Ringelrolli: Wiedersehen macht Freude!

22 Kommentare

Kombination mit Ringelrolli

Ringelrolli

Ringelrolli

Vor einigen Jahren besaß ich einen engen Rolli mit türkisen und schwarzen Streifen, den ich wohl irgendwann entsorgt haben muss. Vermutlich konnte ich ihn einfach nicht mehr sehen – oder/und brauchte dringend Platz für Neues. Als Sammlerin von Mode werfe (oder gebe) ich wirklich nur selten etwas weg. Aber wenn doch, dann ärgere ich mich im nachhinein manchmal darüber und wünschte, ich würde genau so ein Teil irgendwo wiederfinden…

Was mir im Falle des Rollis bisher noch nicht wirklich gelungen ist.

Ringelrolli mit Hosenrock und Weste

Ringelrolli mit Hosenrock und Weste
(zur Großansicht bitte auf das Bild klicken)

Stattdessen habe ich mir bei Gina Tricot einen rot-blau-gestreiften Ringelrolli zugelegt. Der trifft meine Vorstellung zwar nicht genau, kommt ihr aber einigermaßen nahe. Dazu kombinierte ich kürzlich eine Westen- und Hosenrockkombi, welche ich vor ein paar Jahren in einem Online-2nd-Hand-Laden erworben habe. Lustigerweise dachte ich damals, es handele sich um einen Minirock und versuchte mich zunächst – erfolglos natürlich – in das Futter eines(!) Beines reinzuquetschen. Während ich mich über meine „zu dicken Hüften“ ärgerte, bemerkte ich plötzlich „ups! Da gibts ja zwei davon!“
Graue Stricktunika und Kunstlederhose

Graue Stricktunika und Kunstlederhose, dazu meine Sternenstiefel

Und hier könnt Ihr sehen, wie das aussieht, wenn ich abends nach Feierabend fotografiere. Bei den hiesigen Lichtverhältnissen hilft derzeit weder meine „Tageslichtlampe“, noch das Aufhellen mit Photoshop besonders viel. Bei der grauen Kunstlederhose handelt es sich um eines der Teile, welches ich aufgrund meiner Diäterfolge wieder „ausgegraben“ habe – und welches nun wieder passt. Genauso verhält es sich übrigens mit dem karierten Hosenrock.
Ich sag nur: Wiedersehen macht Freude!

Wie ist das bei Euch? Ärgert Ihr Euch auch manchmal darüber, etwas vorschnell weggegeben zu haben?


Advent -2015-2

Wichtiger Hinweis: Genau wie im letzten Jahr präsentieren wir Mädels von den ü30-Bloggerinnen Euch, lieben Lesern und Leserinnen, auch im Dezember 2015 wieder einen Adventskalender, in dem sich 24 tolle Überraschungen verstecken. Gewinnen könnt Ihr u.a. wertvolle Beautyprodukte, Schmuck und Accessoires. Schaut unbedingt mal rein!


noteUnd hier mal wieder ein Klassiker aus den frühen 1980ern:
Come back and stay von Paul Young (1983)
Das Outfit wurde wie immer selbst gekauft und bezahlt.

22 Gedanken zu „Ringelrolli: Wiedersehen macht Freude!

  1. Der Ringelrolli über Hosenrock ohne Weste gefällt mir am besten wirkt nicht so bieder sondern frisch und unangestrengt. Wobei ich die Weste als solche genial finde, liebe Westen würde ich halt nur zu was anderem tragen als Mittelpunkt des Out-fits. Die Sternenstiefel finde ich auch extrem cool. Habe leider auch schon entsorgt was mir irgendwann doch fehlte aber Teile die man alle drei Jahre nur rauskramt machen halt den begrenzten Platz noch kleiner.

