Clubblazer

5 Kommentare

clubjacketeaserHätte ich dieser Tage ein Vorstellungsgespräch oder irgendeinen anderen wichtigen Businesstermin, bei dem ich zu beeindrucken hoffte, wäre dieses Outfit wohl meine erste Wahl: Den weichen, anschmiegsamen schwarzen Clubblazer habe ich aus einer kleinen Boutique, die Einzelteile von Modenschauen (sogenannte „Modellteile“) vergünstigt anbietet. Allerdings ausschließlich in Größe 38, was für mich aktuell den Kauf von Hosen, Röcken und Kleidern dort ausschließt. Da ich allerdings einen eher schmächtigen Oberkörper besitze, passe ich gelegentlich in die Oberteile hinein. Die Preise sind trotz Reduzierung übrigens nicht vergleichbar mit Oxfam oder H&M; der Blazer hat z.B. ca. 60 Euro gekostet (reduziert von ca. 180 Euro). Im Laufe der Jahre habe ich in dieser Boutique nichtsdestotrotz das eine oder andere qualitativ hochwertige Einzelstück erworben.

Den dort präsentierten Kleidungsstil würde ich allgemein übrigens eher als konservativ bezeichnen, nicht unbedingt „fashion-forward“ (aber manchmal ist das ja auch genau das was man sucht).

clubjacke4

Unter den Blazer der Marke Tuzzi kamen heute nachmittag zum Kaffee mit einer Freundin witterungsbedingt (natürlich) wieder Rolli und Leggins. Dazu ein schwarzer Midirock aus Leder von Oxfam und meine neuen Fransenstiefelchen von Zara, um das – ansonsten vielleicht zu strenge – Outfit etwas aufzulockern.

Eigentlich ein perfektes Bürooutfit, oder? Doch leider gehts nächste Woche mal wieder in Strickpullis und Cordhosen zur Arbeit, denn die Temperaturen sollen angeblich schon wieder sinken, bäääh! Ihr glaubt gar nicht wie leid ich den Winter bin!

Manno, ich will endlich Frühling!
„Hazy shade of winter“ von den Bangles aus dem Soundtrack der Bret Easton Ellis-Verfilmung „Less than zero“ (1988).

P.S.: Der Name der in Düsseldorf ansässigen Boutique fällt mir gerade nicht ein (sorry, sowas von schlechtes Namensgedächtnis!), sollte jemand Interesse haben, dort zu shoppen, gebt mir Bescheid – ich finde ihn dann heraus.

5 Gedanken zu „Clubblazer

  1. Ein absolut perfektes Outfit!!!! Steht Dir wunderbar – bin ein bisschen neidisch auf den Blazer…. 😉

    LG aus der edelfabrik
    Chrissie

  2. Was den Blazer angeht, schließe ich mich den Sabines an. Faszinierend finde ich aber auch die Tatsache, dass dir der Midi-Rock hervorragend steht. Habe neulich irgendwo gelesen, dass midi jetzt „die“ Länge ist und mich (als kleiner Gnom) gefragt, wer um Himmels willen das tragen soll. Nun ja, jetzt weiß ich’s. 🙂

  3. Hi ihr lieben Sabines! Ja die Sachen von Tuzzi haben eine gute Qualität. Da hat man lange Freude daran.

    Mein erster Gedanke ging übrigens auch in Richtung Faltenrock, aber dabei kam mir dann die Assoziation „japanisches Schulmädchen“. Letztere sind übrigens ziemlich schräg drauf, kennt Ihr schon den neuesten „Modetrend“ aus Japan? Guckt mal hier (kann’s nicht in den Blog einbinden – Ihr wisst schon – Bildrechte!), also verlinke ich ein Bild:

    » Neueste Mode in Japan: Schlüpper übers Gesicht

    Lg, Annemarie

  4. Hallo Annemarie,
    ich finde für ein wirklich schönes Teilchen kann man ruhig mal etwas ausgeben. Über so ein Schnäppchen hätt ich mich auch gefreut. Der Blazer steht Dir wunderbar und ist mit dem Clubemblem und den Biesen am Ärmel ein richtig edles Stück. Ich hatte so einen übrgens als Kind, getragen mit einem Schottenrock oder einem blaukarierten Kleidchen. Find ich noch heute eine gute Kombi dafür. Aber den Lederrock auch, der bringt etwas Strenge ins Spiel. Die dann von den Fransenschuhen wieder gelockert wird. Gefällt mir! Und hör mir auf mit dem Winter. Ich frag mich gerade warum ich keine Urlaub nehme und irgendwo hinfahre wo’s sonnig ist. Wahrscheinlich weil der Kälteschock anschließend noch größer wär.
    Lieben Gruß
    Sabine

  5. Wow, der Blazer ist echt schick. Ich habe ein Strickkleid von Tuzzi irgendwann einmal zu einem Schnäppchenpreis erstanden. Das liebe ich heiß und innig.
    LG Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s