Anni & ich

12 Kommentare

Kleider und Röcke nach Wunsch

anniundichgrafikWer mag das nicht: Einzigartige Kleidungsstücke, die sonst niemand besitzt. Und die perfekt und kompromisslos passen – unabhängig von irgendwelchen Standardkleidergrößen! Glücklich sind diejenigen, die nähen können!

Wem das Selberschneidern jedoch nicht gegeben ist, der kann sich jetzt bei „Anni & ich“ sein individuelles Kleidungsstück auf den Leib schneidern lassen – und zwar nach eigenen Vorstellungen:

anniundich3aKürzlich fuhr mir nach einem Termin in Flingern die Straßenbahn direkt vor der Nase weg. Weil ich keine Lust hatte 10 Minuten zu warten, beschloss ich (mindestens) bis zur nächsten Haltestelle zu laufen. Auf dem Weg dorthin fiel mir zufällig dieses hübsche Ladengeschäft auf der Birkenstraße ins Auge. Die im Schaufenster ausgestellten Kleidungsstücke wirkten interessant und außergewöhnlich und das machte mich neugierig. Deshalb betrat ich das Ladengeschäft, wo ich auf die Designerin Anja traf, die seit März 2012 hier in Düsseldorf individuelle Kleidung nach Kundenwünschen anfertigt.

anniundichinhaberinUnd das funktioniert so:
Zunächst wählt Ihr unter einer Vielzahl von Schnittenes stehen mehr als 10 Schnitte für Kleider bzw. 8 Rockschnitte zur Verfügung – Euren Wunschschnitt aus. Wobei zusätzlich kleine Abwandlungen der Schnitte (z. B. mit/ohne Arme, andere Länge des Kleidungsstücks usw.) nach Absprache möglich sind. Anschließend wird der Stoff ausgewählt. Hier bietet „Anni & ich“ ebenfalls eine große Bandbreite. Jedoch kann man auch seinen eigenen (anderswo gekauften) Stoff mitbringen, falls das Gewünschte nicht vorrätig sein sollte. Nach Aufnahme Eurer Maße fertigt die Designerin Euch schließlich Euer persönliches Unikat an.

Die Preisspanne für ein Kleid beläuft sich – nach meiner groben Einschätzung – etwa zwischen 120 und 250 Euro, wobei die Spannbreite hauptsächlich durch unterschiedliche Stoffqualität und/oder -menge zustande kommt. Röcke gehen ab 55 Euro los.

„Anni & ich“ verfügt übrigens auch über einen Onlineshop, in dem Accessoires und handgefertigter Schmuck verkauft werden. Die Bestellung von Kleidung ist über diesen Shop allerdings nicht möglich, da zur Erfassung der Körpermaße ein Besuch im Düsseldorfer Ladenlokal unumgänglich ist. Denn das neue Kleidungsstück soll ja auch richtig passen.

Übrigens bietet die Designerin nach Terminabsprache auch Nähkurse an. Was ich mir vorstellen könnte, demnächst in Anspruch zu nehmen. Da ich ohnehin schon länger plane, endlich einmal einen solchen Kurs zu besuchen.

anniundich3b
Ich halte das Konzept von „Anni & ich“ für so vielversprechend, dass ich es Euch unbedingt vorstellen wollte. Zumal der 3-Suisses-Ableger „Styleshake“, der online zeitweilig ein ähnliches Angebot offerierte, meines Wissens nach eingestellt wurde (zumindest ist die URL schon länger nicht mehr erreichbar).
„Anni & ich“ ist ein toller Service – gerade für Kundinnen, die großen Wert auf Individualität legen oder/und nicht über die exakten Standardproportionen verfügen. Natürlich haut man 100 Euro – oder mehr – nicht einfach so „raus“ (jedenfalls wohl die meisten von uns), aber wenn man ein besonderes und einzigartiges Kleidungsstück (z. B.) für einen wichtigen Event sucht, wäre „Anni & ich“ sicherlich eine gute Adresse.

wo? Düsseldorf, Birkenstraße 88 (vom Hauptbahnhof erreichbar mit den Straßenbahnlinien 709 und 719 – Ausstieg Wetterstraße)
wann? Öffnungszeiten siehe Homepage von Anni & ich

» Einige mögliche Schnittvarianten findet Ihr hier

Die Musik kommt heute aus einem Film, den ich bestimmt schon hundertmal gesehen habe (ich kann die Dialoge mitsprechen!😉) und der mich trotzdem niemals langweilen wird:
„Johnny be good“ (von Chuck Berry) interpretiert von Michael J. Fox in „Back to the future“ (Teil 1, 1985)

12 Gedanken zu „Anni & ich

  1. Pingback: Bummeln in Flingern | Meine Kleider

  2. Ich bin total begeistert! Schau mir gleich den Onlineshop an und wünschte, das gäbe es hier in Frankfurt auch (vllt tut es das ja und ich kenne es nur noch nicht?!)
    Liebe Grüße!

