Ich brauch nix!

22 Kommentare

Ich hab schon alles!

kardishteaser4Nachdem sich der Sommersale langsam aber sicher seinem Ende zuneigt (zumindest online), berichten die Zeitschriften wie jedes Jahr um diese Zeit bereits über die Trends für die kommende Saison Herbst/Winter 2014/15. Und – irgendwie sehe ich nichts Neues, was mich zu fesseln vermag. Nichts besonderes, frisches, unerwartetes. Noch nicht einmal ein Retrotrend, bei dem frau sich denkt „wie schön! Das hat man schon länger nicht mehr gesehen!“ Nichts, bei dessen Anblick ich spontan denke: Boooahhh! Haben wollen!!! Stattdessen laufen einfach die Trends aus den Vorjahren bzw. der letzten Frühling/Sommer-Saison weiter. Gähn. Beispiele gefällig?

  • Midiröcke – laufen jetzt schon mindestens ein Jahr, nichts Neues also.
  • Weite Hosen und Culottes bleiben uns ebenfalls erhalten. Prima! Aber die kennen wir auch schon aus dem letzten Sommer. Ob die „Skinnies“ wohl endlich von der Bildfläche verschwinden? Was meint Ihr?
  • Dasselbe gilt für Pastelltöne wie z.B. Rosa. Die pastellfarbenen Teile also diesmal nicht wegpacken, wenn der Herbst beginnt!
  • Weiße Schuhe: Dito!
  • Leomuster kommt/bleibt – @Sunny, und Du hast Dir letztens noch darüber nen Kopf gemacht… Tatsächlich bist Du mit Deinen neuen Leoschuhen modisch im kommenden Herbst ganz weit vorne!
  • Apropos Schuhe: Die „Neuen“ bleiben flach und eher androgyn, was mir ja sowieso entgegen kommt, allerdings bin ich damit ohnehin gut ausgerüstet. Die muss ich also nur dann nachkaufen, wenn sie abgenutzt sind.
  • „60er-Jahre-Revival“, das hab ich schon versucht: Steht mir nicht!
  • Rollkrägen: Trage ich jeden Winter seit ich denken kann (völlig modeunabhängig), damit kann ich quasi „nen Laden aufmachen“. Etc etc…

Ergo: Ich hab alles, ich brauch nix!!! (welche Erholung für mein Portemonnaie!)

Aber – Wetten, dass sich das in den kommenden Wochen und Monaten noch drastisch ändern wird?

Modetrends für Herbst/Winter 2014/15 zum Anschauen:
» Glamour.de
» Jolie.de

kardishcollage

Aber noch ist es Sommer: Mein aktuelles Outfit ist – bitte schlagt mich nicht😉 – inspiriert von einer Kardishian-Dame! Die camelfarbene Latzhose stammt aus dem (ich glaube britischen) Onlineshop „Missguided“, den ich vor geraumer Zeit zufällig entdeckt habe. Die Teile dort sind eigentlich nicht mein Stil (zu 6y, so „tussimäßig“…), aber sie verkaufen nichtsdestotrotz schöne Hosen (Highwaist!) zu fairen Preisen. Und auch die Auswahl an Tops gefällt mir.

Die Hose sitzt – das habe ich mal wieder erst beim Anblick der Fotos festgestellt! – nicht ganz optimal. OK, es müssten einfach mal ein paar Kilos runter (von den Oberschenkeln, nicht am Bauch! Dort habe ich – wie man sieht – noch ausreichend Platz!😉). Zur Latzhose trage ich weiße Schuhe, mit denen ich schon jetzt perfekt für den Herbst/Winter gerüstet bin🙂 Als kleiner Hingucker dazu meine „Chinesenohrringe“, welche eine Kollegin mit – Tatsache! – „ist denn jetzt schon Karneval?“ kommentiert hat (@Bianca: Das Thema hatten wir doch neulich!). Mir egal, ich mag die kleinen gelben Gesichtchen und finde sie perfekt, um ein eher schlichtes Outfit noch etwas interessanter zu gestalten.

So, wie gefallen Euch die Trends der kommenden Saison? Habt Ihr schon etwas interessantes für Euch entdeckt? Oder gehts Euch so wie mir?

