Knister knister!

17 Kommentare

Tricks gegen statisch aufgeladene Kleidung

knisterteaserVor ein paar Monaten (in irgendeinem Sale) habe ich dieses Maxikleid bei Asos erstanden. Weil das Wetter noch nicht nach so einem dünnen Stöffchen war, hing es daraufhin erstmal eine Weile im Kleiderschrank und wartete auf seinen ersten Einsatz.

Als ich es dann letztendlich anziehen wollte, stellte ich fest, dass sich der Stoff elektrisch aufgeladen hatte. D.h. er knisterte bei Berührung und der Stoff „klebte“ regelrecht an meinen Beinen. Ziemlich unangenehm. So etwas kenne ich normalerweise fast nur von den typischen Kunstfasern der 70er Jahre. Die Rückgabefrist war natürlich schon längst abgelaufen – was also tun? Denn so konnte ich natürlich nicht vor die Tür.

Ich hab dann also mal gegoogelt und einige Tricks gefunden:
karomaxi4er
Das Zauberwort heißt Feuchtigkeit. Zunächst einmal hängte ich also das Kleid während des Duschens ins Badezimmer, damit der Stoff durch den Wasserdampf ein wenig angefeuchtet wird.

Außerdem cremte ich meine Beine mit Bodylotion ein, weil ich gelesen habe, dass der Stoff an trockener Haut eher „klebt“.

Zudem wechselte ich meine Schuhe (weil diese Gummisohlen hatten) und vermied es, allzu sehr auf Teppich rumzulaufen, bevor ich das Haus verließ.

Auf den Vorschlag, das Kleid über Nacht im Gefrierschrank zu lassen, verzichtete ich. Obwohl ich auch davon gelesen habe (vielleicht versuche ich dies das nächste Mal).

Das alles verringerte die Aufladung, löste das Problem aber nicht komplett.

Was sich dann allerdings als der beste/einfachste und genialste Trick erwies: Ich knüllte das Kleid zusammen (zu einem Ball – soweit möglich) und warf es mit „Schmackes“ an die Wand. Unglaublich, aber DAS funktioniert – und zwar auf der Stelle!
Gut, mit einem Stoff, der leicht knittert, wäre so etwas natürlich nicht so sinnvoll. Jedoch haben solche Knisterstoffe ja meist die Angewohnheit wenig bis gar nicht zu knittern.
Ich weiß nicht mehr, wo genau im Web ich diesen Trick entdeckt habe, aber ich bin der Schreiberin sehr dankbar für diese einfache und geniale Lösung und wollte sie gerne an Euch weitergeben.

Übrigens hielt der Effekt den ganzen Arbeitstag lang an, es war also nicht nötig, die Wurfaktion auf der Bürotoilette zwischendurch zu wiederholen, wie ich zuvor angenommen hatte.

Auf den Bildern trage ich zum Maxikleid einen Hut von „& Other Stories“ und (aufgrund der Kopfbedeckung) nehme damit an der Bloggeraktion „um Kopf und Kragen“ von Sunny teil.

Der heutige Song kommt vom:
Electric Light Orchestra „I’m alive“ (1980) aus dem Film Xanadu

17 Gedanken zu „Knister knister!

  1. Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen Blusen und Kleidern, diese elektrisierten sich ständig und hafteten am Körper. Habe mir jetzt bei Amazon Lanita Antistatik Spray bestellt und bin positiv überrascht. So viel angenehmer! Meine Sachen elektrisieren sich nicht mehr und ich kann wieder ohne Probleme alle Seide und Polyester Blusen tragen. Ich kann es nur weiterempfehlen.

  2. Pingback: Stressfaktor Kleidung Teil 1 | Meine Kleider

  3. KLEID: Beuteschema Chrissie: ON!!!!!! Ich habe jetzt mal gehört, man solle den Stoff mit Haarspray einsprühen… porbiert habe ich das aber noch nicht – die Klamotte an die Wand zu klatschen finde ich saucool🙂 – musste eben lachen – und wenn es klappt umso besser!!!
    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  4. Grins. Das Bild zu deinem Satz mit der Bürotoilette krieg ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf ;o)) Der Trick gefällt mir übrigens. Ich kenne noch den Trick mit Weichspüler, aber der ist viiiiel langweiliger. Keineswegs langweilig ist hingegen dein Look, der macht was her!
    Alles Liebe, Traude

