Turban: Wer traut sich?

15 Kommentare

me-as-gloriaZwar halte ich mich selbst für relativ „modemutig“, aber auch ich habe meine Grenzen. Im vorletzten Winter habe ich mir bei Asos zum Beispiel eine Turbanmütze bestellt, weil ich dachte, das sei doch mal eine originelle Kopfbedeckung. Tja, was soll ich sagen: Ich habe sie bis heute noch nie getragen…

gloria-6Ein paarmal wurde sie seitdem hervorgeholt, aufgesetzt, kurz überlegt: „soll ich?“ und doch jedesmal wieder abgenommen, bevor ich das Haus verließ. Möglicherweise wäre das anders, wenn an der Mütze nicht auch noch Federn befestigt wären. Aber so wie sie ist, sieht sie mir einfach zu „karnevalistisch“ aus. D.h. ich würde sie auf der Straße wohl maximal zum Karneval tragen. Oder aber, wenn mich endlich mal jemand zu so etwas wie der „Fashionweek“ einladen würde, aber das macht ja keinen großen Unterschied 😉

D.h. ja, ich trug die Mütze letzte Woche nur „fürs Foto“, also für Euch! Der Rest des Outfits ist jedoch „Annemarie IRL“. Das blaue Kleid von Mango hat mit seiner tiefen Taille und seinem schwingenden Rock etwas „Flapperhaftes“, ich mag so etwas sehr. Damit ich darin nicht friere, kam ein dünner, schwarzer Rolli drunter. Die Schuhe habe ich mir eigens für die letzte Weihnachtsfeier bei Zalando gekauft. Auf denen ist – wie man heutzutage sagt – so „richtig viel los“, was meiner Meinung nach sehr gut zu einem Outfit im 20er-Jahre-Stil passt.gloria-2
Und was sagt Ihr dazu? Würdet Ihr Euch mit dieser Mütze auf die Straße trauen?

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

noteEigentlich wäre ja jetzt Charlestonmusik angesagt, aber ich habe jetzt, während ich diesen Beitrag schreibe, gerade keine Lust darauf, also einfach mal was ganz Anderes (aber auch ein Klassiker):
It’s Like That von RUN-DMC & Jason Nevins (1997)
Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich bisher an meiner Umfrage beteiligt haben. Ich lasse sie noch ein paar Tage weiterlaufen, dann können diejenigen, die evtl. noch nicht haben, auch noch daran teilnehmen. (Eure Antworten werden natürlich anonym erfasst)
» zur Umfrage

15 Gedanken zu „Turban: Wer traut sich?

  1. … schwierig… an einem Turban in abgeschwächter Form also etwas breiter als ein Stirnband habe ich auch schon mehrfach überlegt – vermutlich ginge es mir dann aber wie Dir und ich würde mich nicht trauen… Das blau steht Dir übrigens super!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  2. Also gerade Du mit Deinem charismatischen Gesicht kannst das wunderbar tragen. Selbst wenn nicht den ganzen Tag, dann doch als ganz normlae Mütze im Herbst oder Winter! Je nach Outfit natürlich…sonst könnte das alt machen, es sollte nicht nach Omi mit Häubchen aussehen. Aber da mach ich mir bei Dir keine Gedanken. Ich würde ihn vorrangig zu einer Hosenkombi tragen.
    Was ich fast noch besser finde ist ein Stirnband im ähnlichen Stil, wie es Sara Kristin in einem BLogpost mal vorgestellt hat, schau mal: http://sarakristinblog.de/trend-silver-shoes-rabattcode-mantel/ Sie hat zudem ebenfalls wie Du lange Haare. Das könnt ich mir bei Dir super vorstellen!

