Der Unsagbare

8 Kommentare

unsagbarerteaserDiese 60s-Retro-Kragenform – eine Art „stehender U-Boot-Ausschnitt mit Umschlag“ ist sehr häufig in der aktuellen Frühling/Sommer-Kollektion von Chanel zu sehen und hat es mir ziemlich angetan. Will sagen: muss ich haben! Um aber erfolgreich danach googeln zu können (und auf diese Weise vielleicht kostengünstige Alternativen zu Chanel zu finden) wüsste ich gerne, wie man die Ausschnittsform nennt, also die korrekte Bezeichnung – von mir aus auch gerne in Englisch.

Dummerweise weiß kein Mensch – den ich gefragt habe – diese Frage eindeutig zu beantworten. Es wurden u.a. die Begriffe „U-Boot-Ausschnitt“, Stehkragen, Carmen-Ausschnitt oder „Bardot-Neck“ vorgeschlagen, aber niemand schien sich sicher. Und nichts davon bringt den durchschlagenden Erfolg bei der Suche. Vermutlich kennt also nur Karl allein die richtige Antwort, aber den kann ich ja nun irgendwie schlecht fragen… also bleibt die Frage offen (zumindest bisher).

Übrigens habe ich bei Asos (mehr oder weniger zufällig) ein Spitzenshirt mit einem ganz ähnlichen Kragen gefunden und natürlich prompt bestellt. Auch wenn der Umschlag dieses Kragens meiner Meinung nach noch größer und höher hätte sein müssen, um dem Vorbild zu entsprechen. Aber vermutlich sollte ich einfach lernen, mich in mehr Geduld zu üben, denn wahrscheinlich werden die günstigen Ketten im Laufe des Frühjahrs noch weitere hübsche (Chanel-)Kopien auf den Markt bringen. Nur kann ich es mal wieder nicht abwarten😉.

8 Gedanken zu „Der Unsagbare

  1. Pingback: Culottes im Winter? | Meine Kleider

  2. Pingback: Schuhe mit hohem Blatt | Meine Kleider

  3. Pingback: Duplicate Content | Meine Kleider

  4. Pingback: Einblicke (Teil 1) | Meine Kleider

    • Ja, das was Du verlinkt hast, wäre das, was mir als erstes zu Schalkragen einfiele. Bei etwas offenem. Ich habe einfach überlegt wie das ausschaut. Wasserfall ist nur vorn. Gut. Wie ein „Schal“ locker um den Hals gelegt. Im Prinzip sehen die von Dir geposteten Krägen ja irgendwie ausgepostert aus. Ähnlich dieser extremen Schulterpolster. Ich glaube, Du hattest letztens so ein Beispiel gepostet. Vielleicht stolperst Du ja ganz zufällig über die Bezeichnung.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s