Hitchcock

18 Kommentare

Die Vögel - nachgestellt

Raben: © shoofly1 – Fotolia.com

Der Film „Hitchcock“, der kürzlich in den Kinos lief, erinnerte mich daran, dass ich schon längst einen Beitrag über Alfred Hitchcock, den Meister des Suspense machen wollte.

Beleuchtet wird in diesem biografischen Film der Zeitraum, in dem der Regisseur den Thriller „Psycho“ drehte. Also, der mit der berühmten Duschszene, Ihr erinnert Euch? Offenbar ging er mit der Wahl dieses speziellen Stoffes damals ein hohes Risiko ein, da die Studios diesem Projekt gegenüber argwöhnisch gegenüberstanden und es deshalb nicht unterstützen wollten. Allen Unkenrufen zum Trotz feierte er letztendlich gerade mit diesem Film seinen größten Erfolg. Die Hauptrolle in der Biografie übernahm Anthony Hopkins (nicht Perkins). Dessen Maske wurde allgemein in den höchsten Tönen gelobt, ich fands jedoch nicht so beeindruckend (irgendwie waren die Augen „falsch“ – ich hätte ihm Schlupflider verpasst). Helen Mirren spielte Alma, Hitchcocks Ehefrau und Scarlett Johansson übernahm die Rolle der Janet Leigh.

Für mich waren die Highlights des Films – erwartungsgemäß – die Ausstattung und vor allem die eleganten Filmkostüme im Stil der späten 50er Jahre. Allein schon dafür lohnt es sich, ihn anzuschauen.

hitchcock3er

Hier meine Versuche in der Richtung. Links seht Ihr mein graues Lieblingskostüm – von Burberry – bei Ebay für wenige Euronen „geschossen“, inspiriert von Madeleine (Kim Novak) aus Vertigo. Rechts im „die Vögel„-Look mit Marilyn-Karnevalsperücke und grünem Kostüm, welches mal meiner Mum gehörte (70er? 80er?).

» Hitchcock (2012) Trailer

Kennt Ihr eigentlich schon die TV-Serie „Bates Motel„? Sie greift die Vorgeschichte des jungen Norman Bates und seiner MUTTER auf – und somit die Frage, wie der Motelbetreiber zum psychopathischen Mörder wurde. Bedauerlicherweise wurde die Handlung in die Gegenwart verlegt (schade wegen der Ausstattung und der Kostüme!). Aber nichtsdestotrotz ist die Serie unterhaltsam – und teilweise sogar recht spannend. Ich hätte jedenfalls nicht erwartet, dass die Story ausreichend Stoff für eine Serie bieten könnte. So kann man sich irren.

Das heutige Musikvideo
„Last dance with Mary Jane“ von Tom Petty (1993)

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche!

18 Gedanken zu „Hitchcock

  1. Pingback: Ines’ “Aktion Buntes” | Januar: Grün | Meine Kleider

  2. Dein Bild ist wieder so toll!!!

    Hitchcock habe ich geshen, fand ich toll! ich mag ihr einfach!! ein Genie! Habe mich gefreut dass es mal ein film über ihn gab

  3. Hallo Du Liebe,
    den Film habe ich noch nicht gesehen – leider – ich mag Helen Mirren sooooo gern – aber ich hoffe auf die DVD – zu Deinen Looks weiß ich gar nicht was ich noch schreiben soll – allein die Idee ist schon soooooooo cool. In der Blondvariante schaust Du auch gut aus🙂 – das graue Kostüm ist übrigens wirklich sehr sehr schön – und Deine Attiude dazu ist perfekt – ganz tolle Bilder!

    Die Idee mit den Vögeln übrigens ist auch ziemlich sehr gut *grins* nur gut, dass die nicht echt sind.

    Gruselige Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

  4. Tolle Fotos. Grandios umgesetzt. An der blonden Annemarie hätte Hitchcock bestimmt Gefallen gefunden.🙂

    Und das Kostüm ist fantastisch. Wie für dich gemacht. Kann mich Sabine nur anschließen, die das sehr gut auf den Punkt gebracht hat. Wow!😛

    Der Film steht auch auf meiner Liste, wobei ich sicher warten werde, bis die DVD draußen ist. Bin ein Kinomuffel. Und als Hitchcock-Fan liebäugele ich damit, mal eine Biografie des Gruselmeisters zu lesen. Wobei ich fast Angst habe, dass er mir dadurch unsympathisch wird. So ganz pflegeleicht soll der Mann ja nicht gewesen sein…

  5. Einer meiner Lieblingsregisseure. Nein. Leider habe ich den Film noch nicht gesehen. Irgendwie ist er mir wohl durch die Lappen gegangen….. wann ist der denn angelaufen????
    Die beiden Kostüme sind toll und stehen Dir ganz hervorragend. Sehr schöner Post. Ich lese Deine sehr, sehr gern und freue mich jedes Mal, wenn es einen neuen gibt.
    Nachdem wir seit einem Jahr keinen Satelitenempfang mehr haben, gibt es keine Serien aber öfter DVDs. In der letzten Zeit haben wir uns grüne Tomaten, Terminator und einen mit sean Penn, JeLo und Tommy Lee Jones angesehen. Der war cool. Ich komm jetzt bloß grad nicht drauf, wie er hieß.
    LG Sunny

    • Hi Sunny,

      der Film ist Mitte März in Deutschland angelaufen, ist also gar nicht mehr soooo neu. Ich bin nur bisher nicht dazu gekommen, etwas dazu zu machen.
      Danke für den Filmtipp und das Lob!