    LG,
    Sandra

  3. hallo annemarie,
    na aber sicher! dir steht es auch ausgezeichnet! leider ist mein kopf/gesicht dafür zu klein, aber sonst definitiv: ja!
    umfrage hab ich auch erledigt,
    schönen sonntagabend dir noch
    sonja

  4. Hallo Annemarie,
    zunächst mal, auf diesem ersten Bild siehst Du umwerfend aus. Wie Marlene, Drama pur!
    Deinen Flapperlook mag ich sehr, wie ich die Mode der 20 sowieso mag. Lässiger und weiblicher geht es kaum.
    Zum Turban, nein, so würde ich ihn nicht tragen. Die Federn sehen, verzeih ist nicht bös gemeint, exaltiert aus. Ohne Federn, könnte ich ihn mir zu einem langen Mantel mit Pelzkragen ganz gut vorstellen. Zumindest an einer großen Frau wie Dir. Einen Turban mit einem Tuch zu binden, hab ich schon versucht. Mir fehlt allerdings die geeignete Wickeltechnik. Entweder gucken die Ohren raus (was komisch aussieht), oder er rutscht mir in die Stirn (dito). Ansonsten würde ich einen Tuchturban im Sommer gerne tragen.
    Lieben Gruß
    Sabine

  5. Liebe Annemarie, zuerst mal ein Wörtchen zu Deinem Kleid: GENIAL
    Das würde ich auch sofort nehmen, muss mal nach der Mateialzusammensetzung gucken.
    Und der Hut *hm* ich hätte ich nicht gekauft, weil ich mich kenne. Er hätte nur im Schrank gelegen. Wenn du mal nach Berlin kommst dann bringe ihn bitte mit, denn hier kann man wirklich alles tragen. Liebe Grüße Bärbel

  6. Erstmal würde ich vermutlich auch mit dem Turban maximal zur Tür gehen und dann mich nicht trauen. Aber es sieht so klasse aus. Der sollte eigentlich ausgeführt werden!
    Liebe Grüße Ela

  7. Ich liebe deinen Stil! Das Kleid ist klasse und die Farben genial. Du bist für mich der verkörperte Wintertyp. Deshalb kannst du auch diesen Hut tragen. Vielleicht traust du dich mal, wenn du auf die Piste gehst oder ins Theater. Für den Alltag wäre er vielleicht etwas too much.

    LG Sabine

  8. Die Farbe vom Kleid ist toll ,da kommt dein Lippenstift noch mehr zur Geltung ,sieht schön aus 🙂

    Liebe Grüße!

  9. Sehr schönes Kleid. Das würde ich im Schnitt auch mögen und die Farbe gibt Strahlen zum Frühling hinzu. Klasse!

    Zum Hut war mein erster Gedanke, dass ich den mit Sicherheit einfah ganz normal tragen würde. Dann habe ich an meine Hüte gedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es mir realistisch so gehen würde wie Dir: immer wieder wollen und dann doch nicht machen. Damit ist der Hut ein Paradebeispiel für einen „Mutigen Montag“. Mach doch einfach mal einen daraus!
    Ein Gedanke ist, die Federn vielleicht zu entfernen. Aus meiner Erfahrung weiß ich jedoch, dass das bei mir nicht helfem würde. Also lieber komplett lassen.
    Mutige Grüße sendet Dir
    Ines

  10. Das erste Bild sieht genial aus . Große Klasse . Ob ich mit so einer Kopfbedeckung das Haus verlassen würde bin ich nicht wirklich sicher . Keine Ahnung ob ich die anderen Blicke ignorieren könnte

    LG heidi

  11. Liebe Annemarie, Du siehst absolut mondän ( ich liebe dieses Wort) darin aus. Oll das Deine hübschen langen Haare noch rausschauen dürfen. Ich finde das bei Dir toll und wenn ich Dich auf der Straße treffen wärde damit wärde ich Dich viel länger anschauen als alle anderen Passanten und denken he toll klasse die traut sich. Wenn ich Streetstyle fotografieren würde wärst Du damit dabei, auf jeden Fall.
    So und nun zu mir, ich würd mich definitiv nicht trauen. Turban hab ich nur wenn ich Haare wasche aus Frotteehandtuch. Wünsch Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    • 🙂 Ja, diese Art von Turbon trage ich auch häufig, liebe Tina. Dir auch ein schönes WE! (und mach Dir keinen Kopf um Tippfehler, passiert mir auch andauernd). Lg, Annemarie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s