Beinfreiheit

8 Kommentare

asos70soverallteaserNeu im „Sortiment“ – also in meinem Kleiderschrank – ist dieser ultraweite Overall von Asos.

Overall mit weitem Bein im Stil der 70er Jahre“ wird das Teil in deren Onlineshop bezeichnet. Offenbar ist er (ganz stilecht) auch auf die Kombination mit Plateauschuhen ausgelegt. Denn mit flachen Schuhen (ich bin nunmal eine Vielläuferin, da muss es bequem sein!) titscht mir der Stoff bedenklich oft auf den Boden – zum Beispiel beim Treppensteigen.

Deshalb habe ich ihn mithilfe eines Gürtels zu schoppen versucht, denke aber, dass der Overall ungegürtet irgendwie cooler aussieht. Was meint Ihr?

Kürzen lassen würde ich ihn übrigens auch nicht wollen – bzw. wenn, dann nur minimal.

asos70soverall

Die Farbe würde ich als „Himbeer“ bezeichnen, was mir sogar noch besser gefällt als der erwartete Bordeauxton (was bitteschön ist „Beaujolais“? – na gut, jetzt weiß ich es). Was mir daran besonders gefällt: Der Overall hat lange Arme und Beine – sieht aber trotzdem nicht danach aus, als wolle ich den Straßenarbeitern unten vor dem Haus zur Hand gehen. Außerdem auch keinen Rückenausschnitt oder sonstigen Schnickschnack! (prima) und das Dekoltée vorn ist nicht übertrieben. Trotzdem habe ich heute ein T-Shirt druntergezogen, weil der Anzug mir sonst zu „abendlich“ wäre.

Übrigens hat mittlerweile der nächste „Midsaison-Sale“ begonnen. COS sowie Other Stories (wo man nun endlich auch per Paypal bezahlen kann) und H&M haben in ihren Onlineshops so einiges reduziert. Ich habe direkt mal zugeschlagen und mir die passende Hose zu meinem weißen Conscious-Blazer bestellt.

» Der Overall bei Asos
» SALE bei COS
» SALE bei Other Stories
» SALE bei H&M

Passend zu den siebziger Jahren hier ein Discoklassiker:
„I got my mind made up“ von Instant Funk (1979)

8 Gedanken zu „Beinfreiheit

  1. Yes – ein irres Teil! Meine Variante ist eher die ohne Gürtel muss ich sagen – oder eben wirklich ein ganz schmaler vielleicht – in den zahlreichen Modestrecken sieht man ja das auftischten der Hosenbeine – aber fürs Foto ist die Alltagstauglichkeit ja auch schnuppi – vielleicht kommst Du mit einem Keilabsatz auch auf „längeren Strecken“ zurecht – auch wenn Du eher der flache Schuhe-Typ bist – das Ding schreit schon ein bissen nach hohen🙂

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  2. Hi zusammen,

    ich danke Euch!
    Also, ich glaube, ich versuche es mal mit einem schmaleren Gürtel. Oder ich muss die Beine doch kürzen (bzw. kürzen lassen, bin das mit dem Nähen immer noch nicht angegangen, Asche über mein Haupt...). Gestern hat es auch noch geregnet und ich bin mit dem Teil über diverse Pfützen gehüpft! (also ich hab das zumindest versucht!)

    Kürzen weil: Das mit dem Stolpern hört sich schon gruselig an. @Anna, da kann man ja froh sein, dass es Dir gut geht. Mit dem Kopf aufzuschlagen, das stelle ich mir heftigst vor! Und ist ganz sicher auch nicht ungefährlich!

    @Sabine: Richtig, ich dachte eher an Himbeereis als an (unbearbeitete) Himbeeren.

    Lg, Annemarie

  3. Uhh… hilfe keine Hinweise auf SALE bitte – da komm ich immer gleich in Shoppinglaune😀

    Der Overall ist anders, aber er gefällt mir echt gut an dir. Besser ohne Gürtel würde ich sagen oder evtl. mit einem schmaleren?? Eine Abstufung zwischen Ober + Unterkörper fänd ich nämlich schon schick dran *grübel* Oder mit einem Tuch?

  4. Oh weh…@das was Sunny schreibt: Ich bin vor einiger Zeit ne Treppe runtergeflogen, weil sich der spitze Absatz im Saum meiner sehr weiten, bis auf den Boden reichenden Bootcutjeans verfangen hat. Tja… Abflug. Treppe runter. Mitten auf der Zuschauertribüne und mit dem Kopf an eine Bande geknallt. Das sah wohl übel aus, weil die Umsitzenden total erschrocken waren. Die Kombination trage ich seither nicht mehr.😉

    Aber der Overall ist wirklich cool. Ich kann mich nicht entscheiden, ob er mir mit oder ohne Gürtel besser gefällt. Und darum denke ich: Style ihn so, dass du gut darin laufen kannst… s.o.🙂

  5. Hallo Annemarie,
    mir gefällt er ohne Gürtel besser, so kommt er besser als das rüber, was er ist. Ein ziemlich ungewöhnliches Kleidungsstück. Das Dir aber super steht!
    Durch die Wickeloptik wirkt er oben sehr schmal und unten bauscht sich der Rock, wie bei einem langen Kleid. Ich mag auch die Farbe, sie erinnert tatsächlich an Himbeereis.
    Tragen würde ich ihn, an Deiner Stelle mit Stiefeln, die ein wenig Absatz haben.
    Lieben Gruss
    Sabine

  6. Das Ding schaut ja wirklich cool aus. Zudem ne super Farbe. Pass mit den langen Hosenbeinen nur beim Treppensteigen auf, dass Du nicht hängen bleibst. Ne Kollegen ist letztens 5 Stufen hochgeflogen die Schuh haben sich im langen weiten Saum verfangen. LG

  7. Das ist ja mal ein cooles Teil, der Hammer. Ich denke für so einen Overall mit weiten Beinen muss man sehr groß sein (bist du ja) und mit flachen Schuhen sollte man den so oder so nicht tragen. Plateau oder Wedges sind perfekt.
    Also du siehst in beiden Varianten, mit und ohne Gürtel, toll aus. Doch einen kleinen Tick mag ich mit Gürtel mehr. Gibt so eine Unterbrechung, wenn du verstehst was ich meine?!😉 Guter Kauf!!
    Gruss, Cla

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s