Die Vergessenen

14 Kommentare

The Forgotten

die-vergessenen-teaserDa ich ein paar Tage frei hatte, nutzte ich die Gelegenheit, bereits im September meinen diesjährigen „Sommer-Winter-Wechsel“ zu vollziehen. Dabei entdeckte ich das eine oder andere völlig vergessene Schätzchen wieder…

Was der „Sommer-Winter-Wechsel“ ist? Da ich leider nicht über einen geräumigen begehbaren Kleiderschrank verfüge – es ist ein Jammer! – andererseits aber eine leidenschaftliche (und zugegeben: etwas maßlose) Kleidersammlerin bin, hat meine Herbst- und Winterkleidung in Koffern verstaut im Keller „übersommert“.
Sommerkleid herbstlich kombiniert

2 x im Jahr erfolgt der Tausch (aktuell: Frühling/Sommer in die Koffer, Herbst/Winter in den Schrank). Bei mir ist das immer ein ziemlicher Akt. Geradezu eine logistische Herausforderung. Alles muss irgendwie untergebracht werden. Und das möglichst so, dass die Kleidung, von der ich weiß (oder annehme), dass ich sie häufig tragen werde, möglichst weit vorne liegt (oder hängt), also im „schnellen Zugriff ist“.

Das ganze „Special Interest“-Zeugs, also solche Teile, die man z.B. nur für bestimmte Anlässe benötigt, wandert dagegen nach hinten (oder gleich unters Bett, ich habe da so ein großes Fach…). Das gilt übrigens auch für die Kleidung, für die es (noch) zu warm ist, z.B. sehr dicke Winterpullover. Es wird also – sobald es richtig kalt wird – nochmal einen kleineren Wechsel geben – für den ich allerdings nicht in den Keller muss.

Da ich in den letzten Monaten ein wenig abgenommen habe, erfolgte diesmal zusätzlich noch eine zeitintensive Anprobesession vorneweg. D.h. ich probierte zunächst alle Hosen und Röcke an. Ob die 38 wohl wieder passt? Nein, tut sie nicht. Aber die 40, immerhin.

Warum nun der Titel „die Vergessenen“? Gemeint sind solche Kleidungsstücke, die ich in der letzten Saison nicht getragen habe. Und zwar nicht etwa, weil sie nicht passten oder mir nicht mehr gefielen, sondern weil ich ihre Existenz schlicht vergessen habe. So wie z.B. dieses dünne taupefarbene, leicht glitzernde Kleidchen. Das hing nämlich versteckt hinter einem anderen Kleid. Es ist so dünn und luftig, dass es für den vergangenen, übertrieben heißen Sommer perfekt gewesen wäre. Aber nein, ich habe es tatsächlich übersehen.

Und deshalb habe ich es heute einfach mal samt Rolli getragen, quasi „herbstlich“ kombiniert (vielleicht ist das sogar besser, so transparent wie das Teil ist???). Überhaupt habe ich nicht alle Sommerkleider in die Koffer gepackt. Diejenigen, die ich besonders mag, verbleiben im Schrank und werden auch im Herbst noch getragen. Dann halt (meistens) mit Rolli darunter. Ich bin diesbzgl. etwas unkreativ: Wenn ich ein Sommerkleid herbstlich kombinieren möchte, ziehe ich einfach einen dünnen Rolli drunter – und fertig.

Weil das gerade thematisch so gut passt – „Styling a summer dress for fall“ – trage ich mich hiermit in der Linkliste von Nicole aus Alaska ein. Auch wenn ich fürchte, dass ihre internationalen Leserinnen mit meinem deutschsprachigen Geschreibsel rein gar nichts werden anfangen können. Aber es passt halt gerade so gut – und Nicole fragt über Twitter immer so nett an. Also mache ich heute mal eine Ausnahme!

noteAus dem Album „Off the wall“ (ich höre gerade mal wieder Michael Jackson):
It’s The Falling In Love von Michael Jackson (1979)
Das Outfit wurde wie immer selbst gekauft und bezahlt.

