Carmen

10 Kommentare

carmenbluseSchulterfreie Oberteile – egal ob im „Carmenstil“, ob mit Umschlag a lá Brigitte Bardot oder asymmetrisch wie in den 1980ern – mochte ich schon immer sehr gerne.

Gestern trug ich zur Geburtstagsfeier einer guten Freundin diese luftige, petrolfarbene Bluse der Marke „Joie“. Dazu meine 3/4-Jeans von Liverpool-Jeans. Und – wenn auch nicht sonderlich stylisch – bequeme Schuhe, da ich – wie meistens – zufuß unterwegs war.

neimanmarcus2erBluse wie auch Jeans waren im Onlineshop der US-amerikanischen Nobelkaufhauskette „neimanmarcus“ großzügig reduziert. Was allerdings durch die enormen Taxes wieder relativiert wurde, die bei meiner Bestellung fällig wurden. Ups. Kleidung ordern aus den USA – also: nö, das war ein einmaliges Experiment. Das lass ich in Zukunft dann doch lieber mal bleiben. Glücklicherweise passen mir die Teile, denn ich habe keine Ahnung wie das mit Retouren aus EU in die USA geregelt ist.

Falls Euch die hohen Zollgebühren nicht schrecken, hier der Link zum Shop:
» Sale bei neimanmarcus

Zu einem schulterfreien Oberteil schwöre ich übrigens auf folgendes Darunter. Das Teil* bleibt selbst bei Bewegung, z. B. beim Tanzen oder „der Straßenbahn hinterherrennen“ an Ort und Stelle. Ich kenne keinen besseren.

wasmachichdamitEin echter Problemfall ist dagegen dieses Oberteil, welches schon wesentlich länger in meinem Kleiderschrank lagert und auf seinen Einsatz wartet. Gekauft irgendwann einmal im Sale bei „Apart“ – aufgrund der interessanten Ausschnittlösung, na klarpasst es irgendwie zu nichts. Was daran liegen mag, dass der untere Teil aus einem eher sportlichen grauen Melangestoff besteht (wie bei einem Sweatshirt), was zu dem festlichen champagnerfarbenen Stoff des Kragens kontrastiert.

Das Problem: Mit Ausnahme einer Jeans habe ich partout keine Idee, was man dazu kombinieren könnte. Zwar besitze ich durchaus ein paar graue Röcke und Hosen, allerdings ausschließlich in dunkleren Abstufungen. Den exakten Grauton des Shirts trifft kein einziges.
Habt Ihr vielleicht eine Idee oder einen Vorschlag?
Was würdet Ihr zu diesem Shirt tragen?

Gestern abend kam das Gespräch u.a. auf Eric Clapton. Demzufolge ist der heutige Musikklassiker:
„Behind the mask“ interpretiert von Eric Clapton (1987)

* Entschuldigt bitte mein „reduziertes“ Wording, das ist wegen Google. Die Verwendung bestimmter Begriffe lockt bedauerlicherweise gelegentlich eine falsche Zielgruppe an. Deshalb versuche ich, einige Begriffe zu vermeiden.

10 Gedanken zu „Carmen

  1. Hallo Annemarie,

    der „Problemfall“ sieht wirklich toll aus, wäre schade, den im Schrank vergammeln zu lassen! Vielleicht einfach einen langen, schmalen schwarzen Rock dazu, und noch ein paar schwarze Accesoires (Armreifen, Tasche…)? Ich finde, die Farben dieses Oberteils kann man durchaus für sich stehen lassen, sie müssen sich nicht unbedingt woanders wiederholen.

    Leider sehen solche Kragen an meinen breiten Schultern nicht besonders gut aus, während sie Dir toll stehen! Was Hosen und Schuhe betrifft, scheinen wir dagegen sehr ähnliche Vorlieben zu haben.

    LG
    Daisy

  2. Das Schulterfreioberteil ist soo schön – steht Dir gut! Die Kombi ist klassisch und der Hingucker ist Deine Schulter! Mit dem Zoll habe ich auch schon meine Erfahrungen gemacht und vrzichte seit dem gern darauf🙂.

