Hard to get

14 Kommentare

hardtogetteaserIrgendwie habe ich derzeit kein Shoppingglück. Nicht nur, was „& Other Stories“ betrifft, sondern ganz allgemein. Es gibt da ein paar ganz spezielle Teile, auf die ich ein Auge geworfen habe – und die ich deshalb gerne käuflich erwerben würde, wenn ich denn könnte… Aber es soll wohl nicht sein. Zum Beispiel gibt es da diesen schwarzen, langen Fishtailrock von Asos – reduziert auf ca. 29 Euro, was ich absolut in Ordnung finde – der jedoch partout nur bis maximal Kleidergröße 38 zu haben ist (ich habe ihn möglicherweise zu spät entdeckt). Erfahrungsgemäß fallen die meisten Kleidungsstücke (Ausnahmen bestätigen die Regel) von Asos eher klein aus. Gäbe es ihn also in 40, wäre es schon äußerst unwahrscheinlich, dass er mir passen würde. D.h. ich hätte ihn gerne in 42, vielleicht sogar 44. Aber 38? No way! Ich besuche ihn jetzt schon eine ganze Weile regelmäßig in deren Onlineshop – stur wie ich bin – aber es sieht nicht danach aus, als käme er nochmal (in größeren Größen) herein.

llustration: © meinekleider.wordpress.com

llustration: © meinekleider.wordpress.com

Die ideale Ergänzung zu diesem Godetrock (auf den Gedanken gebracht, dass ich unbedingt so einen Rock benötige, hat mich übrigens Sabine) wäre meiner Meinung nach diese Bluse, ebenfalls von Asos, welche mit einer großen, dekorativen Schleife versehen ist. Mit fast 60 Euro ist sie mir für eine Bluse allerdings eigentlich zu teuer. Außerdem sehe ich sie in meiner Vorstellung vor allem in Kombination mit diesem einen Rock. Ohne ihn macht die Bluse für mich wenig Sinn. Also wird sie wohl auch nicht bestellt.

Last but not least versuche ich gerade krampfhaft, eine bestimmte Antiaging-Creme bei Ebay zu ersteigern. Sie heißt „Premier Cru“ von der Apothekenmarke Caudalie und darauf gekommen bin ich (natürlich) über ein Probentütchen aus einer Zeitschrift, dessen Inhalt beinahe für eine Gesichtshälfte ausreichte (mit den Probengrößen werden die auch immer geiziger). Da die Erfahrungsberichte / Bewertungen, die ich darüber gelesen habe, durch die Bank sehr positiv klingen – und sich das bisschen Creme phantastisch in meinem Gesicht anfühlte, hätte ich sehr gerne mehr davon. Sie kostet in der Apotheke allerdings über 80 Euro – zu teuer. Also versuch ich’s über Ebay. Jetzt läuft schon die siebte oder achte Auktion, aber es sieht wieder nicht danach aus, als wäre ich nun endlich an der Reihe mit dem Zuschlag. Denn mehr als die Hälfte des Originalpreises mag ich dafür nicht ausgeben (inklusive Porto wohlgemerkt). Und andere sind da wohl großzügiger. Letzte Woche war ich bei meinem charmanten Lieblingsapotheker, um ihm wenigstens ein paar Pröbchen abzuschwatzen, das brachte jedoch auch nicht den gewünschten Erfolg: Er schenkte mir zwar Proben von Caudalie (Tübchen, nicht Tütchen, der Mann weiß was sich gehört!) aber leider nicht von der Creme, die ich gerne hätte. Die gab’s gerade nicht als Probe. So ein Pech aber auch. Aber noch geb ich nicht auf…ich versuchs weiter. Wünscht mir Glück! Euch allen ein schönes Wochenende! Genießt die (vorläufig) letzten Frühlingstage!

Falls Ihr sehen möchtet, wie Rock und Bluse „in echt“ aussehen:

» Der Rock
» Die Bluse

Irgendwie konnte ihn damals keiner leiden…oder?. Egal, ich mag…
„Don’t pay the ferryman“ von Chris de Burgh (1982).