  2. Hallo, als ich ein Teenager war, waren Ringelpullis gerade mega in. Ich hatte einen in rot-blau-weiß. Ich habe ihn soooo geliebt. Heute gefalle ich mir in Ringelpullis gar nicht mehr, warum auch immer. Aber dir steht die Kombi mit dem Ringelpulli super gut. Deine Outfits sind sowieso klasse, Kompliment!
    Liebe Grüße

  3. Ich mag die Kombi von Karo und Streifen sehr und ganz besonders die Weste mit dem Samtkragen. Ein sehr schöner Look aus Deinem Fundus.
    Ob ich mich ärgere etwas weggegeben zu haben, werde ich die nächsten Monate merken. Ich hab gründlich ausgemistet und ein paar Teile weggegeben, die zwar schön, aber selten getragen waren.
    Lieben Gruß
    Sabine

  4. Einfach zwei sehr gelungene Outfits, sowohl Ringel als auch Tunika. Wow. Stehen dir beide wieder super! Man kann halt nicht alles aufheben, auch wenn man es später vermisst. Weg ist weg wie Andrea schon schrieb😉 LG zu dir! Hab dir schon gemailt…..Sabina | Oceanblue Style

  5. Ich geb‘ ja nichts weg, insofern muss ich mich auch nicht ärgern.😀
    – Sonst würde ich mich aber ärgern, denn ich trauere ab und zu sogar Teilen hinterher, die echt hinüber waren und weg mussten. ABER : Ich muss das Weggeben lernen, ich habe einfach zu viel. Ich weiß nur nicht, wie ich das lernen soll. Die Theorie ist klar, aber die Praxis? Nee.

    Deinen Hosenrock hätte ich auch als Rock gesehen – ich finde beide Outfits an Dir absolut toll, das graue jedoch noch einen Ticken besser! Freue mich für Dich, dass Du wieder reinpasst – das Gefühl ist auch immer wieder erhebend – ich erinnere mich dunkel – ist schon viel zu lange her bei mir.😉
    LG
    Gunda

  6. Deine Ringelrolli-Kombination mit dem Hosenrock gefällt mir total gut. Mag ich viel lieber als Culottes. Manchmal ärgere ich mich schon, wenn ich etwas entsorgt habe, meistens trauere ich den Sachen aber nicht hinterher.

    LG Sabine

  7. Das glaube ich wohl, dass Dir das Freude macht. Ich gebe in aller Regel auch nichts weg, was ich gern trage, was mir gefällt und was noch gut ist. Warum auch.
    Manches ist mal etwas zu weit, manches mal etwas zu eng. Viel ist es bei mir nie (die Nachschwangerschaftszeit mal außen vor gelassen). Das graugrüne(?) Outfit ist super. Der Pulli sieht toll aus und der die Hose passt perfekt. Auch der Gürtel sieht wirklich ganz toll dazu aus. 10/10 für diese Kombi.
    LG Sunny

  8. Liebe Annemarie, ja desöfteren denke ich an ein Teil eelches ich entsorgt habe. Aber man kann ja nicht alles behalten. Du trägst Karo, die Kombi sieht so klasse aus. Du bist so schlank, echt.
    Ach genialer Liedtitel😉
    Liebe Grüße Tina

  9. Hallo Annemarie,
    ich kann schlecht entsorgen. Kleidung in den seit Jahren nicht mehr reinpasse, da hoffe ich immer noch auf ein Revival🙂
    Liebe Annemarie, wo hast Du denn breite Hüften ? Wir Mädels sind schon komisch, immer finden wir eine Schwachstelle…
    Mein Outfit ist es nicht was Du trägst, aber Du kannst alles tragen und siehst toll aus.

