(Immer noch) Pulloverwetter

18 Kommentare

kapuzenpullover-teaserSieht aus wie Frühling, fühlt sich aber (noch) nicht so an.

Auch wenn es um die Mittagszeit hier im Südwesten in den letzten Tagen oft schon angenehm warm und sonnig war, so kühlte es spätestens nachmittags, wenn die Sonne unterging, doch wieder stark ab. Obwohl mir derzeit eher nach Frühlingsgarderobe ist, ging ich auf Nummer sicher. D.h. ich trug letzte Woche – mal wieder – mein „Standardoutfit“: warmer Pullover + Hose.

Aber zumindest kommt morgens meine Sonnenbrille schon wieder zum Einsatz 🙂 Und ich habe es trotz schlechter Lichtverhältnisse geschafft, ein paar Fotos zu machen…

grauerpullover4(die ich dann allerdings ziemlich mit PS aufgehellt habe, es hilft ja nix…). Hier seht Ihr eines meiner absoluten Lieblingsoutfits des Winters 2014/2015. Grauer Pullover mit unsagbarem Ausschnitt von Otto plus weiter, warmer Culotte von Mango. Dazu meine alte Puscheltasche von Zara und fingerlose Lederhandschuhe (über Amazon), die ich (Friertpitter) zu Oberteilen mit 3/4-Armen enorm praktisch finde.
kapuzenpullover4Das weite, beige Pulloverkleid (oder Longpulli, weiß man’s?) mit Kapuze stammt von H&M. Dazu trug ich – jawohl – Skinnies von Topshop. Und das obwohl ich kein „Skinnyfan“ bin. Zu so einem langen, voluminösen Oberteil passt diese Hosenform nun einmal am besten. Die Highwaist-Skinny ist übrigens ein äußerst angenehmes Exemplar ihrer Gattung, denn sie ist sehr stretchig und quetscht deshalb nicht unangenehm die Beine ein. Kann ich also nur empfehlen. Und weil es trotz der Kälte schön trocken war, kamen als Hingucker endlich wieder meine Chelseas mit Schlangenmuster (auch Topshop) zum Einsatz.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

noteKlingt wie „New Romantic“, tatsächlich ist es aber eine (relativ) neue russische Band, die ich kürzlich zufällig über Youtube entdeckt habe und die sich auf Elektro-Musik im Stil der frühen 80er spezialisiert hat:

Strong von Tesla Boy (2014)

P.S.: Abschließend noch ein kleiner Tipp, für alle, die derzeit erkältet sind oder denen eine Erkältung droht: Angocin!. Dabei handelt es sich um eine Art „pflanzliches Antibiotika“ mit den Wirkstoffen aus Meerrettich und Kapuzinerkresse, welches auch vorbeugend eingenommen werden kann. Ich zieh mir das Zeug derzeit beinahe täglich rein, weil alles um mich herum permanent hustet und niest – und obwohl ich zwischendurch immer mal wieder denke „jetzt gehts los“ hat mich „die Grippe“ noch nicht erwischt.

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert.

18 Gedanken zu „(Immer noch) Pulloverwetter

  1. Pingback: Annemaries Modewoche: Der Donnerstag | Meine Kleider

  2. Ich mag die Kombi mit dem Longpulli und der Skinny total gern – das ist genau mein Ding und so laufe ich auch mehr als oft durch die Gegend – ich finde auch, dass zu so einem Oversizedschnitt eine Skinny die beste Wahl ist!
    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  3. Ich mag Dich auch in Skinnies! Lieber als im Culotte (mir ist dieses Wort ja überhaupt kein Begriff …) – vor allem finde ich das Long-Pulli-Kleid-Dingens UND DIE SCHUHE zu den Skinnies großartig!!
    Bei Outfit 1 gefällt mir vor allem das Bild mit den Handschuhen (ohne sind irgendwie die Ärmel zu kurz). Nie gesehen, solche Teile. Finde ich toll, aber ob ich sowas tragen würde … – wozu bloß?
    LG
    Gunda

  4. Oh das Wort Hosenrock hab ich auch benutzt. Dazu noch Flared Jeans, Schlaghose, Bucket Bag und dann hab ich noch nach einer wadenlangen Weste gefragt 😀
    Ich muss aufhören diese Modezeitschriften beim Arzt zu lesen!
    Aber probieren musste ich es ja mal.

