Glossy Box August

Hinterlasse einen Kommentar

Überraschenderweise ist meine zweite Glossy-Box bereits heute eingetroffen, obwohl ich frühestens Anfang August mit ihr gerechnet habe. Zumal ich auf die Lieferung der ersten Box relativ lange warten musste.

Der Inhalt der August-Box ist aus meiner Sicht ein Volltreffer. Enthalten sind ein kleines Fläschchen roter Nagellack von Alessandro, Mascara von Artdeco (Probegröße), ein Kajalstift von Cosline, Azulen Paste von Dr. Eckstein, Handcreme von LCN sowie eine getönte Tagescreme von Styx.

Zum Inhalt:


Das mit der Handcreme trifft sich ganz wunderbar. Ich habe nämlich letztes Wochenende mein Wohnzimmer gestrichen und seither sind meine Hände (für meine Verhältnisse ungewöhnlich) trocken und pflegebedürftig. Nach dem Auftragen der Creme fühlt sich die Haut sehr zart an und der Effekt hält relativ lange. Die Creme duftet interessant: Ein bisschen wie der Duft nach Räucherstäbchen, der früher in solchen Geschäften in der Luft hing, in denen man Naturprodukte, Ethnoschmuck und Tees kaufen konnte und in denen sich die „Jutefraktion“ der 80er gern einkleidete. Wir hingen nach der Schule gerne in so einem Laden rum, gingen der Verkäuferin auf den Geist, fassten alles an und kauften in der Regel: nichts.

Die Pickelcreme von Dr. Eckstein hätte ich eigentlich eine Woche früher gebrauchen können. Da überraschten mich nämlich gleich drei richtig fette Pickel! Die Paste fühlt sich auf der Haut ein wenig an, als wenn man Zahncreme auftupft und sieht auch so aus. Auch wenn meine drei Pickel mittlerweile ziemlich abgeheilt sind – und die Hilfe damit eigentlich zu spät kommt – sie hält laut Mindesthaltbarkeitsdatum bis 2013, es findet sich sicherlich noch eine Einsatzmöglichkeit.

Mascara geht bei mir immer, denn ich bin stets auf der Suche nach der perfekten Mascara. Schauen wir mal, wie der „All-in-One-Mascara“ von Artdeco sich gegen meinen Lieblingsmascara „Volume Million Lashes“ von L’oréal schlägt – bisher konnte den nämlich noch keiner toppen!

Den roten Nagellack von Allessandro werde ich wohl vorläufig nicht benutzen, weil meine Nägel momentan alle abgebrochen sind und das mag ich nicht auch noch betonen. Solange ich das nicht wieder im Griff habe, verwende ich lieber dezente Pastelltöne.

Die getönte Tagescreme ist zumindest einen Versuch wert. Ich war eigentlich nie eine regelmäßige Verwenderin von deckendem Makeup. Früher benutzte ich es nur zu besonderen Anlässen, also zum Ausgehen, niemals bei der Arbeit. Ich fasse mir beim Nachdenken nämlich ständig ans Kinn und verteile dadurch die Farbe überall im Büro (auf Dokumenten usw.). Seit ich etwas älter und dadurch natürlich auch faltiger geworden bin, ist es noch weniger geworden, denn ich komme mit Makeup überhaupt nicht mehr klar. Ich habe schon zig Marken ausprobiert (ok, zugegeben, eher im niedrigen bis mittleren Preissegment, über hochpreisige Produkte kann ich also nicht viel sagen), aber selbst bei Makeups, die speziell für die alternde Haut entwickelt wurden und durch Lichteffekte angeblich Falten kaschieren sollen, krabbelt mir das Zeugs in meine Falten und betont diese noch. Seither verteile ich ausschließlich Concealer auf die Stellen, die kaschiert werden müssen und belasse den Rest „in natura“, selbst dann, wenn ich ausgehe.

Den blau-grünen Kajal von Cosline (die Firma kenn ich gar nicht) habe ich heute mittag sofort aufgetragen. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob die Farbe so ideal zu meinen grün-braunen Augen passt, aber zumindest verteilt er sich leicht (was meiner Meinung nach keine Selbstverständlichkeit ist). Er hat so eine herausdrehbare Mine, muss also nicht angespitzt werden. Allerdings lässt sich die Mine – so wie’s aussieht – wenn sie einmal draußen ist, nicht wieder zurückdrehen. Mein Lieblingskajal ist übrigens Colour Perfection von Max Factor in der Farbe 30 (braun), den verwende ich zur Zeit jeden Tag. Und der lässt sich zurückdrehen.

Alles in allem bin ich mit der Glossybox bisher sehr zufrieden. Viele schöne Sachen zum Ausprobieren und was man nicht mag – oder was nicht zu einem passt – kann man immer noch verschenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s