Duran Duran Bandshirt

22 Kommentare

Fotosession mit Rathana Teil II

beitragtshirtteaserWie versprochen zeige ich Euch heute die restlichen Bilder von der Fotosession neulich mit Rathana. Diesmal mit besonderem Augenmerk auf mein T-Shirt. Nachdem ich kürzlich Cla auf ihrem Blog in einem „Patty Smith“-T-Shirt sah, kam ich auf die Idee, mal zu schauen, ob es auch ein Duran-Duran-T-Shirt gibt, vorzugsweise mit einem Portrait von John Taylor. Den Bassisten der New-Romantic-Band Duran Duran fand ich in meiner frühesten Jugend nämlich ziemlich klasse (ähm… eigentlich … süüüüüüüüß ;-)). Mein Jugendzimmer war damals mit Duran-Duran-Postern regelrecht tapeziert. Und siehe da: So ein T-Shirt gibt es tatsächlich. Man kann es allerdings – zumindest soweit ich herausfinden konnte – nur in Australien bestellen. Was ich dann mal gemacht habe.

Erstaunlicherweise hielten sich die Versandkosten nämlich im Rahmen, andernfalls hätte ich es nicht bestellt. Ich weiß nicht mehr genau wieviel es genau war, aber definitiv unter 10 Euro. Zum Vergleich: Versandkosten aus den USA belaufen sich meist um die 20 Euro (plus Taxes). Und wenn die Versandkosten schon höher sind als der Warenwert, dann mag ich nicht mehr…

beitragtshirtko5Das Konterfei eines 80er-Jahre-Popstars vor sich her zu tragen, mag weniger cool erscheinen als z.B. das Logo einer klassischen Rockband. Allerdings finde ich persönlich es weitaus uncooler, wenn Hinz und Kunz mit der Rollingstoneszunge, Guns N‘ Roses, David Bowies Konterfei usw. durch die Gegend läuft, ohne sich jemals auch nur ansatzweise mit deren Musik beschäftigt zu haben. Tatsächlich besitze auch ich (schon lange) ein Guns N‘ Roses-T-Shirt. Mittlerweile trage ich es aber nur noch eher selten (mehr so zum Rumgammeln zuhause) – weil ich mich von den modischen „Mitläufern“ absetzen möchte. Und das obwohl mir – im Gegensatz zu vielen, die solche T-Shirts tragen – deren Musik sehr wohl bekannt ist. Also ich finde ja, es sollte grundsätzlich verboten werden, dass Leute Fanshirts von Musikern tragen, von denen sie nicht wenigstens ein paar Songs aufzählen können (besser noch: ansingen!!!) 😉 Was ich selbstverständlich könnte, wenn ich wollte (von allen genannten), aber glaubt mir, das wollt ihr nicht hören! 😉 Will sagen: Bandshirts sind für mich Statements und nicht etwa nur Dekoration.

Zu dem Shirt trage ich meinen schwarzen Warehouseoverall, den ich im ersten Teil der Fotoaktion bereits gezeigt habe. Um das T-Shirt besser erkennen zu können, habe ich ihn diesmal einfach runterhängen lassen. Dazu meine rote Diortasche, die ich vor ein paar Monaten noch im 2nd-Hand in Düsseldorf gekauft habe sowie ein Tiermusterschal von River Island (über Asos).

Wie steht Ihr zu Bandshirts? Besitzt Ihr so etwas? Und wenn Ihr Euch den Schwarm Eurer Teenyzeit aufs T-Shirt drucken lassen würdet, wer wäre das?

» Zum ersten Teil der Fotoaktion mit Rathana

» zu Rathana (welche die tollen Bilder gemacht hat)

» Meine Inspiration: Cla und ihr Patty Smith T-Shirt

Den Duran-Duran Extended Mix hatten wir ja kürzlich schon, deshalb heute:
„Wild Boys: The Story of Duran Duran“ (Documentory)

22 Gedanken zu „Duran Duran Bandshirt

  1. Hallo und guten Abend, ich bin gerade über diesen Post gestolpert und finde die Idee mit dem Shirt recht witzig. Ich würde übrigens das gleiche T- Shirt nehmen, da John Taylor der attraktivste Mann meiner Jugend war – zumindest für mich und mein Zimmer war ebenfalls mit Postern von ihm tapeziert.
    LG Andrea

  2. Wua!! Klasse die Jungs waren auch unter meinen Favoriten damals und vor allem auch heute noch! Die Songs holen mich immer noch auf die Tanzfläche wenn ich denn dann MAL unterwegs bin :).. muss mal bei mir kramen – könnte sein, dass ich auch noch sowas finde bei mir..

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  3. na hoppla, aber sicher doch! ich finde bandshirts echt geil, aber auch nur, wenn man „dahinter“ steht!
    ich habe mengen von mando diao 😀 – von früher hab ich keinen plan. als ich jung in der ddr war, da haben wir ja quasi nur einen bruchteil von der musik kennengelernt – aber auch never visuell – ich wusste überhaupt nicht, wie die leute aussahen :-O
    lg sonja

  4. Pfui schon wieder so schöne Bilder, ganz schrecklich finde ich das! *g*
    Ich besitze ganz viele Shirts die ich auf Konzerten gekauft hab. Immer danach und immer nur wenn ich begeistert war.
    Später zieh ich sie dann an und Tanz wieder mit dem gleichen Gefühl durch den Tag.
    Jedenfalls noch mehr grandiose Fotos von eurem Shoot, macht das bitte bald mal wieder. Alle Daumen hoch.

