„Mach doch mal den Schnippel da ab!“

9 Kommentare
…ist etwas, was ich relativ oft zu hören kriege. Vor ein paar Jahren haben viele Hersteller von Damenbekleidung damit begonnen, solche kleinen Stoffschlaufen zur Aufhängung standardmäßig an Oberteile anzubringen. Seither passiert es mir immer mal wieder, dass einer dieser „Schnippel“ (mit kurzem „i“ bitteschön) unbemerkt heraushängt – jedenfalls von mir unbemerkt. Trotzdem weigere ich mich der Aufforderung meiner Mitmenschen Folge zu leisten, die Stoffschlaufen abzuschneiden, weil ich sie eigentlich sehr praktisch finde. Denn dadurch rutschen die Oberteile nicht mehr ganz so leicht vom Bügel.

Eigentlich war das also eine prima Idee – Schnippel an Tops und Blusen zu befestigen. Aber: Merkwürdigerweise hat man im Gegenzug damit aufgehört, an Hosen und Röcken welche dranzunähen. Und das ist etwas, was ich nicht verstehe. Meine alten Röcke lassen sich wunderbar an ihren Schnippeln auf normale Kleiderbügel aufhängen – für die neueren brauche ich in der Regel Hosenbügel. Davon besitze ich nur wenige; außerdem nehmen sie im Schrank doppelt soviel Platz weg. Warum ändert man etwas, das doch gut funktioniert hat? Wollte man Stoff sparen? Versteh’s nicht.

Eine Ausnahme bildet übrigens mein neuer, pinker Rock aus der bereits erwähnten „Conscious-Red-Carpet-Kollektion“ von H&M. Da sind tatsächlich – ganz oldfashioned – Aufhängschnippel dran! Neben dem pinken Zweiteiler habe ich noch einen blauen Blazer von H&M gekauft. Allerdings ohne die dazugehörigen Shorts – nein eigentlich: „Hotpants“ – denn die waren nur noch in kleineren Größen (bis maximal 38) vorrätig. Glücklicherweise – kann ich fast sagen, denn so kam ich gar nicht erst in Versuchung, diese zu kaufen (ich würde sie ohnehin nicht anziehen). Das lilafarbene Minikleid habe ich anprobiert, war aber wie erwartet nicht wirklich überzeugt. Es ist nicht nur seine (knappe) Länge – das Kleid saß auch nicht gut (an mir jedenfalls) und hatte überflüssigerweise noch einen ziemlich großen Rückenausschnitt. Und zwar so einen von der Sorte, für die es beim besten Willen keinen kompatiblen (= dank raffinierter Träger unsichtbaren) BH für darunter gibt. D.h. das Kleid verlangt nicht nur makellose, cellulitefreie Beine, sondern zusätzlich noch perfekte Brüste (die keinen BH benötigen). Ich schätze mal, das verringert die Zielgruppe mal eben radikal. Aber der Blazer ist ganz nett, oder?

Last but not least habe ich mir eines der letzten Marni-Teile gegriffen und schnell mal eben übergezogen. Was die (weibliche, italienische?) Tourigruppe, die das Kleid ungefähr zwei Sekunden später als ich entdeckte, ganz wuschig machte und aufgeregt durcheinander zwitschern ließ. Anschließend wartete man ganz ungeduldig darauf, dass ich doch endlich mit der Anprobe fertig sei – und das Kleid rausrücken möge (was ich tat, ich hab’s also nicht gekauft). Die Aufregung war eigentlich unnötig, denn eigentlich gibt’s dasselbe Stück noch (oder wieder) reduziert im Online-Shop. Ich für meinen Teil habe jetzt jedenfalls erstmal genug geshoppt, bin beinahe wunschlos glücklich*. Sag ich mal so… Na ja, vorläufig jedenfalls 😉

* = in Bezug auf Kleidung

9 Gedanken zu „„Mach doch mal den Schnippel da ab!“

  1. Ja, diese Schnippel … ich schneide sie raus.
    Tolles Pinkoutfit. Danke für Deine Verlinkung in der Aktion #Buntes2014 !

  2. ich weiss was du meinst mit den kurzen frechen haarschnitt 🙂 am besten noch einen rotgefärbten pony dazu.Ich hab einige leserinen die so rumlaufen deswegen wollte ich davon kein bild hochladen 🙂

    • Yip, genauso etwas meinte ich. Tja, ich sehe solche Frisuren auch recht häufig. In unserem Büro(stockwerk) auf der Arbeit läuft auch eine so rum….und in der Straßenbahn sieht man hier in der Stadt unzählige. Ich vermute mal, dass deren Friseure (und Friseurinnen) denen das aufschwatzen.

    • Jetzt seit mal nicht so. D’Leid san need gleich. Hauptsache ist doch, sie finden sich schön. Nä.
      🙂

    • Die Vera hatte „fiese Friesen“ als Thema und ich musste da nur mal meinen Senf abgeben, was ich an Frisuren nicht ganz so schick finde 🙂
      (bestimmt lästern die Damen mit den frechen Haarsprayfrisen jetzt ihrerseits auf irgendwelchen anderen Blogs über unsere langen, nicht toupierten strähnchenfreien Zotteln ab, also was soll’s ;-))

  3. Hallo 🙂
    Vielen Dank für die Fotos – ich war schon meganeugierig! Und wie erwartet: Die Kombi steht Dir fabelhaft!! Pink steht Dir super und der Schnitt ist ebenfalls perfekt für Dich! Ich lasse die Schnippel übrigens immer drin – nur bei Teilchen bei denen sie immer wieder rausrutschen müssen Sie dran glauben!

    So jetzt noch zu einer anderen Sache – mir wurde ein Award verliehen mit der Bitte diesen an meine favorisierten Blogs weiterzugeben und da bist Du die erste an die ich gedacht habe 🙂 sprich Du hast einen Award von mir bekommen 😉 Näheres findest Du hier:
    http://die-edelfabrik.blogspot.de/2012/04/award-fur-mich.html

    Liebe Grüße
    Chrissie

  4. Du siehst toll aus !!! Supersupertoll !!!
    Das mit den Schlaufen nervt mich auch. Ich schneide sie gleich ab, aber für mich sind sie auch nicht von Bedeutung. Ich bin nicht so der Bügelaufhänger, sondern eher der Bügelaufleger, grins…

    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag. Dir müssen die Männer ja in Scharren nachlaufen.

    LG Andrea

    • Hi Andrea,

      nein, nicht wirklich . Oder sagen wir mal so: Zumindest nicht diejenigen, von denen mich das freuen würde, wenn sie das täten 😉 IRL bin ich ja leider auch Brillenträgerin.
      Ich muss aber zugeben, dass ich das mit dem Fotografieren mittlerweile ganz gut raushabe (früher war das anders, damals hielt ich mich für null fotogen). Was hierbei nämlich einzig und allein zählt ist die Quantität, d.h. ich mache einfach zig Bilder und wähle dann nur die allerschönsten aus. Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass Ihr den ganzen Verschnitt zu sehen kriegt? 😉

      Ich wünsche Dir auch einen schönen Sonntag!

      Lg, Annemarie

  5. Wunderbar. Das Pinke Kleid ist wie für Dich gemacht. Steht Dir super, super gut. Ganz toll.
    Die H&M Schlaufen schneide ich immer sofort hab. Ich finde es auch nervig, wenn die sich nach draußen schummeln. Allerdings leuchtet mir ein, für was sie eigentlich da sind.
    LG sunstorm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s