  5. liebe Annemarie,
    und hier reiht sich noch eine Bewunderin deines Looks in die lange Schlange ein. Toll siehst du aus, wie aus einem Hochglanzmagazin entsprungen. Durch Hut und Schuhe hast du dem Ganzen wirklich etwas ganz Besonderes verliehen. Großes Kompliment!
    Und außerdem: liebe Grüße!
    Bianca

  6. Was für ein tolles Kleid und was für ein prima Tipp. Ich kannte nur den mit dem Haarspray, den ich aber umgewandelt habe und jetzt mit Wasserspray „arbeite“. Beim nächsten Geknister fliegt was an die Wand. Für solche Sachen bin ich ja zu haben! LG, Bärbel

    • Ich kenne auch nur den Trick mit Haarspray, das soll so wie Antistatikspray wirken. „Echtes“ Antistatikspray habe ich aber noch nicht ausprobiert.
      Und Dein Look ist wieder grandios!
      Lieben Gruß
      Janine

  7. Morgään,
    endlich hat sich Blogger wieder gefangen und ich kann alle Eure neuen Beiträge wieder untereinander sehen. Puh. Das war schon wirklich lästig.
    Das Kleid ist lässig. Mit dem tollen Hut und den Schuhen ist es eine Wucht. Die Schuhe sehen aus, als wären sie eigens dazu entworfen worden. Da hast Du wirklich Spürsinn bewiesen. Den Tipp kannte ich noch nicht, werde ihn aber auf alle Fälle probieren, falls ich mal ein ähnliches Problemchen habe. LG Sunny

  8. Liebe Annemarie, wow was für ein toller Look. Kannst du fabelhaft tragen, beneide dich auch total um dein Hutgesicht!!! Und danke schön für den nützlichen Tipp, statische Haare finde ich ja ganz schrecklich….Schönen Tag und LG Sabina

  9. Hallo Schönheit!
    Das Outfit haut mich um – Du hast einen grandiosen Geschmack!! Das Maxikleid ist traumhaft schön und der Hut haut mich um. Dein Style ist toll!!

    Genau das Richtige auch für meine Aktion ~VerSchmückt~ in der ich ab jedem Mittwoch eine ganze Woche lang bezaubernde Schönheiten sammele in dem Ihr Euch bei mir verlinken könnt und ich würde mich so freuen, wenn Du Lust hättest mit zu machen!
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei und wenn es Dir zusagt, mach mit durch Deine Verlinkung und wenn es Dir richtig gefällt, erzähle Deinen anderen Schönheiten davon, wir möchten viele sehen und uns inspirieren lassen (so wie es Sunny und ich auch schon machen).

    Liebste Grüße
    JesSi ~VerSchmückt~

  10. JA ich bin auch begeistert von deinem „an die Wand klatsch Tipp“. Diesen geladene Effekt habe ich auch manchmal und das auch noch bei einem Seidenkleid. Ich habe mal was gehört, Haarspray soll auch helfen. Aber habe es noch nicht getestet, wollte mich dann doch nicht mit Haarspray einnebeln.
    Begeistert bin ich auch von deinem Kleid. Ein Traum und der Hut dazu auch.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir. LG Cla

  11. Cool was man für Tricks im I-net finden kann . Das ist echt mal ne klasse Idee. Muss man sich einfach mal merken . Ich hätte nicht gewusst was hilft . Dein Outfit sieht echt Hammer aus

    LgHeidi

  12. Mensch Annemarie, das ist ja mal ein cooler Tipp… obwohl es sich anhört, wie ein Märchen.🙂 Mindestens genauso cool ist Dein Styling. Das Kleid ist wie für Dich gemacht und mit dem Hut und den Schuhen hast Du es zu etwas ganz besonderem und zu Deinem gemacht. Mein Daumen ist gaaaanz weit oben…
    Hab einen schönen Abend und danke für den Tipp, lieber Gruß, Conny

  13. Diese Knistersachen – ich dachte, die gibt es gar nicht mehr. Das Kleid sieht aber auch klasse aus. Gut, dass du es nicht zurückgeben konntest ♥
    Schütteln hilft auch. Der Tipp mit dem „Knall-Effekt“ ist klasse.
    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s