Hat vielleicht jemand Lust auf Musik von Elton John?
Bittesehr! „Are you ready?“ (1977/79)

22 Gedanken zu „Ich brauch nix!

  1. Oh schön zu lesen, dass andere auch so denken. Auch sehr schön erkennbar an den Artikeln der Instyle. Jedes Jahr im Sommer die Fotostory des Rockfestivals… ich glaube schon das dritte mal in Folge. Hippie trifft Biker mit Indianerkopfschmuck und Lederhacke. Neuerdings auch in Birkenstocks (bestimmt super im Schlamm). Auch sind plötzlich alle Trends auf einmal inn, von der Skinny zur Marlene Hose, von Karotte bis Tregging. 1960 bis 1990 und dazu noch künstlerischer Stil, wie die Mc Donald’s Accessoires von Moschino & Co. Taschen im Lookalike wie das Ariel Waschpulver… Versteh mich nicht falsch, sicher irgendwie witzig oder originell. Wir tragen Socken in Sandaletten und machen es zu Haute Couture. Zara zeigt aktuell grad Steghosen unterm Rock und dickem Wollpulli dazu. Würde meine Oma das anziehen würde man sagen, gut sie weiß es halt nicht besser. Aber zu einem jungen schönen Model passt es doch irgendwie nicht. Dann die Modelle selbst – nude Make-Up und Undone Haare …ein bisschen mehr weiblichen Glamour darf man doch als Mädchen erarten, oder? Auf dem Laufsteg wirkt das ganz sehr szenig und cool, aber im wahren Leben? Ich weiß ja nicht. Ein Haben Wollen kommt da auch bei mir nicht so recht auf. Keine Panik, ich nehm das ganze Thema nicht all zu ernst und erfreue mich im Grunde über Vielfältigkeit. Aber was so Anti-Trend mäßig rüberkommen soll, ist doch auch schon wieder Massentrend geworden. Jedenfalls, wenn sich genau dieses Phänomen nun auch noch in sich jedes Jahr wiederholt wird es in der Tat langweilig. Schön hingegen ist, egal für welchen Trend Dein Herz grad schlägt, Du findest der Zeit einfach alles in den Läden😀

    • Hi Sandra,

      Du sprichst mir in vielen Punkten aus dem Herzen. Angefangen mit diesem unsäglichen Coechella-Festivallook, schon seit Jahrem immer wieder dasselbe, gääähn. Oder diese Mc-Donalds-Taschen – ich mag ja ab und zu ein bisschen Kitsch, aber damit kann ich auch nichts anfangen. Die Steghosen hab ich im Onlineshop von Zara auch schon wahrgenommen. In den 80ern besaß ich mal eine, die hatte allerdings den Nachteil, dass es sie immer gen Boden zog (war wohl nicht lang genug für mich) und ich war permanent am (wiederhoch-)züppeln. Zumindest aber wäre die Kombi Steghose unter Rock mal was Neues🙂 (wenn sich dieser Trend denn durchsetzen sollte)🙂

      Lg, Annemarie

  2. Dann ist ja alle gut! Ich muss nicht Einkaufen gehen :)))))
    Ich habe mir die Trends noch nicht angeschaut es ist ja schließlich noch Sommer aber ich freue mich, dass du es kurz (genau wie ich es mag) verfasst hast🙂 Es gibt doch nichts schöneres als das man alles was modisch wird schon hat🙂 Und mit den Leoschuhen bin ich beruhigt – ich habe nämlich zwei Paar🙂

    Ich mag dein Outfit, du siehst toll aus🙂 Da würde ich nur ein ändern – das Hosenbein ein bisschen hochkremplen🙂 Der Rest ist perfekt und du so schön🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Joanna

  3. Haha wie lustig .. habe mir das genau so auch die Tage gedacht! Bin gespannt, ob da noch was kommt. Das z.b. weiße Schuhe jetzt weider kommen, find ich total witzig. Als ich so 16/17 war, waren weiße Stiefel mal TOTAL in. Und die letzten Jahre war es SOWAS von Out ……. dsa dreht sich einfach immer wieder wie es grade lustig ist😀

  4. hey, echt, so billige trends hat man selten – also ganz entspannt zurücklehnen!
    abnehmen? du bis doch sicherlich sehr groß und deine beine sind doch toll – ich verstehs nicht! die meisten männer stehen doch gar nicht so auf schlank/dünn.
    ích find dein outfit toll an dir!
    lg sonja

  5. Ja genau so muss es sein . Trag was Dir gefällt … egal was wer anderes sagt . Ganz mein Credo . Ich glaub das mag ich auch besonders an Deinem Look ;))
    Schaust wirklich klasse aus .