    Liebe Grüße
    Andrea

  10. Ich habe gelernt „los zu lassen“.Wenn ich weiß, dass ich das Teil nicht mehr trage, dann geht es weg. Richtig bereut habe ich eigentlich noch kein weggegebenes Stück, denke ich!
    Wunderschöne Outfits! Beide Kombinationen gefallen mir sehr gut und ich kann mich kaum entscheiden, welches mir besser gefällt – vielleicht das erste einen Tick besser, weil es so anders ist!🙂
    LG Claudia
    http://www.claudias-welt.com

  11. Ja manchmal ärgere ich mich ein wenig, dass ich ein Teil hergegeben hab. Aber meistens weiß ich wo es ist und darf es dann noch borgen🙂 praktisch, wenn man eine große Familie hat.
    Die Hosenrock-Weste-Kombi finde ich klasse. Dachte zuerst fast es ist ein sehr extravagantes Kleid bei den halt immer was drunter muss.
    Man sieht übrigens deine gesunde Ernährung dir an. Eine richtig tolle Figur hast du.
    Liebe Grüße Ela

  12. Das obere Outfit trägt wieder den großen Annemarie-Style-Stempel und ich finde es großartig. Und beim unteren ist der Stempel zwar etwas kleiner, aber ich mag es. Diese Sternenstiefel führen bei mir zu ganz, ganz großen Sabber-Attacken. Und einem grenzdebilen Gesichtsausdruck. Das ist böse🙂
    Und es gab eine Zeit, da war ich Königin der Kleider-Container. Das war nachdem ich so viel abgenommen hatte. Von den Dingen fehlt mir auch definitiv nichts. Inzwischen bin ich eher der Horter und Sammler. Zum Leidwesen meines Mannes. Seine Abteilung im Kleiderschrank wird immer kleiner😉
    Liebe Grüße
    Fran

  13. Bin immer ganz beeindruckt von deinen Posts. Die Zusammenstellungen sind wirklich immer toll. Mir geht es ähnlich wie dir. Zum wegschmeißen viel zu schade, könnte ja wieder zu gebrauchen sein. Aus diesem Grund platzen meine Schränke wirklich auseinander. Wenn ich dann etwas weg geschmissen habe, vermisse ich es irgendwann. Jedoch habe ich festgestellt, wenn ich einmal etwas ausgraben konnte, dann war der Schnitt oder die Farbe nicht mehr passend. Die Modeindustrie schafft es immer uns zum Neukauf zu annimieren.
    LG Petra

  14. Liebe Annemarie,
    das obere Outfit ist mal wieder HAMMER – ich hätte nie gedacht, dass es ein Hosenrock ist. Du siehst super darin aus! Das untere ist mir zu unfrisch, edel zwar, aber mir fehlt irgendwas in Farbe😉 Und jetzt grübel ich gerade, ob ich mich über einen Auszug ärgere..Ja, ich habe dem Königskind damals war’s meine schwarzen 14 Loch Doc Martens gegeben. König weg, Kind weg, Schuhe weg. Aber ich weiss, wo es neue gibt. Also wenn ich wollte könnte ich…
    LG Bärbel ☼

  15. Das graue Outfit finde ich klasse. So eine Art Gürtel habe ich auch noch, könnte auch mal wieder ans Tageslicht.

    Ja, bei einer Jacke und einer Hose ärgere ich mich. Aber das ist O.K., weil die Freude über einen klaren Kleiderschrankinhalt absolut überwiegt.

  16. Früher habe ich viel zu schnell etwas weggegeben. Erst in den letzten zwei, drei Jahren behalte ich lieber – und bereue weniger.
    Toll kombiniert.
    Ich wäre nie auf die Idee gekommen dass die Farbe des Rollis zu deinem Hosenrock passt, wenn ich es selbst hätte kombinieren wollen.
    Aber es passt perfekt. Bin begeistert von den Farben.

  17. 2 sehr schöne Outfits! Der Mustermix ist dir gelungen, bin begeistert❤
    Werfe ebenfalls selten was aus dem Schrank, aber wenn weg, dann auch aus dem Sinn, ich vergesse das Teil😀 Darum hatte ich mich im Nachhinein noch nie geärgert🙂

    Alles Liebe zu dir, lg

  18. Es gibt tatsächlich 2 Teile denen ich nach trauer . Dem Rest allerdings gar nicht . Und da ich regelmäßig aussortiere . Ist das meiner Meinung nach ein guter Schnitt😉
    Dein Outfit steht Dir super
    LG heidi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s