Nachtrag: Ein Video zum Weltfrauentag, das uns deutlich aufzeigt, dass unsere Mütter und Großmütter doch einiges (für uns) erreicht haben: „Frauengold“

14 Gedanken zu „Hard to get

  1. Pingback: Die Odyssee der Schleifenbluse | Meine Kleider

  2. „Hi Sunny, auch sehr schöne Bilder. Ja, Du bist gut zu erkennen. Wenig Haarfarbenexperimente, oder? Habe übrigens zugehört gestern. Am besten gefiel mir dieser Oldie aus den 70ern und die Empfehlung Deines Sohnes (erinnerte mich vom Stil her ein bisschen an „Numb encore“.“

    Hallo, freut mich, dass Du zugehört hast. Parallel zu den Sendungen gibt es immer einen Strang im Rolling Stone Forum wo die meisten Hörer auch entsprechend kommentieren. Da gibt es dann wirklich die unterschiedlichsten Reaktionen. Zu Beginn gabs keine fertige Playlist, mein Mann und ich haben die Stücke zusammen geschmissen und einfach spontan (und im Prinzip abwechselnd) die Stücke in den Stream gepackt. Vormoderierte Sendungen sind immer etwas inhaltsstärker, aber das ist bei diesem Konzept ja nicht der Sinn.
    LG und einen schönen Abend
    Sunny

  3. Irgendwie komme ich mir gemein vor, wenn ich Dir auch noch schreibe, dass Dir das Outfit gut stehen würde – was es zweifellos würde😉 – aber das schreibe ich Dir nicht🙂

    Lieber notiere ich hier, dass ich mir den Rock und die Bluse überhaupt nicht an Dir vorstellen kann, Du würdest darin ganz sicher aussehen wie Deine eigene Oma – und die Creme – ich kann Dir sagen, wenn ich in meine Glaskugel blicke, dann kann ich genau sehen, dass Du davon eine Mörder-Allergie mit fiesem Hautausschlag bekommen würdest und die überhaupt nicht vertragen kannst (das mit der Probe war nur Glück, weil die so klein war) – also meine Liebe was soll ich sagen – ich finde Du hast nochmal großes Glück gehabt!!!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    P.S: Die Daumen drück ich Dir insgeheim ganz fest & Chris de Burgh mochte ich früher schon – bis auf „Lady in Red“😉

    • Hi Chrissie, :-)) Ja, das kann durchaus sein. Übrigens hatten die den Rock gestern vorübergehend in Größe 40 – und ich hab ihn bestellt. Obwohl ich zu 99,9 % davon ausgehe, dass er mir nicht passen wird. Sowas mache ich sonst eigentlich nie: Sachen bestellen, in dem Wissen, dass ich sie höchstwahrscheinlich zurückschicken werde (normalerweise ist es umgekehrt). Aber vielleicht ist er ja sehr stretchhhhhig und ich kann mich doch reinquetschen… (irgendwie glaub ich nämlich nicht mehr daran, dass er doch noch in 42 reinkommt).

      Lg, Annemarie

      P.S.: Ja, die „Lady in Red“, die war ganz ganz gruselig. Allerdings kommerziell (glaube ich) sein größter Erfolg, wie das manchmal so ist. Mit CdB geht es mir ähnlich wie mit Bryan Adams: Ich mag seine älteren, temporeichen Nummern, aber dieses „romantische Gesülze“ (wofür diese Herren dann später richtig berühmt wurden) ist überhaupt nicht meins.

    • Hi Chrissie,

      ja, ist er. Wie gesagt in Größe 40, erstaunlicherweise krieg ich mich sogar „reingeschossen“. D.h. ich kann den Reißverschluss schließen, ohne dabei den Stoff zu zerreißen, denn der ist glücklicherweise etwas stretchig. Allerdings siehts vermutlich (von hinten) ziemlich wurstpellenmäßig aus. Und er scheint noch länger zu sein als erwartet (bodenlang statt „midi“). Ich mache demnächst auf jeden Fall mal Fotos, bin gespannt was Ihr dazu sagt.

      Lg, Annemarie

  4. Das ist ärgerlich. Ich drücke die Daumen, dass der Rock vielleicht doch noch in der richtigen Größe reinkommt und du die anderen Schätze zu einem guten Preis ergattern kannst.