    LG Heidi
    PS … egal was passiert , aber Tierprint ist nicht meins .Bei Blonden sieht das schnell billig aus . Einige Design´s mag ich aber bitte nicht an mir *gg

  6. Die Ohrringe sind der HAMMER die mag ich total! Und auch die Latzhose ist meine🙂🙂 – ich trau mich immer nicht an die ran, dabei habe ich die früher geliebt!!!!!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  7. Du siehst wie ein richtige Model aus, einfach klasse. Ich finde ja, dass Latzhosen eher sportlich und verspielt rüberkommen. Aber Du zeigst, dass es auch anders geht. Du siehst wirklich chic und sehr fraulich in der Latzhose aus.
    Stimmt, in der kommenden Saison gibt es nicht wirklich etwas Neues. Ich bin allerdings froh, dass Bordeaux weiterhin angesagt ist, weil ich diese Farbe nach wie vor zu meinen Liebslingsfarben gehört. Rosa mag ich auch sehr und finde es gut, dass es nicht nur eine Sommerfarbe ist, diese auch im Herbst/Winter erhältlich ist. Da ich den Animalprint ebenfalls liebe, bin ich froh, dass dieser Trend anhält.
    Vielleicht es ist auch so, wenn man ein bestimmtes Alter erreicht hat, dann gibt es in der Mode wirklich nichts mehr Neues, weil man schon alles erlebt, mitgemacht hat😉.
    LG
    Ari

    • Hi Ari,

      dass die Farbe bordeauxrot weiter angesagt ist, kommt mir auch sehr entgegen, weil ich mir letztes Jahr mehrere Teile in dieser Farbe gekauft habe. Natürlich liegt es auch am Alter, wenn einen die neuesten Trends nicht mehr so aus den Socken hauen. Aber es gab in den vergangenen Jahren doch immer mal wieder (Retro-)trends, bei denen frau sich zumindest dachte „ach schön, dass die mal wieder da sind, Wiedersehen macht Freude!“ (in meinem Fall betrifft dies z.B. den Trend zu längeren Röcken oder Mänteln, darauf musste ich nämlich jahrelang warten oder die Farbe Gelb im Sommer 2014…).

      Lg, Annemarie

  8. Danke für Eure lieben Kommentare und entschuldigung, dass ich erst so spät antworte!

    @Sabine: Hab ich Deine Japanerinnen schon einmal gesehen? Ich glaube nicht, oder?

    @Sunny: Ach so, ich dachte, Du hättest bereits „leomäßig“ zugeschlagen. Aber zumindest weißt Du jetzt, dass Leo einer DER kommenden Trends sein wird und Du damit definitiv NIX falsch machst.

    @Üffi: Schade – das mit dem Löschknopf. Die orange Hose hätte ich gern mal gesehen!

    @Cla: Tja, ich fürchte, das mit dem „ich brauche nix“ gilt auch nur für JETZT. Wie gesagt, frag mich in ein paar Wochen nochmal😉

    @Ela: Ja, das könnte sein, dass man dieses Jahr eher auf Basics setzt. Irgendetwas aufregend neues habe ich zumindest noch nicht erkennen können. Und Basics die hat frau in meinem Alter (meistens) genug (und wenn nicht, wird mal eben bedarfsweise nachgekauft, aber das hat dann weniger mit Mode zu tun).

    @Bianca: Ja, das wurde mir schon öfter gesagt. Ist doch prima, wenn die Chinesen den Blick aufs Gesicht, weg von den Bauchfalten lenken. In dem Fall tun sie einen guten Job!🙂

    @Gunda: Ich bin nicht böse, ich finde ja selbst auch, dass die Hose suboptimal sitzt. Aber ganz ehrlich: IRL ist mir das überhaupt nicht aufgefallen. Das habe ich erst anhand der Fotos erkannt. Wie merkwürdig, dass mir manche Dinge immer erst auffallen, wenn ich sie denn auf Fotos sehe, oder?

    @Sabina: Sag ich doch, Rollkrägen sind doch nichts Neues! Manchmal denkt man echt, die Zeitschriften ziehen sich irgendwelche „Trends“ aus der Nase…

    @Conny: Das mit dem Einkaufspausenversuch möchte ich auch starten. Zumindest mal einen Monat lang. Hoffentlich klappt es diesmal. Wie gesagt, bisher habe ich noch nichts wirklich verführerisches gesehen, auch nicht in den Onlineshops.

    @Sabine G.: Was den Sale betrifft, habe ich den Eindruck, die besten Stücke sind schon weg. ABER ich kaufe ohnehin fast nur noch online. Karlsruhe ist m.M.n. – shoppingmäßig – nicht so der „Burner“.