    • 🙂 Du hast die Dame offenbar deutlich überfordert, yip, besser keine Zeitschriften mehr lesen. Oder die Zeitschriften mitbringen. 😉 Lg, Annemarie

  5. Die Sonnenbrille habe ich auch heute wieder rausgeholt 🙂

    Wie der tolle Ausschnitt von dem oberen Pulli heißt, weiß ich leider auch nicht … ein weiter Stehkragen fällt mir als ehestes dazu ein.

    LG Ines

    • Hi Ines,

      ja, das weiß irgendwie niemand so genau wie der heißt. Na ja, vielleicht wird der ja nochmal so richtig modern und kriegt dann irgendeine offizielle Bezeichnung?

      Lg, Annemarie

  6. Der Pulli mit Kapuze gefällt mir total gut. Steht dir auch, liebe Annemarie! 🙂 Ich finde ja, dass Skinnies zu dir sehr passen. Solltest du öfter tragen.

    LG
    Rathana

    • Hi Rathana,

      wie? Skinnies passen zu mir? Jetzt wo sie (endlich) offiziell out sind? 😉 Nee, normalerweise mag ich die nicht, die quetschen so die Unterschenkel ein. Das nervt beim Fahrradfahren und beim Treppensteigen. Ich habs ja lieber ein bisschen bequemer.

      Lg, Annemarie

  7. Das kann ich unterschreiben … Für mich ist auch noch Pulli-Wetter . Ich würde mir sonst was abfrieren . Deinen Pulli finde ich super schön . Die Farbe das Muster . Einfach klasse . Das Kleid super chic
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag
    LG heidi

  8. Liebe Annemarie,
    beide Outfits gefallen mir sehr gut. Obwohl die voluminöse Culottevariante natürlich aktuell eine noch etwas ungewohnte Silhoutte darstellt.
    Angocin habe ich auch mal ne Weile probiert. Und hilft allerdings frisch und stark ausgekochtes Ingwerwasser besser.
    LG Sunny

    • Hi Sunny,

      kann ich mir vorstellen. Wirkt vermutlich ähnlich – durch die Schärfe. Allerdings hat das Angocin den Vorteil, dass es mir keine Arbeit macht 😉 (ganz billig ist es aber leider auch nicht).

      Lg, Annemarie

  9. Dauerhaft Pulloverwetter würde ich sagen … schönes Outfit ich mag solche Kuscheligen Teile 😀 Bei mir war leider kein Grippe sondern Magendarmalarm -.-

    • Hi,

      dann sag ich erstmal gute Besserung! Gegen MDA hab ich leider noch kein „Wundermittel“ gefunden, aber wenn es soweit ist, gebe ich Bescheid!

      Lg, Annemarie

  10. Angocin hab ich jetzt auch im Dauereinsatz. Für den Tipp bin ich dir sehr dankbar. Seit dem geht es bergauf, wenn es auch nicht ganz verschwinden mag.
    Heute war ich in einem großen Modehaus und verlangte nach einer Culotte. Die haben geguckt und nicht wissend *lach*
    Das zweite Outfit finde ich klasse. Will ich mal auch nach was ähnlichem gucken. Vielleicht hab ich da mehr Glück.
    Liebe Grüße Ela

    • Hi Ela,

      ich glaube, hier in K. wären die Verkäuferinnen ebenfalls ratlos 😉 Versuchs mal mit „Hosenrock“… obwohl, dazu werden sie Dir vermutlich erzählen, dass Hosenröcke spätestens seit den 90er-Jahren „out“ sind…;-)

      Lg, Annemarie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s