3D Düsseldorf Designer Days

Hinterlasse einen Kommentar

Impressionen der Ausstellung im Stahlwerk

Zum Abschluss der „3D Düsseldorf Designer Days“ präsentierten heute nachmittag in einer übersichtlichen Ausstellung neun in Düsseldorf ansässige Designer sowie einige Absolventen der Düsseldorfer Modeschule ihre Entwürfe.

Obwohl wirklich hübsche und originelle Kleidungsstücke darunter waren (mein Favorit ist das weiße Kleid mit den schwarzen Armen von Melanie Knaepper mit dem bezeichnenden Namen „Absolute Simplicity“), hatte ich mir von der Ausstellung zumindest quantitativ wesentlich mehr versprochen. Will sagen, das mit dem „übersichtlich“ ist schon wörtlich zu verstehen. Um ein Bild in größerem Format zu sehen, bitte einfach auf das jeweilige Bild klicken.

Auch der Publikumsandrang hielt sich ausnahmsweise (ungewöhnlich für Düsseldorf), stark in Grenzen. Was aber auch daran liegen mag, dass langsam die angekündigte sibirische Kälte spürbar über uns hereinbricht.

Ich selbst trug heute ein petrolblaues Jacquard-Kostüm von Asos, bestehend aus einer Kastenjacke und einem langen Rock und darüber meine schwarze Jacke von Promod plus schwarze Schnürstiefeletten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s