    @Dana: Echt? So eine Latzhose sieht man selten? In Zeitschriften habe ich sie zumindest recht häufig gesehen in den letzten Monaten. Aber ok, vielleicht sieht man sie nicht so oft wie Skinnies, das mag schon sein🙂 Was den Sitz der Hose betrifft: Tja, ich hab ja immer noch Hoffnung, endlich 2-3 Kilos zu verlieren und von (satt) 42 auf 40 zu schrumpfen. DANN müsste sie eigentlich etwas lockerer fallen (um die Hüften und Oberschenkel) und dann sollte es eigentlich besser aussehen (hoffe ich). Ich bin im Grunde Optimistin, vielleicht unrealistisch, aber so isses nunmal. Größer zu kaufen gibts die Hose übrigens leider nicht – denn das wäre ja auch eine Alternative gewesen. Bei 42 ist bei Missguided leider Schluss…

    Lg, Annemarie

  9. Das stimmt, die Hose sitzt nicht „perfekt“ aber finde ich jetzt auch nicht so schllimm, dass man du die Hose gar nicht anziehen kannst. Am Bauch etwas luftig doch ich fände es schlimmer wenn es in dem Bereich zu eng wäre. Um die Hüfte eng ist jetzt nicht so tragisch.
    Bin eher begeistert, dass du einfach mal so aus der Reihe tanzst und ein Teil anziehst welches nicht in Millionen Blogs schon gezeigt wird. Die Kombination mit dem weißen Shirt und weißen Schuhen finde ich klasse!!

    liebe Grüße und ein superfeines Wochenende
    Dana🙂

  10. Liebe Annemarie,
    deine Ohrringe finde ich witzig. Die heben sich richtig gut ab. Mit Latzhosen habe ich es nicht so. Bei mir ist zuviel Bauch. Ich finde auch, dass sie (leider) nicht gut sitzt. Schade. Denn ich finde sie ganz schick mit dem weißen Shirt und den weißen Schuhen. Ich mag auch lieber flache Schuhe und Rollis sowieso. War heute shoppen. Die Geschäfte sind zur Hälfte voll mit Sale-Sachen. Die neuen Herbstsachen haben mich bisher nicht vom Hocker gerissen.

    LG Sabine

  11. Liebe Annemarie… uauaua ich mag noch nicht an den Herbst denken, obwohl das Wetter hier mehr und mehr danach aussieht. So übel…😦 Ich freu mich auf jeden Fall sehr, dass ich mir die Leo-Schuhe schon zugelegt habe und auch ansonsten „wäre“ ich eigentlich ziemlich gut ausgestattet. Vielleicht sollte ich nochmal eine Einkaufspausenversuch starten…😉 Rollis ziehe ich übrigens auch immer an… im H/W kann ich nicht ohne. Dein Outfit finde ich toll – obwohl ich für mich mit Latzhosen wenig anfangen kann – Dir steht sie absolut gut und die Farbe ist ein Traum… und Deine Schuhe auch!!!
    Ganz liebe Grüße, Conny

  12. Bisher vermisse ich nichts. Habe auch eher das Gefühl, dass nicht wirklich was Neues dabei ist. Flache Schuhe kommen mir sehr entgegen. Rollis habe ich noch gar nicht so so wahrgenommen, kommen mir aber auch entgegen. Trage ich im Winter ständig.
    Aber das Gefühl von „ach, für diesen Winter brauche ich eigentlich nichts“ ändert sich bei mir schnell zu „oh, das ist aber schön, das passt aber gut zu mir und das habe ich SO noch nicht“😉
    Sonnige Grüße
    Ines

  13. Also ich oute mich wie Gunda mal als Smiley fan, total. Aber nicht an Ohrringen, was aber an Gelb liegt, das mir nicht steht. Dir schon. Auch mit dem 80er Trend Latzhosen habe ich es nicht so. Ansonsten sehe ich die Trends genauso wie du: nix Neues. Und Rollkragen habe ich auch schon immer in Massen gern getragen! LG Sabina @Oceanblue Style

  14. Als bekennender Smiley-Fan mag ich auch Schmuck mit Gesicht – Deine Ohrringe find‘ ich super.!🙂 Habe mir letztens eine Kette mit ’nem Smiley gekauft – die kann man drehen (Gut drauf / schlecht drauf) – ein absolutes Billigteil, aber ich konnte nicht dran vorbei.😉

    Mit Trends beschäftige ich mich dann, wenn ich sie sehe oder davon höre – ich suche nicht nach ihnen. Mal gucken, was kommt. Irgendwas lacht mich eigentlich immer an.🙂
    Ich LIEBE Dein oberstes Foto mit den bunten Streifen drin und Deinem tollen Gesicht! Wunderschön!
    Deine Hose allerdings … – nun ja – bauchtechnisch betrachtet recht seltsam geschnitten. I don’t really like … – was sicherlich damit zu tun hat, dass ich meinen eigenen Bauch nicht ausstehen und darum auch bei anderen Frauen Betonungen in diesem Bereich nicht wirklich nachvollziehen kann – es sei denn, man trägt ein Baby drin spazieren.😉

