Too funky?

20 Kommentare

Retrokleid (1950s Victorian Dress)„Ach sieh an, die Annemarie hat mal wieder Karneval!“. Das ist ein Spruch, den ich schon seit meiner Jugend immer mal wieder zu hören kriege. Meistens nehme ich solche Sprüche recht locker. Mein Modegeschmack ist halt ein wenig exzentrisch und eigenwillig, so what?

Und trotzdem: Auch in meinem Fundus gibt es ein paar Kleidungsstücke, bei denen sogar ich unsicher bin, ob sie tatsächlich für das „wahre Leben“ geeignet sind – und wenn ja, zu welcher Gelegenheit? So zum Beispiel dieses Kleid:

Kleid im Vintagestil

Kleid im Vintagestil

Ich finde es wunderschön, liebe ja Kleidung im Retrostil. Wobei ich es gar nicht so recht einordnen kann: Ist es eine 50er-Jahre-Reproduktion (der brave Bubikragen?) oder die verkürzte Version eines viktorianischen Kleides (die Knöpfe) oder eine Mischung aus beidem?

Zur Arbeit wagte ich es jedenfalls bisher nicht zu tragen. Ggf. zu privaten Gelegenheiten? Was meint Ihr? Wann ist dieses Kleid tragbar?
Oder habt Ihr vielleicht Ideen, wie man es etwas downgraden könnte (andere Schuhe, Schmuck, Accessoires, whatever), so dass es einen Touch moderner (bzw. weniger kostümiert) wirkt?

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen!

noteHeute mal wieder etwas Funkiges:
Superfreak von Rick James (1981)
Das Kleid wurde natürlich selbst gekauft und bezahlt.

pb

20 Gedanken zu „Too funky?

  1. Ich finde auch nicht, dass das nach Karneval aussieht! Meine erste Assoziation war trag es zu Weihnachten oder irgndeiner Familienfeier im Winter. Aber natürlich kannst du es auch zur Arbeit anziehen. Du solltest an dem Tag vielleicht in der Stimmung sein, aufzufallen, denn du wirst damit sicher Blicke und Komplimente auf dich ziehen!

  2. Das ist garnix ZU…. Wenn einer diesen strengen Look tragen kann, dann Du. Dieser Style sieht an Dir sowas von sexy aus. Super klasse. Bei einem Modeunternehmen bist Du auf alle Fälle richtig aufgehoben. LG Sunny

    • @alle: Bin total überrascht, dass Ihr das Kleid als so „alltagsgeeignet“ empfindet. Ich glaub, ich werd es dann doch mal IRL damit versuchen!

      Lg, Annemarie

  3. Ein tolles Kleid – kannst Du Dir ja denken, dass mir das super gut gefällt🙂. Zu Deiner Frage: was soll ich sagen – ich würde es natürlich an der Arbeit anziehen – wenn es mich so gut kleiden würde wie Dich. Aber Du weißt ja, dass a: meine Kollegen nix mehr wundert und b: ich ein bisschen Narrenfreiheit habe was das angeht🙂

    GLG aus der EDELFABRIK Chrissie

  4. Hey Annemarie, also ich bin sprachlos. Was für ein cooles Kleid!!! Ich liebe den Kragen. Steht dir sehr gut. Arbeit? Kann ich nicht beurteilen, ohne Gürtel mit schwarzem Gürtel auch mit Leogürtel, dann in der Freizeit besonders funky😉 Hast du gut gemacht!!! LG Sabina | Oceanblue Style

  5. Das Kleid sieht total klasse aus und muss unbedingt an die frisch Luft ♥ Würde es mit einem schwarzen breiten Gürtel tragen und Schnürstiefeletten.

    LG Sabine

  6. So leicht Uniformig angehauchte Sachen mag ich total gerne und das Kleid steht dir mal perfekt. Ich finde es gar nicht zu funky, denn wenn sogar ich das mal angstfrei in die Stadt anziehen würde, dann geht das😉 Ich bin doch so ein Fashion-Angsthase. Aber das würd ich sicher zu vielen Gelegenheiten ausführen.
    Ich überleg aber noch immer hin und her, welche Jacke du dazu trägst?
    Liebe Grüße Ela

  7. Aaaaaaaaaaaaaaaawwww – Annemarie – erstmal absoluter Knaller, Dein heutiger Music-Tipp!!!!!!!! Hier schreibt Dir DIE Funk-Tante überhaupt ;-)))) und Rick James ist einer meiner Faves… good old funky days…*hach*

    Zu Deinem Kleid: Ich könnte mir vorstellen, dass ich Dich zu einer englischen Cup of Tea, Oven Scones und Clotted Cream einlade und Du damit erscheinst😉 Vielleicht noch mit Hut!

    Lovely Greetings,
    Lony x

    • der leo ist mir auch gleich ins auge gestochen. gehörte der original dazu? ich fände einen schwarzen breiten gürtel auch besser. ansonsten: keine scheu, vor die tür damit. mit einem zweireihigen militärmantel darüber kommst du sogar durch den winter. lg bärbel ☼

    • Hi Bärbel, hallo Ines,

      nee der Gürtel gehört nicht dazu. Ich dachte, damit wirkt das Kleid evtl. moderner. Außerdem sitzt bei mir (natürlich, wie so oft) die Taille des Kleides ein bisschen zu hoch. Aber wenn Ihr meint, das ginge besser ohne, lass ich ihn lieber weg. War mir ohnehin unsicher (auch ob mit oder ohne Gürtel).

      Lg, Annemarie

      P.S.: Da fällt mir ein, ich hätte noch nen dunkelblauen Gürtel. Der wäre weniger kontrastreich/auffällig, würde die Taille aber auch ein wenig nach unten versetzen. Darum ging es mir vor allem bei dem Gürtel.

  8. Ich denke Du bist total modisch gekleidet Annemarie. Hochgeschlossenem Look, der Military-Look mit Army-typischen Knopfbesatz und Taillengürtel sind sowieso wieder da und modisch super angesagt. Das Kleid ist zu fast jedem Anlass zu tragen.🙂
    LG und einen guten Start in die Woche!
    Claudia
    http://www.claudias-welt.com

  9. Mir gefällt das Kleid, sieht getragen an dir wunderschön aus.
    Würde es im Winter, mit schwarzen Stiefeln, zu jeder Gelegenheit anziehen! Vielleicht sogar noch mit so einer ähnlichen Mütze, in schwarz, wie sie im Elton John Video Nikita zu sehen ist.🙂
    Liebe Grüße!

    • Oh ja, Nikita! Sehr schöne Assoziation – russisch – da bin ich gar nicht drauf gekommen. Ich danke Dir!

      Lg, Annemarie

    • stimmt fehlen nur noch Posamenten Verschlüsse und schon hat das ganze was russisches
      Steht Dir super
      LG heidi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s