denke, ich werde mit den Youtube-Videos anfangen, die eigens für diese Maschine zur Verfügung stehen. Und dann vielleicht ein Buch besorgen „Nähen für Anfänger“ oder sowas. Autodidaktisches Lernen liegt mir eigentlich ganz gut. Und wenn das nicht funzt, werde ich halt mal meine Mum zur Lehrstunde herbitten.

      Lg, Annemarie

  9. Wow, wieder mal ein grandioses Annemarie-Outfit. Der Pullunder in Kombination mit der Schluppenbluse ist einfach grandios an Dir. Und ja, er ist exzentrisch. Und gleichzeitig genau du. Großartig.
    Und ganz herzlichen Glückwunsch zu deinen tollen Gewinnen. Vor allem zur Nähmaschine. Ich bin sehr gespannt, was du uns demnächst aus eigener Produktion zeigst!
    Liebe Grüße
    Fran

    • Hi Fran,

      ja, ich auch! Aber ich habe mir vorgenommen, erstmal kleine Brötchen zu backen und nicht gleich wieder 150% zu versuchen. D.h. ich versuche mich wohl erstmal am Kürzen von Hosen (ich habe da noch eine oder zwei, die zu lang geworden sind, seit ich abgenommen habe – also die rutschen jetzt runter und sind zu lang geworden….). Aber klar, ich träume natürlich auch schon von richtig tollen Retroklamotten…

      Lg, Annemarie

  10. Ich gratuliere dir Annemarie und jetzt wirst du sicher eine ganz tolle Näherin bei dem tollen Gewinn. Die Mütze ist hier gut angekommen und ich bin total happy damit.
    Nächste Woche wirds ja nochmal Winter, wenn man den Wetterfröschen glauben darf. Da ist sie perfekt.
    Dein Outfit finde ich toll, vorallem weil ich selber nie Pullunder zu der Bluse kombiniert hätte. Es aber toll aussieht zusammen.
    Liebe Grüße Ela

    • Hi Ela!

      Ich bin total gespannt auf Deine und Sunnys Tragefotos. Wenn ihr die Teile tragt, muss ich das unbedingt meiner Mum zeigen!

      Glg, Annemarie

  11. Hab schon gesehen die Maschine ist bei Dir angekommen . Bin wirklich gespannt wie Du sie findest und was Du mit ihr machst . Lila steht Dir super .
    LG heidi

    • Hi Heidi!

      Ich freue mich total! Natürlich werde ich nie an Dein Nähtalent herankommen, aber wie ich vorhin schon schrieb, träume ich davon, meine Modeideen umzusetzen, die mir schon länger im Kopf rumspuken. Aber erstmal werde ich üben üben üben… (mein letzter Nähversuch scheiterte an meiner Ungeduld – da war ich vielleicht 21 oder so…und ich war einfach viel zu ungeduldig).

      Lg, Annemarie

  12. Huhu Annemarie, einfach sehr gelungen wieder. Und auch schöner Reim im Titel. Kompliment. Steht dir alles wunderbar. von der Bluse über den Pullunder, der deine superschöne Taille betont. Ich frage mich sowieso warum wir nicht mehr Taille zeigen ! Glückwunsch auch an die Gewinnerinnen. Schönen Sonntag noch und LG Sabina

    • Hi Sabina,

      ja, warum eigentlich nicht? Ich mag die „Sanduhrlinie“ sehr gerne und hätte sogar gerne noch mehr Kleidung in der Art. Ist nur nicht immer einfach zu finden heutzutage. Der Pullunder war übrigens ein zufälliges Schnäppchen bei Oxfam.

      Lg, Annemarie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s