    Nicht böse sein. Liebe Grüße
    Gunda

  15. Liebe Annemarie,
    ich habe den Sommerurlaub vor der Nase und muss hier bei dir schon über Herbst-Trends sinnieren;-)
    Bevor ich das tue: jetzt weiß ich an wen ich immer denken muss, wenn ich deine Fotos sehe: Angelina Jolie… Wird dir das öfter gesagt? Die Chinesen lenken den Blick genau in diese Region und witzig sind sie zudem. Karneval feiern wir Rheinländerinnen mit unserer guten Laune ohnehin das ganze Jahr. Die Hose… hm, naja, du sagtest es ja selber: sie sitzt nicht perfekt. Allerdings sehe ich an den Oberschenkeln kein Problem, sondern an der schlabberigen Bauchregion. Oder wolltest du uns damit etwas mitteilen und wir stehen auf dem Schlauch? Jedenfalls finde ich grundsätzlich die Farbkombi weiß und helles Karamell sehr reizvoll an dir!
    So, liebe Angelina, äh, Annemarie, nu muss ich aber los: Kindergeburtstag ausrichten,-)
    Grüße von Bianca

  16. Ich habe gestern das erste Mal über die aktuellen Trends geblättert und hab jetzt auch noch kein „Ahh“ Erlebnis gehabt. Vielleicht bin ich noch zu kränklich *g* normal finde ich immer was.
    Wenn man wie du schon eine gute Auswahl im Schrank hat, dann ist es denke ich irgendwann schwer einen ganz neuen Trend zu finden oder? Diese Jahr scheint es mir auch mehr so als ob Basics angesagt wären. Klassischer und eher zeitlos, nach dem Motto „Geht immer“

    Ganz liebe Grüsse Ela

  17. Ich habe mich jetzt noch gar nicht so mit den Herbst-Trends beschäftigt. Aber es ist eigentlich immer so, dass ich nichts brauche. Doch zwischen und wollen ist dann noch ein Unterschied. Ich hätte z.B. auch gerne mehr flache Schuhe.
    Klasse Outfit, beige und weiß sieht top zusammen aus.
    LG Cla

  18. mir geht es wie dir – ich brauche nix. gar nix! mit leo habe ich endlos halslappen, weisse schuhe sowieso, auch welche, die als androgyn durchgehen, midiröcke finden sich auch, zur not sogar ein hosenrock und pastell + rollkragen stapelt sich seit jahren…

    was ich aber NICHT habe, ist eine bunte verspiegelte pilotensonnenbrille. ich denke die investition muss ich noch machen.

    deine hose hatte ich mal in orange – während der studienzeit, jetzt sind nur noch 2 denimlatzhosen übrig. (blau und weiss) eine schaffte es schon auf fotos, aber dann kam sie zensur (icke) und der löschknopp erlöste euch🙂

    liebe grüße zu dir
    bärbel

  19. Ja… der Leo. Er geistert noch… bestellt habe ich NOCH nix. Das 60er Kleid steht Dir find ich sehr gut. Und nein. Ich hab auch NOCH nichts gesehen, was ich jetzt unbedingt brauchen tät. Und ja. Du hast recht. Ich habe Dich schon in besser sitzenden Hosen gesehen. Sie ist über den Po zu eng und schmeißt daher Falten. Ansich gefällt mir das Outfit aber gut. Auch die Chinesen. Und so eine schöne Frau wie Dich entstellt bekanntlich GAR nix. LG Sunny

  20. Hallo Annemarie,
    ich bin mit den aktuellen Trendteilen noch nicht so gut ausgestattet wie Du. Mir fehlt z.B. noch ein Midirock und Leoprint gibt es auch nicht in meinem Schrank. Auf Pastelliges aber kann ich gut verzichten, kräftige Farben sind mir lieber und Naturtöne, wie deine Latzhose. Die finde ich sehr gelungen! Auch wie Du sie trägst, ganz unspektakulär mit T-Shirt, das mag ich sehr.
    Ich hab zwei kleine Japanerinnen als Ohrschmuck. Ich finde sie machen ein klassisches blau-weiß Outfit weniger streng. So ist es mit Deinen Chinesen auch, sie signalisieren ein Augenzwinkern. Sich kleiden soll doch Freude machen.
    Über den Trend zum flachen Schuh freu ich mich, dann ist die Auswahl größer.
    Lieben Gruß
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s