      Lg, Annemarie

    • Hi Sabine, ich danke Dir. Ja, Photoshop (ich besitze nur Elements, aber das reicht auch) ist großartig. Lg, Annemarie

  6. Coole Fotos! Und das Kostüm ist ja der Hammer! Schaut megamässig aus und passt total zu der Zeit bzw. den Filmen find ich. Die Serie kenne ich übrigens nicht, aber ihc guck ja eh kaum tv *G+

    • Geht mir eigentlich genauso. Aber ab und zu mal ne gute Serie (aus USA, Kanada oder UK), das kommt schon vor. Apropos – was ich auch noch empfehlen kann ist die Serie „Lilyhammer“, bin selbst über einen Blogtipp darauf gekommen. Lg, Annemarie

  7. Dein Outfit mit dem grauen Kostüm ist der Hammer. Du siehst so edel aus, einfach toll.
    Die Frisur und der Lippenstift ist perfekt dazu.
    Die Hitchcock Nachstellung ist dir gelungen. Den Blick den du drauf aus, ist genial. Du hãttest Schauspielerin werden solle. Mir gefãllt auch das grüne Kostüm deiner Mutter und erst die Perücke…. Haha, du hast alles perfekt in Szene gesetzt. Ich bin beeindruck welche Mühe du dir gemacht hast.
    Alfred hätte es auch gefallen.😉
    LG Cla

    • Hi Cla, das mit der blonden Perücke hätte ihm vielleicht gefallen (die gehört eigentlich zu einem Marilyn-Monroe-Kostüm), denn der Alfred der stand (meines Wissens nach) nur auf Blondinen😉 Mehr als es seiner Gattin recht war übrigens (sieht man auch im Film). Danke für das Lob und einen schönen Abend noch! lg, Annemarie

  8. Hallo Annemarie,
    den Kampf gegen „die Vögel“ hast Du hoffentlich gewonnen!🙂
    Die Überraschung inklusive Angst im Blick ist Dir auf jeden Fall gelungen. Ich tippe auf Fotomontage, oder konntest Du gefiederte Nachbarn als Mitspieler engagieren?
    Ob als Blondine oder mit Banane Du hast auf jeden Fall mit beiden Outfits den Stil der Zeit getroffen. Ich erinnere mich an beides, die frühen 60er mit ihren taillierten Jacken und schwingenden wadenlangen Röcken und an die späten 60er mit den super engen Bleistiftröcken und den kurzen, kastenförmigen Jacken. Ich mag auch beide Kostüme, sie sind beide sehr feminin und figurbetont und trotzdem absolut damenhaft. Ganz fantastisch schaust Du im grauen aus, mit der Banane, dem roten Lippenstift und – wie sophisticated – den Lederhandschuhen! Wow!
    Meine Mama hatte ein ähnliches aus grau-taubenblau kariertem Wollstoff, mit einem wadenlangen Faltenrock zur kurzen taillierten Jacke. Das habe ich als 17jährige getragen, dann hat es irgendwann meine Schwester in die Finger bekommen und damit wars perdu. Schade, aber ich würde heute eh nicht mehr reinpassen.
    Den Hitchcockfilm möchte ich mir unbedingt anschauen, auch wegen der Mode. Villeicht werde ich davon inspiriert, etwas mehr Eleganz in meine Garderobe zu bringen.
    Lieben Gruss von Sabine

    • Hi Sabine,

      yip, die Vögel stammen von Fotolia und wurden mit Photoshop draufgepappt. Das Kleine-Schwester-Problem kenne ich nur zu gut. Meine hat sich früher auch manchmal Sachen von mir angeeignet. Und das dann hinterher geleugnet. Kleine Schwestern halt… Meine Mum trug schon in Jugendjahren stets eine Größe mehr als ich (im vergleichbaren Alter). Das ist bis heute so geblieben. Deshalb passt mir das grüne Kostüm gerade sehr gut, allerdings fände ich es – um es IRL zu tragen – tatsächlich ein bisschen zu bieder/madammig. Aber für das Foto passte es farblich gerade zum Thema (mal gut, dass ich so schlecht Sachen wegwerfen kann ;-)). Das Graue trage ich aber natürlich auch im „wahren Leben“. Du schriebst mal einen Artikel über „Sachen für gut“, dieses Kostüm fällt bei mir in diese Kategorie.

      Lg, Annemarie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s