    Diese „nicht mehr erhältlichen“ Sachen entwickeln in meinem Kopf ein fieses Eigenleben. Plötzlich kommt es mir so vor, als hätte ich noch nie in meinem Leben so etwas Schönes gesehen und bilde mir ein, dass es genau dieses Teil ist, was mir den perfekten Auftritt verschaffen könnte. Auf die Idee, dass die Teile nicht passen oder doch nicht so toll sein könnten, komme ich gar nicht. Total bescheuert…😛

    • Hi Anna,

      ja, genauso geht es mir auch. Da gab es z.B. mal einen Pullover, um den ich wochenlang „herumschlich“ – d.h. ich wartete auf den Sale, weil er mir zu teuer war. Als er dann endlich (sogar stark) reduziert wurde – probierte ich ihn an und stellte überrascht fest, dass er mir überhaupt nicht stand – er wurde natürlich nicht gekauft. Es könnte natürlich sein, dass es mit dem Rock ähnlich wäre – gerade bei einem so figurbetonten Teil, denn das muss perfekt sitzen (zu weit ist nix, zu eng auch nicht).
      Aber weiß mans?😉

      Lg, Annemarie

  5. Hallo Annemarie,
    das ist so ein Outfit, wie ich es mir wunderbar an Dir vorstellen kann. Zu ärgerlich, dass der Rock, mit dem wirklich alles steht und fällt, nicht mehr verfügbar ist. Kennst Du eigentlich kleiderkreisel? Ich hab da mal nach Godetrock und Gr. 42 sortiert und bin hier rausgekommen „http://www.kleiderkreisel.de/kleidung?size_id[]=271&search_text=Godetrock“ – ich hoffe der Link funktioniert.
    Gefunden hab ich einen grünen langen Rock und einen kürzeren schwarzen. Und die Frau die den grünen langen verkauft hat auch Spitzen-Jabots im Angebot. Was eventuell statt der Schleifenbluse geht – die ich übrigens sehr schön finde.
    Ich hab bisher bei Kleiderkreisel immer schöne und gut erhaltenes Sachen für wenig Geld bekommen. Wenn die Maße nicht angegeben sind, frag ich sie nach. Die Kreislerinnen, mit denen ich bisher zu tun hatte, reagieren sehr schnell und schicken sofort nach Gelderhalt. Paypal oder Kreditkarte ist auch nicht notwendig, Überweisung reicht.
    Hab trotz erneutem Wintereinbruch ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß von Sabine

    • Hi Sabine,

      danke für den Link, das ist lieb von Dir. Aber eigentlich wollte ich einen Midirock (oder ggf. Maxi) und außerdem möchte die Dame tauschen (statt verkaufen). Dass ich genau das anbieten kann, was sie sucht, ist doch eher unwahrscheinlich oder? Die meisten anderen Röcke dort sind mir – genau wie bei Ebay und Dawanda übrigens – zu „gothic“. Also aus schimmerndem Material, aus Samt oder mit Spitze (oder diese Lackvarianten – gibts auch häufig bei Ebay – buah). Er soll aber kein Ausgehrock sein, sondern auch tagsüber tragbar. Deshalb wäre mir ein mattes Material ohne Verzierungen lieber. Ich weiß….das ist schwierig. Was muss ich mir auch immer so komplizierte Sachen in den Kopf setzen😉

      Lg, Annemarie

  6. Schaut toll aus und stünde Dir bestimmt gut.
    Also mein Rahmen ist sicher großzügiger gespannt. Wenn ich was wirklich will, sind 100€ pro Stück für mich im Rahmen. Obwohl ich natürlich Klamotten habe, die ich nicht auftragen kann, bis ich in Urlaub gehe.
    Ich bin aber natürlich auch durch meine Größe und Größen ohnehin gewöhnt mehr Geld ausgeben zu müssen.
    Ärger Dich nicht. Ein schönes WE.

    Mein Mann ist zurück. Es geht ihm ganz gut. Wäre toll, wenn Du morgen zuhörst.
    LG Sunny

    • Hi Sunny,

      für den Rock (in der passenden Größe) würde ich auch das Doppelte des aktuellen Preises zahlen. Nur nicht für eine Bluse. Der Rock ist mir leider erst aufgefallen, als ich deren Angebote durchklickte. Und da warens wohl nur noch Restbestände. Manche Teile sind ja unterwarteterweise irgendwann wieder verfügbar, vor allem durch die ganzen Umtausch- bzw. Rückgabeaktionen. Aber genau diesen Rock wollen offenbar alle gerne behalten😉
      Es freut mich, dass Eure Sendung stattfindet. Ich höre gerne rein.

      Lg, Annemarie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s