14 Gedanken zu „Die Vergessenen

  1. Ich kann mir dieses Kleid ehrlich gesagt gerade gar nicht OHNE die schwarzen Sachen darunter vorstellen, weil ich es nämlich in genau DIESER Kombination absolut super finde. Du hast eh einen so besonderen Stil und einen so besonderen Typ dazu – es ist immer wieder eine besondere Freude, Deine Bilder anzuschauen. Du trägst die Originalität, die ich zwar innerlich bei mir spüre, aber nie so richtig nach außen gezeigt kriege.😉
    LG
    Gunda

  2. Hallo Annemarie, cool hast Du das Kleid für den Herbst gestylt. Gut das Du das Vergessene wieder entdeckt hast. Da kommt sicher noch so einiges an tollen Klamotten ans Tageslicht, oder?
    liebe Grüße Tina

  3. Hallo Annemarie,
    Dein Outfit sieht super aus und ich frage mich, wo Du abgenommen hast ? Du bis doch schön schlank und das war Du auch vor einen Jahr.
    War das nicht jetzt auch bei Shopping Queen Thema “ Nehme Dein Sommerlieblingsstück mit in den Herbst“ ? Ich weiß nicht, wie Ihr Modeblogger das macht. Sobald mein Kleiderschrank unübersichtlich wird, dann kriege ich Panik. Leider fehlt mir die Phantasie so die Modestücke zusammen zu setzen wie Du und die Sunny.
    Im Gegensatz zu mein übersichtlichen Kleiderschrank bin ich dafür bei Beauty Kram ein halber Messie🙂 da stört mich es nicht, je mehr umso besser.
    Lange Rede , kurzer Sinn, bei mir gibt es keine vergessenen Kleiderstücke. Was ich seit einen halben Jahr nicht mehr am Körper hatte, wird gnadenlos auf Ebay gestellt oder Kleidersammlung, da kenne ich nichts🙂 außer bei Schals und Tücher, die sammel ich Jahrzehnte…Habe noch einen schönen Sonntag Liebe Grüße Andrea

  4. Da hast du mal wieder zugeschlagen. Ich denke, wenn ich das nur unangezogen gesehen hätte, dann hätte ich gedacht, das passt nicht zusammen. Aber angezogen ist es klasse. Gute Kombinationsideen muss Frau also haben. Deinen ganzen Schrank würde ich übrigens auch gern mal sehen. Der ist sicher eine Schatzkiste.
    Und ich muss heute auch den Kleiderumzug machen. Owei!
    Liebe Grüße Ela

  5. Liebe Annemarie, also du hast den Übergang zum Herbst wunderbar hinbekommen, so dass ich mich einfach mal von dir hinreißen lassen, dass auch auszuprobieren😉 LG und schönes Wochenende wünscht dir Sabina | Oceanblue Style

  6. Servus, das gefällt mir sehr gut wie Du das kombiniert hast. Ich vermute sogar ich würde es auch „immer“ mit was drunter, und langen Stiefeln kombinieren. In den Tiefen meines Schranks, so eine Rubrik habe ich auch. Schon lustig, was da manchmal alles aufpoppt.
    LG und ein schönes WE
    Sunny

  7. Absolut super steht es Dir . Kann mir das kaum bei jemand anderem vorstellen , das es so gut aussieht . Klasse . Das umräumen mache ich nur bei den Schuhen … müsste ich die nächsten Tage mal machen . Ansonsten hänge ich noch meine 3 Winterjacken an die Garderobe ( die sind so voluminös die liegen in 2 Kisten unter dem Bett ) und das war es dann an räumen😉
    LG Heidi

  8. Bei Nicole bin ich auch auf Deutsch dabei. Bilddprache zählt!

    P.S. Deinen Kleiderschrank würde ich gerne mal aus Profisicht sichten!

    • Ich weiß nicht, ob Du das wirklich möchtest. Würdest vermutlich einen Herzinfarkt kriegen😉 (und das will ich ja nicht) Aber glaub mir, er steckt voller phantastischer Stücke, die man keinesfalls(!!!) ensorgen kann!🙂

      Lg, Annemarie

      P.S.: Ich kann spaßeshalber ja mal ein paar Fotos davon machen und Euch im Forum zeigen🙂

  9. das ist ja ein toller glitzerfummel. so richtig schön ladylike und außergewöhnlich. wie gemacht für dich, liebe annemarie. ich habe noch nie versucht, meine sommerkleidchen auf herbst zu stylen, aber mit dir als vorbild könnte ich es mal ausprobieren.
    LG
    üffi

  10. Wow, das sieht ja cool aus! Gefällt mir mit Rolli und auf Herbst gepimpt wirklich gut🙂
    Kann es mir jetzt gar nicht solo getragen vorstellen, aber bin mir sicher das es im Sommer ebenso gut aussieht!

    Lieben Gruß zu dir❤

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s