    Zu dem Oberteil fällt mir so adhok auch nichts ein – außer, dass ich es vielleicht mal zu Sachen austesten würde, von denen ich auf den ersten Blick denken würde: geht gar nicht – da lass ich mich auch manchmal gern überraschen – Sunnys Idee finde ich auch klasse!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  3. Das erste Outfit ist klasse und die Tasche ist toll!
    Das zweite Oberteil schreit nur so nach Schrankleiche: Ich hätte auch keine Idee, mit was man das kombinieren könnte. Am ehesten wäre ich auch für einen Bleistiftrock. Ich bin mal gespannt: wenn du was Passendes findest, umbedingt hier wieder vorstellen!😀
    Liebe Grüße
    Paetzi

  4. Schulterfrei steht dir sehr gut. Sehr passend die großen Creolen dazu.
    Das gesamte Outfit ist sehr stimmig ♥

    Das Oberteil von Apart passt deswegen nicht, weil die Farben nicht zusammenpassen. Gold mit melangegrau, sorry, das geht m.E. gar nicht.
    LG Sabine

  5. Hallo Annemarie,
    Super schaust Du aus in diesem lässigen Look! Ich mag es sehr, wenn ein Ausschnitt die Schulter zeigt, oder beide. Bisher halte ich es wie Anna und lass einen Träger in der Farbe des Tops hervorschauen oder ich trag ein leichtes Top drunter. So ein richtig passender Trägerloser fehlt mir noch. Danke für den Tipp, den gibt’s hoffentlich auch im Laden (Du weißt ja, ich will alles erst anprobieren).
    Die Schuhe finde ich übrigens absolut passend dazu – Andrey H. trug zu ihren 3/4-Hosen auch keine High-Heels, wenn ich mich richtig erinnere.
    Zum Problemfall fällt mir ein: So ein Hosenrock, wie Du ihn neulich gezeigt hast, in hellem Gabardine, oder ein einem leicht glänzenden Baumwoll-Chintz. Der würde die Weite des Kragens und die Farbe noch einmal aufnehmen. Außerdem würde ich ihn vorne mit einer glitzernden Brosche am sportlichen grau festmachen oder auf dem grauen Trikot eine Brosche tragen, um eine Verbindung zum edlen Kragen zu schaffen.
    Eine upcycling-Idee hab ich auch noch: Eine graue 3/4 Sport-Bauwollhose, am Knie-Bund mit einem Satinband in der Farbe des Kragens verzieren, oder seitlich Streifen damit aufnähen, dazu kleine feine Pantöffelchen (in denen ich allerdings nicht laufen kann, ich weiß nicht, wie es Dir damit geht).
    Lieben Gruss von Sabine

  6. Ich kann jetzt nicht genau erkennen, wie lang das graue Oberteil ist. Je nach dem würde ich einen Pencil Skirt oder Skinny Jeans dazu tragen. Aber die magst du ja nicht.

    Carmen-Blusen gefallen mit eigentlich auch, aber da ich unbedingt BH mit Trãger verwenden muss, muss ich mir diese Blusen verkneifen. Da hilft auch kein Wonderbra. Der würde auch eher auf Bauchnabelhöhe hängen.😉

    Ja, blöder Zoll. Ich würde auch gerne öfters in Amerika bestellen.
    Gruß, Cla

  7. Hi. Nen grauen Vokuhilarock aus Sweatsoff, goldene Riemchenflats Landsend. Ich schaff es nicht den Rock via Handy zu verlinken. googlesuche vokuhila rock bilder. Der Link ginge zu Maedchen.de. LG

  8. Carmenausschnitte gehören auch zu meinen Lieblingen, allerdings habe ich beim Darunter notgedrungen immer schwarze Träger blitzen lassen, weil ich noch keinen traegerlosen BH gefunden habe, der das mitmacht.Nach dem Wonderbra habe ich selbstverständlich sofort geschaut, weil der ja genial wäre… aber natürlich gibt’s den wieder nicht in meiner Cup-Gr. *seufz* Immer wieder nervig.

    Das Geburtstagsoutfit sieht klasse aus. Wunderschönes Oberteil. Bei dem von Apart fallen mir allerdings auch keine Kombiideen ein, denn die Farb-u. Stoffzusammenstellung finde ich schwierig. Eben sportlich und elegant… genau der Spagat den ich nur schwer hinbekomme. Grau ist zudem eine Farbe, die ich zwar mag, sie aber nur idiotensicher mit Schwarz, Weiß oder Jeans kombiniere. Das Oberteil würde mich immer wieder vor Rätsel stellen und ich bin gespannt, welche Kombinationsvorschlaege da noch kommen.🙂

    LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s