  3. Das ist ja eine geniale Idee und die Preise sind wirklich sehr fair kalkuliert. Wie Seraphine schreibt, sind die Auftragsarbeiten nicht ohne und das merke ich selbst mit meinen „kleinen“ Texten. Da wird gemäkelt und versucht, den ohnehin schon ruinös niedrigen Preis zu drücken und was weiß ich.🙄

  4. Oh das ist ja mal eine tolle Sache. Schade das der Laden in Düsseldorf ist, ich glaube ich wäre ihr bester Kunde. Die Preise finde ich auch in Ordnung. Wenn man überlegt, wie viel
    Arbeit in einem Kleid stecken.
    Schöne Idee.
    Gruss Cla

  5. Hallo Annemarie,
    ich finde die Idee genial! Früher gab es in jeder kleinen Stadt mindestens eine Maßschneiderin. Meine Oma und ihre Schwestern ließen dort die guten Kleider machen, mein Opa seine Anzüge. Die einfachen Hauskleider nähten die Ladies selbst.
    Sie hatten natürlich auch nur zwei – drei Kleider für besondere Anläße. Aber ehrlich gesagt, mehr bräuchte ich auch nicht. Gute Schneider gibt es hier natürlich auch, solche die selber entwerfen und solche die historische Kostüme nachschneidern. Die Preise dort sind aber horrent. Ich hab schon mal mit dem Gedanken gespielt, ob ich meine Änderungsschneiderin nicht frage, ob sie auch eine Jacke schneidern kann. Ich stell mir schon lange so eine Stehkragenjacke vor, die ich anstatt eines Business-Hosenanzugs, zu geschäftlichen Terminen tragen kann, mit wechslenden gemusterten oder einfarbigen Hosen. Würde ich in Dd wohnen wäre Anni meine erste Anlaufstelle dafür.
    Eine schöne Anregung ist dein Post auf jeden Fall, mal über den Tellerrand zu schauen.
    Lieben Gruss von Sabine

    • Hi Sabine,

      einen Schneidermeister, der Auftragsarbeiten annimmt, könnte ich mir auch nicht leisten. Und was die Änderungsschneider betrifft, so hat mir mal eine mitgeteilt, sie dürfe keine (neuen) Kleidungsstücke produzieren (obwohl sie natürlich die Fähigkeiten dazu hätte), sie dürfte nur bestehende Kleidungsstücke ändern. Alles was darüber hinausgeht dürfe nur jemand mit einer entsprechenden Ausbildung.
      Sie bot mir also an: Wenn ich also ein bestimmtes Kleidungsstück möchte, dann könne ich etwas fertiges kaufen und sie passt mir das dann so an, wie ich es haben möchte. Ob diese Regelung allerdings allgemeingültig ist, oder nur für die Schneiderei gilt, in der sie arbeitete, weiß ich leider nicht.

      Lg, Annemarie

  6. Puh, das ist gar nicht so einfach jemanden etwas auf den Leib zu schneidern. Ist zwar eine tolle Idee und sie werden massenhaft Kunden haben, aber die Kunden werden immer anspruchsvoller und mäkliger. Wenn das Teil dann fertig ist, haben sich viele das anders vorgestellt. Kenne ich von der Schmuckherstellung.
    LG

    • Hi Seraphine,

      oh ja, das kenne ich auch. Wenn auch eher in Punkto Softwareentwicklung. Ich habe den Eindruck, dass einigen Auftraggebern das abstrakte Vorstellungsvermögen fehlt. Die können etwas erst dann beurteilen, wenn sie es komplett fertig sehen und ausprobieren können. Dann gibt es allerdings auch noch die, die sich aus der Planungsphase komplett heraushalten, die sich also erst dann mit etwas auseinandersetzen wollen, wenn es fertig ist. Und hinterher entsprichts dann komischerweise nicht ihren Vorstellungen…

      Lg, Annemarie

  7. Das hört sich toll an. Und ist wirklich knapp kalkuliert. Meine Mama war ja Damenschneidermeistern und ich bin als Kind tagtäglich in der Werkstadt abgehangen, habe dort meine Hausaufgaben gemacht, war beim Maßnehmen dabei, beim Zuschneiden…. beim Stecken, Heften, bei den Anproben. Das ist alles eine Menge Arbeit.
    Verständnis fürs Nähen konnte ich mir abschauen…. aber wie immer gehört auch neben handwerklichem Geschick eine Menge Übung und Erfahrung dazu.
    Dein Musiktip ist cool. Und Chuck Berry sowieso.
    Was ich heute mal wieder gehört habe

    und ebenfalls super finde.
    Sei lieb gegrüßt
    Sunny

    • Hi, dank Dir für den Clip! Hör ich mir gerade an🙂
      Meine Oma war auch Schneiderin, leider ist sie sehr früh gestorben, so dass ich von ihrem Job kaum noch etwas mitgekriegt habe. Bedauerlicherweise.
      Einen schönen Abend wünsch ich Dir!
      Lg, Annemarie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s