  5. Hey, Du hast wirklich Deine Hoffotografin gefunden. Tolle Bilder sind das!
    Den Overall mag ich sehr, so schaut er cool aus. Ich kann ihn mir aber auch mit den entsprechende Accessoires ganz edel vorstellen.
    Lieben Gruß von Sabine

  6. Das T-Shirt ist mir beim Shooting direkt ins Auge gesprungen. Schön, dass du dich ein wenig entblößt hast für die tollen Fotos 😉 Mein 1. Post zum Shooting ist übrigens online!
    LG
    Rathana
    xoxo

    • Hey, super! Danke fürs Bescheid geben! Sind doch gar nicht mal so schlecht geworden. Ich bin gespannt auf Teil 2!

      Lg, Annemarie

  7. toller post! da werden erinnerungen wach! klar habe ich shirts von den letzten konzerten von rammstein (aus paris), DTH und DÄ – aber für eine fotosession würde ich definitiv nur mein annie lennox + dave stewart (= EURYTHMICS) shirt aus den 80ern tragen. deren lieder kann ich zwar mangels stimme nicht singen, habe aber eine komplette vinylsammlung inkl. maxi-singles, sharpe-discs und einer scheibe in neon-grün!

  8. Bandshirts trage ich nur auf Konzerten. Und das auch schon immer. Diese „untugend“ haben meine Söhne von mir geerbt….. 🙂
    Das ist für mich einfach ein Statement. Aber es gibt natürlich einige Shirts mit Bands drauf, mit denen ich nicht tot übern Zaun hängen möchte.
    Stell Dir vor, es steht auf Deinem Grabstein:“Als man sie fand, trug sie ein rosa Modern Talking Shirt“. Geht gaaar nicht.
    Die Fotos sind Euch auf alle Fälle sehr gut gelungen.
    Alles Liebe
    Sunny

  9. Ach was war ich in John Tayler verliebt. Ich fand ihn auch soooo süß. Depeche Mode war auch klasse. Wenn ich an diese Zeit denke fallen mir ein paar Jugendsünden ein. 😉
    Cooles Shirt Annemarie und super kombiniert. Die rote Tasche = amazing 😉
    Gruß an dich

  10. Das schaut ja schon richtig lässig aus , Dein Outfit …wirklich super 🙂 Selber habe & trage ich keines. Finde es aber echt cool ,wenn andere es tragen

    LG heidi

  11. Du bist verrückt liebe Annemarie… 🙂 Es steht auf Deinem T-Shirt und sich ein Band-Shirt in Australien zu bestellen ist einfach crazy – aber das macht Dich unheimlich sympathisch 🙂
    Ich hatte mal ein Bandshirt…. das ist aber schon laaaaaange her und es war: Ja, ich geb’s zu von Guns N‘ Roses Use your Illusion-Tour. Die Alben waren einfach toll und ich konnte damals ziemlich gut mitsingen. 🙂 Aber auch Depeche Mode hat mir gut gefallen, dh. gefällt mir immer noch – aber deren Konterfei auf einem T-Shirt, hatte ich trotzdem nie.
    Dein Outfit finde ich trotzdem ziemlich cool und das liegt nicht nur an dem süüüüüßen Sänger von Duran Duran.
    Einen schönen Abend wünsche ich Dir – ganz liebe Grüße Conny

    • Hi Conny,

      wenn Du die Guns N‘ Roses Songs mitsingen kannst, hast Du meine offizielle Erlaubnis, deren Bandshirts zu tragen! 🙂 Die Musik von Depeche Mode finde ich auch ziemlich klasse, fand die Jungs damals aber nicht dermaßen süüüüß wie Duran Duran!

      Lg, Annemarie

  12. Ihr solltet wirklich öfter mal zusammen Bilder machen!

    Mit Bandshirts habe ich es nicht so. Habe nie eins besessen und auch nie für einen Star geschwärmt. Das einzige T-Shirt in der Art ist mein Roskilde-Shirt vom Festival 1995 auf dem alle Bandhighlights der letzten 25 Jahre stehen. Silber auf Schwarz. Liegt in der Erinnerungskiste im Keller und so weit von tragbar für mich entfernt, dass es in keiner Kleiderschrankinventur auftaucht. Aber immerhin war ich in Roskilde live dabei. War schon cool. Übrigens eins der Festivals mit brennender Sonne und Null Wasser von oben. Glück gehabt.

    • Hört sich spannend an, liebe Ines. Nur schade, dass Du es nicht trägst. Falls Du es nicht magst, kannst Du ja versuchen, es zu versteigern. So ein Original-T-Shirt ist bestimmt einiges wert.
      Lg, Annemarie

    • @Annemarie
      Vermutlich, zumal es wenig getragen und vermutlich (länger nicht in der Hand gehabt) heil ist. Aber ich verkaufe nichts auf Ebay & Co. Also wird es dort im Keller weiter versauern oder mir fällt gerade ein: Ich könnte meinen 16jährigen Neffen fragen, der auf Rock steht, Gitarre spielt und schwarz liebt, ob er es haben möchte. Mal sehen. Oder es will sonst wer geschenkt haben. Wenn Du es einfach so haben magst: Gerne E-Mail an mich.

  13. schöner post, liebe annemarie! duranduran fand ich auch klasse, beosnders das video zu wild boys war geil. lustig, dass die ja heute noch rumtouren und immer mal wieder ein (gar nicht schlechtes) album rausbringen.
    band-shirts mag ich auch, und olle rockbands drauf sind doch langweilig. ich hätte gerne noch ein altes von boy george, so mit rastafrise! 🙂
    viele grüße, joerg

    • Hi Jörg,

      Boy George finde ich als Motiv auch sehr originell. Aber das gibt es doch bestimmt auch irgendwo (notfalls in Australien ;-)), Das müsste man mal googeln.

      Lg, Annemarie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s