Zombies in Düsseldorf?

7 Kommentare

© BortN66 - Fotolia.com

© BortN66 – Fotolia.com

Die Zombieapocalypse steht laut Maya-Kalender doch eigentlich erst für Dezember 2012 auf dem Plan.
Dachte ich bisher jedenfalls. Aber als ich heute in den Bilker Arkaden (einer Einkaufspassage) unterwegs war, um im dort ansässigen DM-Drogeriemarkt alle möglichen Kosmetik- und Pflegeprodukte nachzukaufen, wunderte ich mich gleich mehrfach über den auffallend schluffigen, kraftlosen Gang so mancher Passanten. Insbesondere in Kombination mit leeren, ja, völlig apathischen Gesichtsausdrücken. „Die läuft ja wie ein Zombie“ schoß es mir hier und da durch den Kopf. „Und der Mann da, wie merkwürdig der vor sich hin stiert!“ Ist es etwa doch schon soweit? Ist übers Wochenende irgendwo der berühmte genmanipulierte Killervirus ausgebrochen und die ersten Infizierten sind bereits in den Einkaufszentren unterwegs? 😉

fliederfarbenes Shirt: COS, Rock, Kette + Armband: H&M

fliederfarbenes Shirt: COS, Rock, Kette + Armband: H&M

Könnte man jedenfalls meinen. Allerdings – wenn ich es mir recht überlege – hätte ich in den letzten paar Tagen bei der Mörderhitze arbeiten müssen (was ich glücklicherweise nicht musste), wäre ich auf dem Heimweg von der Arbeit heute vermutlich mit ebensolchem Elan und voller Energie wie diese Leute nach hause gesprintet 😉 Es handelte sich also aller Wahrscheinlichkeit nach einfach um „Hitzezombies“. Zumal auch niemand von denen Anstalten machte, nach mir zu greifen oder mich beißen zu wollen.

Streifen und Vichykaros

Taillierte Streifenbluse: Zara Basic, Rock: Oxfam, goldene Turnschuhe: H&M

Andererseits… kennt Ihr „Shaun of the Dead“? Wenn nein: Bildungslücke! Unbedingt ansehen!

Ich habe übrigens mal wieder viel zu viel Geld ausgegeben und das obwohl ich in den Kleidungsgeschäften diesmal standhaft geblieben bin, also beinahe ausschließlich im Drogeriemarkt eingekauft habe. In dem Einkaufszentrum gibt’s allerdings weder Mango nach Zara, andernfalls wäre die Sache sicherlich noch ganz anders ausgegangen.

7 Gedanken zu „Zombies in Düsseldorf?

  1. Hallo Annemarie,

    ich habe Dir einen Award verliehen. Schaue mal bitte auf meinem Blog http//gesichtspflegederhautab40.blogspot.de
    Freue mich, wenn Du mitmachst. Ich glaube Du hast den zweimal bekommen, oder ? Na, freue Dich.
    Liebe Grüße Andrea

  2. Ich find Euch DOOF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Was daran liegt, das ich im Büro schwitzen muss *grummel* – aber in Wirklichkeit gönne ich Dir die freien Tage von Herzen und Ela natürlich auch :)! Zum Zombiethema kann ich Dir sagen – ich glaube, dass liegt NICHT am Wetter – mach Dir mal den Spaß und lächele Fremde auf der Straße oder schau Ihnen nur mal ins Gesicht und nicht kanpp daran vorbei 🙂 Dann sind die meisten furchtbar irritiert – schön ist es aber wenn zurückgelächelt wird! Ich denke das die allgemeine Miespetrigkeit auf dem Vormarsch ist – leider 😉 – Der Vergleich mit den Zombies trifft es echt auf den Punkt!

    Natürlich muss ich Dir darüber hinaus noch schreiben, dass das Türkis-Lilaoutfit mein Fav von Deinen beiden Looks ist! Der Rock und der Schmuck sind genau mein Ding!!!!

    LG aus der EDELFABRIK Chrissie

    • Hi Chrissie,

      ich verstehe zwar, was Du sagen möchtest – und Du hast damit auch völlig Recht – allerdings habe ich das mit den Zombies nicht gemeint. Zumindest hier in der Stadt sind die Leute nämlich normalerweise eher hektisch, ungeduldig und genervt drauf, also überhaupt nicht „apathisch“. Gerade beim Shoppen benehmen sich viele, als hätten sie noch nen dringenden Anschlusstermin. Da werden gerne mal die Ellenbogen ausgefahren und der Mitkunde muss möglichst schnell „aus dem Weg“. Und was die Freundlichkeit ganz allgemein betrifft, ja, das würde ich eher als „Sachlichkeit“ bezeichnen, im Optimalfall (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel!). Aber wie gesagt, dieser Tage beobachtete ich eher eine Art Apathie – weniger so ein hektisches „Wegdrängeln“ wie sonst.

      Lg, Annemarie

      P.S: übrigens habe ich den Eindruck, dass die Menschen in den Dörfern und Kleinstädten beim Einkaufen wesentlich entspannter (und freundlicher) unterwegs sind

  3. ohoh zombieland?! muss ich gleich den cricketschläger suchen 😉

    aber ich hab gott sei dank auch urlaub und kann meine beine in den see hängen, und mich mit radler dopen…das kann nicht jeder und so hab ich heut auch ein paar zombies gesehen.

    die goldenen turnschuhe finde ich toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s